getrocknete Morcheln

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 2.993 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Habicht.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Ben!


    Hier würde ich auf jeden Fall vom verzehr abraten. Getrocknete Morcheln an sich sind ja kein Problem, aber nur dann, wenn man sie selbst und kontrolliert trocknen kann. Wenn sie draußen am Standort so eintrocknen, geht das nie so schnell und glatt wie im Dörrex. Da sind gleichzeitig Tierchen aktiv, immer, es kommt zu Schimmelbefall und sonstigen Fäulnisvorgängen. Manchmal ist das dann bei in der Natur vertrockneten Pilzen schon gar nicht mehr zu erkennen, aber problematisch sind sie trotzdem. Darum sammle ich selbst nie Pilze, die schon am Standort vertrocknet sind.


    Aber wenn's die Tage nochmal regnet, vielleicht kommt ja an dem Standort noch was nach.



    LG; Pablo.

  • Hallo Ben,



    Pablo hat es Dir ja schon schön erklärt.


    Da kann man schon in der Vorschau erkennen, dass die nicht mehr gut sind. So weh es auch tut, die würde ich wegwerfen.


    Ich mußte in diesem Jahr mehr als 2/3 meiner gefundenen Morcheln entsorgen, obwohl die äußerlich noch besser aussahen als Deine. Schuld daran war wohl der plötzliche Hitzeeinbruch.


    Ich habe übrigens heute meine diesjährige Morchelsuche entnervt beendet und die Saison abgeschlossen unter dem Motto:


    "Vertrocknet, verwurmt, vermadet und an manchen Stellen gar nicht erst erschienen"


    Hoffen wir, dass das nächste Jahr besser wird.


    Herzliche Grüße

    Josef

  • Hallo,

    da kann ich Josef nur zustimmen.

    Dieses Jahr war nicht optimal fürs Morchelwachstum. Wir hatten auch überdurchschnittlich viele madige Pilze, dann waren viele verschimmelt oder schon angetrocknet.

    Für einmal Essen, einmal Trocknen und einmal Einfrieren hat es gerade gereicht.

    Das wars leider für dieses Jahr.

    LG Ulla

  • Ich würde sehr gern mitjammern, wenn ich nur wenigstens eine Handvoll an Morcheln gefunden hätte. Iher gibt es gleich erst garkeine!!!!!!!!!==Gnolm6==Gnolm6==Gnolm6==Gnolm6

    ==19


    Zauberhafte winterliche Grüße von Angela


    Lass keinen Tag vergehen,
    ohne einen kleinen
    Glücksmoment

    erhascht zu haben.


    95 Pilzchips


    Stand Januar 2022 = 67 + Chipse vom APR: 5 letzter Platz + 3 Sonderchipse Urkundenbau + 3 Chipse Kreativ-Phalschlösung für 19B + 3 Chipse Segmentwette
    + 5 Chipse Dankes Boni



  • Hallo, Diese Morcheln würde ich niemals mehr essen und die würden bei mir schon im Wald bleiben.

    Bei uns in der Schweiz ist es ebenfalls furztrocken und man findet kaum Morcheln. Ich habe letzte Woche einige wenige gefunden und dies auf einer Höhe vom 1300 müM im Bündnerland. Leider war die Ausbeute sehr Minium zu früher. Na was solls: Die Sommersteinis sollen ja bald folgen, vorerst warte ich auf die Hexen.


    Viel Pilzlerglück und Gruss aus der Schweiz

    Ursula :)==morchel

  • Ich würde sehr gern mitjammern, wenn ich nur wenigstens eine Handvoll an Morcheln gefunden hätte. Iher gibt es gleich erst garkeine!!!!!!!!!==Gnolm6==Gnolm6==Gnolm6==Gnolm6

    Ach Angela, ich glaube nicht an diese Morchel-Märchen. Die Foristen hauen uns nur die Taschen voll. Ich such die nicht mehr. Es gibt keine Morcheln. die sind eine Erfindung pilzversessener Forsten und von Photoshop.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Wutzi ()

  • Hallo...bei uns auch,von 2 Kilo blieb nicht viel übrig.Dabei war ich vor dem Putzen so voller Euphorie.

  • Hallo Claudia, da gebe ich dir 1000000% -ig Recht....alles Märchen...Märchen voller Morcheln...ich gehe da auch nicht mehr los...

    ==19


    Zauberhafte winterliche Grüße von Angela


    Lass keinen Tag vergehen,
    ohne einen kleinen
    Glücksmoment

    erhascht zu haben.


    95 Pilzchips


    Stand Januar 2022 = 67 + Chipse vom APR: 5 letzter Platz + 3 Sonderchipse Urkundenbau + 3 Chipse Kreativ-Phalschlösung für 19B + 3 Chipse Segmentwette
    + 5 Chipse Dankes Boni



  • Griaß eich,


    die heurige Morchelsaison in Kärnten war eine durchschnittliche, Rekordernten hat's in der angrenzenden Steiermark gespielt. 200 an einem Tag haben die zu dritt gefunden, in den Mur-Auen.

    Ich hab' ~80 solo in drei bekannten Gebieten geerntet, somit bin ich den Sammlnasen im Durchschnitt voraus. Schwacher Trost, ;(


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • Hallo Claudia, Hallo Angela,


    Manchmal können Märchen auch wahr werden. Man muss nur fest dran glauben (und in den richtigen Gebieten suchen).


    Hallo Peter,


    80 Stück! - Davon kann ich hier nur träumen.

    Meine 20 hätten mir schon genügt, wenn ich sie alle hätte verwerten können.

    So reicht es gerade mal für 1mal Morchelsosse.


    Herzliche Grüße

    Josef


  • Servus Josef,


    in Österreich sind die Speisemorcheln derart häufig anzutreffen, dass die einzelnen Fundorte in der Datenbank nicht mehr angeführt werden.

    Einem an Morcheln Interessierten habe ich kürzlich zwei Fundstellen gezeigt, bei der zweiten hat er 8 Prachtexemplar einheimsen können.

    Die erste hat erst drei Tage später geliefert, da hat er mich angerufen "Komm ernten, 25 schöne warten auf dich".

    Lässig, der Grünschnabel hat mich tatsächlich in eines meiner Gebiete eingeladen, g:D

    Mittlerweile sind wir nach zwei persönlichen Treffen wie A & H, ticken sehr ähnlich.

    Heute hat er vom Auto aus zwei alte Eschen mit dem linken Aug' erspäht und angehalten. 40 Morcheln, grausam überstanden, waren der Lohn.

    Für 2019 hat er sich aber einen weiteren Superplatz ernasert.


    Der Zeitaufwand ist generell enorm, jedes bekannte Plätzchen will ab April mehrmals besucht werden. Wir Berufstätigen haben damit ein Problem, ich jedenfalls.


    Morchela esculenta füge ich daher zwei weitere deutsche Benennunungen an,


                                                                                                       "Pensionistensasco"


    "Studentenesculenta"




    ==Gnolm7


    LG

    Peter

    *pflonck*

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


    2 Mal editiert, zuletzt von Habicht ()