~Pilzausstellung 2017 – EIN RÜCKBLICK~

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 2.367 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Oehrling.

  • Hallo Fories,


    die Einladung zu dieser Pilzausstellung habe ich zwar bekommen und leider unter "das sind eh nur ein paar zusammengerückte Biertisch- Funde" nicht ernst genommen.


    Wow,


    ~Pilzausstellung 2017 – EIN RÜCKBLICK~


    Und, gefällig?


    Mich hat das so fasziniert, dass ich mich dem Verein als Mitglied angeschlossen habe. Was ich davon habe? Abgesehen von der Vereinszeitschrift 'Der Pilzfreund' ?


    Wenig bis nix, an Vereinstreffen & Co werde ich als Kärntner eher nicht teilnehmen können. Mitgliedsbeitrag + eine kleinen Spende , den haben sich die Pilzler redlich verdient.


    LG

    Peter

  • Boah, bin schwer beeindruckt. Das macht ja richtig, richtig viel her. Ich bin übrigens ab gerade auch Mitglied in dem heimischen Pilzverein - ThAM. Aber solche Ressourcen haben die Thüringer wohl nicht.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Claudia,

    als ThAM-Vereinskamerad sage ich nur: wart mal den Herbst und die Thüringer Landes-Pilzausstellung im Oktober 2018 in Ilmenau ab - die ThAM kann schon auch was... Dazu noch die zahlreichen lokalen Pilzausstellungen, die Exkursionen und vieles mehr. Schau doch mal auf der ThAM-Website vorbei (Exkursion in die Uhlstädter Heide bei Friedebach 21. Oktober 2017 | Thüringer Arbeitsgemeinschaft Mykologie e.V. - ThAM).


    Hallo Hexi,

    wie, alle wohnen so weit weg? Bist du nicht auch aus Thüringen?


    Hallo Takumi,

    sehr schön gemachte Pilzausstellung. Und dann noch vielen Dank für die riesige Arbeit, die du dir mit der Forenumstellung gemacht hast. Auch wenn ich sagen muss, dass ich ähnlich wie Christoph H. mich eigentlich mehr sachlich für Pilze und Pilzdiskussionen und nicht so stark für das restliche Community-Brimborium interessiere, also für mich einen echten Zusatznutzen kaum erkennen kann. Aber das sehen andere hier sicherlich ganz anders, ist ja auch o. K.


    LG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    Einmal editiert, zuletzt von Oehrling ()

  • Hallo Peter,


    die Pilzausstellung ist beeindruckend. Ich mag diese naturnahe Aufbereitung. Da fühlt man sich mittendrin. Ich weiß, was so eine Ausstellung für eine Arbeit macht und wie viel Herzblut da drin steckt. Leider mußte unsere letztjährige Ausstellung aufgrund von Renovierungsarbeiten ausfallen. Dafür hatten wir eine kleine "Pilzausstellung light" im Rahmen des NABU-Herbstfestes, die wir weiter beibehalten werden.

    Grüße aus dem Saarland, Holger smilie_ga_006.gif        Pilzchips: 100 (10 gingen an Ingo wegen verräterischem Braunhäubling)

    "I'm only happy when it rains
    I'm only happy when it's complicated
    And though I know you can't appreciate it
    I'm only happy when it rains"
    (Garbage)

  • Danke fürs verlinken, Peter!


    Eine Pilzausstellung so zu präsentieren ist einfach genial!

    Wunderschön und naturnah.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 59 nach diversen Verlusten -10 APR 2022 = 49

  • sehr schön gemachte Pilzausstellung. Und dann noch vielen Dank für die riesige Arbeit, die du dir mit der Forenumstellung gemacht hast. Auch wenn ich sagen muss, dass ich ähnlich wie Christoph H. mich eigentlich mehr sachlich für Pilze und Pilzdiskussionen und nicht so stark für das restliche Community-Brimborium interessiere, also für mich einen echten Zusatznutzen kaum erkennen kann. Aber das sehen andere hier sicherlich ganz anders, ist ja auch o. K.


    Hi Oehrling,


    du hast mir mein Mikroskop erklärt und in Betrieb genommen, die ersten Schritte beigebracht. Dafür und für die darauf folgenden pilzigen Touren in Kärntens Wäldern bin ich dir dankbar.


    Ob Christoph H. dass so ähnlich wie du in Bezug auf's Community-Brimborim sieht? mE nicht, des is a humorvoller Wissenschaftler mitm Herz am rechten Fleck und an Seicherl für Notfälle im Koffer.


    Pilze und Pilzdiskussionen interessieren dich? Kritisch zu sein hab' ich von dir eingetrichtert bekommen und halte ich mich strikt daran. Bei deinem letztem Urlaub in Kärnten warst du sauer, weil ich nach vier Stunden abgeflogen bin? Wir haben die Salami gegessen, was hätten wir bei den recht wenigen Funden noch besprechen sollen? Das deine Bestimmung im Feld auf Sarcodon fuligenovieolaceus, wie es sich im nachhinein herausgestellt hat, nicht richtig war?


    LG

    Peter

  • Hallo Peter,


    meiner Meinung nach hatte ich die von dir zitierten Sätze zu Takumi gesagt. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich mit dem Ausdruck Community-Brimborium richtig verstanden wurde. Ich meine damit diese ganzen einschlägigen Zählmaschinen für Likes, Bewertungen, Beiträge, Beitragspunkte, Likepunkte, Likestatistiken... die in anderen Foren dazu dienen sollen, zu ermitteln, wer der dickste Fisch im Teich ist (ein Wortbeitrag eines 10-Punkte-Inhabers ist doch genauso viel wert wie der eines 1000-Punkte-Inhabers, oder etwa nicht?). Sollte dieses Forum so etwas tatsächlich nötig haben?


    Bei deinen Verweisen auf gemeinsames Mikroskopieren und Salamiessen sehe ich auch nicht wirklich einen Zusammenhang zu dem hier Angesprochenen. Ich merke aber an deiner Wortwahl, dass in dir noch etwas zu fressen scheint. Ich biete dir daher an, dies mit mir im privaten Bereich und nicht in der Forumsöffentlichkeit zu klären. Hier möchte ich auf deine Fragen nicht antworten.


    Freundliche Grüße

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!