Hallo, Besucher der Thread wurde 970 aufgerufen und enthält 13 Antworten

letzter Beitrag von Tuppie am

Albino-Saftling

  • Hallo Pilzfreunde,


    kann es sein, daß ich hier eine Albino-Variante des Kegeligen/Schwärzenden Saftlings gefunden habe? Sie wuchsen inmitten ihrer normal gefärbten Geschwister. Interessant ist auch, daß man trotz daß es Albinos sein könnten eine Schwärzung sieht (letztes Bild).





  • Sehr cooler Fund. Bin neugierig was die Saftlingsprofis dazu meinen.

    Grüße vom Igel


    Das oben Geschriebene ist KEINE Verzehrfreigabe.
    JEDER Pilz kann mindestens EINMAL gegessen werden!


    ==lamgiftig<a href="https://www.pilzforum.eu/board/thema-angaben-zur-pilzbestimmung">Neuling guckst Du hier!!!</a>

  • Hallo, Holger!


    Sonderbar, toller Fund. :alright:
    Noch nie davon gehört, daß diese Art auch rein weiß erscheinen kann, aber anscheinend ist bei Pilzen alles möglich.
    Bei solchen Abweichungen, insbesondere wenn es mehrere waren, würde sich aber im Grunde sogar eine Sequenzierung lohnen. Kann ja auch sein, daß es was bisher Unbeschriebenes ist.



    LG Pablo.

  • Hallo, davon habe ich ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung. Wahrscheinlich könnte ich auch mit dem Ergebnis nichts anfangen. Aber wenn jemand ein Exemplar will, fahre ich hin und werfe eins oder zwei in den Dörrex.

  • Guten Morgen lieber Holger,




    das ist ja ein cooooler Fund. Der sieht richtig edel aus. Der Vorschlag von Pablo ist durchaus eine Überlegung wert. Wenn das gemacht wird, dann bitte in deutsch. Nicht wie im Boertmann in englisch. Lach.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hallo Wühlmull,


    Wenn die weißen Exemplare sehr eng beieinander standen, also zum selben Myzel gehören, ist es vielleicht nur eine Aberration. Das passiert recht häufig und ist nicht genetisch bedingt, sondern hat mit den Wachstumsbedingungen dieses individuellen Pilzes zu tun.


    Sollten aber solche weißen Pilze an verschiedenen Stellen in dieser Gegend wachsen, handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Form, Variante oder sogar Art.

    Grüße vom Igel


    Das oben Geschriebene ist KEINE Verzehrfreigabe.
    JEDER Pilz kann mindestens EINMAL gegessen werden!


    ==lamgiftig<a href="https://www.pilzforum.eu/board/thema-angaben-zur-pilzbestimmung">Neuling guckst Du hier!!!</a>

  • Hallo, Holger!


    Das kann wirlich nichts schaden, mal ein Exsikt anzulegen. Zettel dazu (Funddaten) und aufheben.
    Wenn du den Fund kartierst (eben als Albino) kannst du das Exsikat auch an ein offizielles herbar weiterreichen (und in der Kartierung halt dazuschreiben, in welchem Herbar die Fruchtkörper zu finden sind).



    LG, Pablo.


  • Hallo Pilzfreunde,


    kann es sein, daß ich hier eine Albino-Variante des Kegeligen/Schwärzenden Saftlings gefunden habe? Sie wuchsen inmitten ihrer normal gefärbten Geschwister. Interessant ist auch, daß man trotz daß es Albinos sein könnten eine Schwärzung sieht (letztes Bild).



    Hallo Holger,


    ein toller Fund, so ein Glück hat man sicher nicht zwei Mal. Danke für ´s Zeigen.


    LG; Peter

    Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
    Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916 )

  • Hallo Holger, was für ein Fund! Herzlichen Glückwunsch, und ja, ich denke, das der kartiert werden sollte. Wer weiß, vielleicht ist es doch etwas ganz Neues.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo, ich war ja einige Tage später wieder dort, aber aufgrund des Wetters waren da nur noch schwarze, pampige Flecken auf dem Boden, so daß ich nicht mehr sagen konnte, welche jetzt zu den "normalen" Kegeligen Saftlingen gehören und welche zu den Albinos. Tja, wer zu spät kommt...

  • Hallo Holger!
    Ein toller Pilz! Der sieht echt schick aus. Vuelleicht kommen nächstes Jahr an der Stelle noch mal ein Weißer?!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.