Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k aufgerufen und enthält 14 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Welcher Bolet ist das?

  • Hallo ihr lieben,


    hätte nicht gedacht, dass ich mal mit einem Röhrling solche Probleme haben würde.
    Habe den heute gefunden im Großen Garten in Dresden.
    Hutduchmesser des Großen 13 cm; des kleinen 6 cm
    Stieldurchmesser des großen 2,5 cm; des kleinen 1 cm
    Auffällig war ein süßlicher medizinischer Geruch, der mich auf B. impolitus schließen ließ. Im Anschnitt und auf Druck blaute der aber und wie. :eek::eek: B. impolitus sollte eigentlich nicht blauen.
    Geschmack: leicht bitterlich am Anfang und "im Abgang" dann so wie er roch und mild.
    In der Nähe wuchsen Eichen, Linden, Buchen und Hainbuchen und weiterer mir unbekannter Laubbäume. Nadelbäume standen so in ca. 100 Entfernung vom Fundort.
    Hat jemand von euch ne Idee, was das ist? Boletus spec. kommt aufgrund des "strammen" Wuchses am nächsten. Dürfen auch Vertreter von Xerocomellus/Xerocomus so groß werden? Der größere von beiden hat immerhin eine Wuchshöhe von über 10 cm.
    Über den Kalkgehalt im Boden dort kann ich nicht viel sagen, außer, dass dort Inocybe erubescens und B. radicans dort schon in dem Park vereinzelt gefunden wurden.
    Über Vorschläge eurerseits wäre ich sehr dankbar.


    Hier die Bilder.






    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Alex,


    Danke für die Antwort. Der ist mein 2. Gedanke gewesen. Allerdings stören mich da ein paar Sachen.


    1. Der Geruch
    2. schmeckte der nur leicht bitterlich nicht bitter
    3. Kenne ich den nicht so stark blauend.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Also eigentlich war meine erste Antwort ja schon sehr ausführlich 😄😄😄


    Für mich ist das eigentlich ziemlich eindeutig ... Vor allem auf dem ersten Bild den jüngere Fruchtkörper ... Typisch B. radicans...
    Der sehr unregelmäßige Hutrand und der überhängende Rand ...


    Alex

  • Hallo ihr beiden,


    danke nochmal für die Hinweise. Ich hatte bisher radicans nur 1-2 mal gesehen. Mir fehlt einfach die Erfahrung den besser einzuschätzen. :shy:


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Stefan


    B.radicans hatte ich im Urlaub, der war überhaupt nicht bitter. ! Nach dem kochen soll er dann aber bitter werden! Mir würde da aber auch keine Alternative einfallen. B. impolitus als verwechslungspartner würde nicht blauen.


    Lg


    Enrico

  • Hier mal mein Kandidat,denke B.Radicans fällt sehr unterschiedlich im Erscheinungsbild aus.
    Im letzten Jahr an der selben Stelle kamen sie mir deutlich matter vor.:rolleyes:

    [hr]
    Und hier noch mal im Schnitt

  • Hallo Pablo,


    der Geruch war eher so wie die grauenhaften Steinpilze. Nach Maggi (im Sinne von Maggipilz) roch der definitiv nicht. Ich hab die Exemplare mitgenommen und jetzt gerade nochmal daran gerochen. Jetzt riechen die gar nicht mehr.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo an alle,


    danke nochmal für die Hilfe. Wenn ich geahnt hätte, dass der Bolet sich so leicht bestimmen lässt, hätte ich wohl lieber doch den interessanten rötenden Risspilz von gestern mitnehmen sollen. ;) Den hab ich nämlich dort gelassen. :crying:


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.