Eine sensationelle Rätselauflösung

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 2.568 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Pilzliesl.

  • Hallo Leute,
    Könnt ihr euch noch an meinen vermeintlichen Schokoladenbraunen Mürbling erinnern?
    In Dezember habe ich ihn in diesem Post präsentiert hier.


    Damals waren die Meinungen geteilt und es kam zu keinem eindeutigen Ergebnis.
    Im Dezember liess sich noch ein Nachzügler finden und er wanderte zu Andreas (pilzmel ).
    Die Lösung hat uns beide mehr als überrascht.
    Andreas hat geschrieben
    "
    Hallo Alina,
    ich habe übers Wochenende den Pilz gründlich untersucht. Es ist zweifelsfrei Psathyrella conferta.
    Die Art wurde zwischen 2001 und 2003 bei Paris gefunden, auf nacktem Boden und auf Holzresten, als neu beschrieben 2004 in Fungi Non Delineati 28. Die Übereinstimmung der Merkmale ist perfekt; besonders hervorgehoben sind die bräunlichen Anlagerungen an den Zystiden. Die französischen Funde sind etwas kräftiger büschelig, was aber nichts heißen muss.
    Ich habe einen der Autoren, Dr. Eyssartier, angemailt (Antwort steht noch aus) mit der Bitte um Abnicken und vor allem um Info, ob conferta zwischenzeitlich noch mal aufgetaucht ist. Meines Wissens nicht; das bedeuted, dein Fund ist die zweite Lokalität überhaupt.
    Es wäre sehr sinnvoll, darüber zu publizieren.
    Im Anhang ein grobes Datenblatt (das habe ich für Eyssartier übersetzt, ist aber sicher lesbar).
    Beste Grüße!
    Andreas "
    Ich freue mich riesig. :D
    Liebe Grüße
    Alina


    Bin gespannt ob der Link funktioniert :/

    :sun:Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat (Paulo Coelho)
    --------------------------------------------------------------------------Pilzchips: 98

    • Offizieller Beitrag

    Cool. Herzlichen Glückwunsch. :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Ganz wunderbare Arbeit von Dir und Andreas!


    Du hast sicher das Besondere des Fundes gespürt und den Pilz makroskopisch sehr gut dokumentiert und Andreas hat dem Ganzen nun noch den I-Punkt aufgesetzt!
    Die Bilder werden seiner Psathyrella-Seite sicher gut zu Gesicht stehen!
    Wieder ein Beweis, wie toll dieses Forum verzahnt ist und was man alles gemeinsam erreichen kann! :)



    Bin gespannt ob der Link funktioniert :/


    Prima. Dein Dezember - Post öffnete sich sofort und ich konnte alles nochmal nachlesen.


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 59 nach diversen Verlusten -10 APR 2022 = 49


  • Danke für die Blumen Nobi. ;)
    Ich hab den nur gefunden...Andreas hat die ganze Arbeit geleistet.
    LG.Alina

    :sun:Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat (Paulo Coelho)
    --------------------------------------------------------------------------Pilzchips: 98

    Einmal editiert, zuletzt von Wildkatze ()

  • Grandios! Applaus Applaus Applaus :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Ich hoffe ich schaffe es auch noch meine Psathyrella Funde von 2015 alle zu untersuchen bzw. zu Andreas zu schicken.
    Werde Euch berichten.
    Beste Grüße


  • Ich hab den nur gefunden...Andreas hat die ganze Arbeit geleistet.


    Was heißt, nur gefunden!!!??? 8|
    Nun mach' Dich mal nicht kleiner als Du bist! ;)
    Weißt Du, wie oft ich Psathyrellen stehen ließ, nur weil ich sie für unbestimmbar hielt!
    Ohne Dein Gespür hätte auch Andreas nichts machen können!


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 59 nach diversen Verlusten -10 APR 2022 = 49


  • nicht Gespür eher Neugier ;)
    LG.Alina

    :sun:Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat (Paulo Coelho)
    --------------------------------------------------------------------------Pilzchips: 98

  • Hallo Alina,


    dranbleiben, jetzt will ich's aber wissen, zahlt sich aus, :thumbup:


    Ich freue mich mit dir mit und wünsche dir noch viele interessante Funde,


    LG
    Peter

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Alina!


    Da kann man sagen: Glückwunsch zu dem tollen Fund! :thumbup:
    Ebenso darf man da auch Andreas gratulieren. Denn ich glaube, daß nur wenige in der Lage gewesen wären, diesen Fund auch so zu bestimmen. Und wenn man sich so intensiv mit einer Gattungsgruppe auseinandersetzt, dann sind solche Funde natürlich besonders spannend und erfreulich.
    Über deine Bilder auf Andreas Seite würde ich mich auch freuen, aber zuerst sollte man an eine Publikation in einer Zeitschrift denken, wie Andreas schon angedeutet hat.


    Ich bin auch der Ansicht, daß alle Glückwünsche an dich durchaus berechtigt sind, Alina.
    Denn wie Viele andere hätten den Pilz einfach zur Seite gelegt, fehlbestimmt oder mit dem Rasenmäher überfahren.
    Du hast ihn wahrgenommen, hast ihn gut makroskopisch dokumentiert, den Standort weiter beobachtet und die Fruchtkörper dann an die richtige Adresse geschickt. Das alles geht ja auch nicht von alleine.


    So macht das doch Spaß, die Arbeit mit den Pilzen. Wenn man dann auch noch jemanden hat, der sich mit einer Gattung intensiv beschäftigt, der sich über Zusendungen freut und diese so professionell bearbeitet, dann kommen mitunter so aufregende Funde dabei raus.
    Und da haben alle was davon. :)



    LG, Pablo.

  • Danke für die netten Worte. Ihr seid einfach toll. Dafür liebe ich dieses Forum.
    LG.Alina

    :sun:Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat (Paulo Coelho)
    --------------------------------------------------------------------------Pilzchips: 98


  • Da muss ich mich Nobi vorbehaltlos anschließen.
    Nenn es Gespür oder Neugier, in solchen Fällen ist es das gleiche.


    Glückwunsch :thumbup:

  • Grüß Dich liebe Alina guten Morgen,



    klasse.....herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Fund. Und auch von Andreas supertolle Arbeit. Ja unser Forum ist etwas ganz Besonderes. Wie nobi schon schrieb.....es ist toll verzahnt.


    Gratulation noch mal.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!