Beorn Apfelzwerg

  • Männlich
  • aus Mannheim
  • Mitglied seit 12. Juli 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
29.163
Lexikon-Einträge
8
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
619
Punkte
154.309
Profil-Aufrufe
2.248
  • Hallo zusammen,

    heute in der nähe von Backnang:































    LG Angelika
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Baumpilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen!

    Ich halte den ersten Fund auch für einen Schuppigen Sägeblättling (Lentinus lepideus). Das Holz macht auf mich auch eher den Eindruck von Nadelholz (Rotbuche ist es jedenfalls definitiv nicht). Ich würde auch Kiefer nicht…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema LeGals-Purpur-Röhrling (Boletus legaliae) ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Steinpils!

    Ein toller Fund. :thumbup:
    Ich sehe da auch Rubroboletus legaliae (hoffentlich finde ich den auch mal wieder, um dran zu schnuppern).
    Der von Romana ins Spiel gebrachte Rubroboletus rubrosanguineus ist tatsächlich sehr ähnlich, hat aber ein…
  • Beorn

    Like (Beitrag)
    Hi Leute,

    der Beitrag wird hier immer mehr offtopic und nimmt auch langsam eine gewisse Dynamik auf, die mir persönlich nicht gefällt. Beli wurde ja z.B. ins Spiel gebracht, was ich persönlich nicht gut finde. Beli tut sein Möglichstes sich hier in…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Riesenchampingon? verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Es gibt einen ganzen Haufen "Weiße Anis - Egerlinge", die für mich auch alle nach Marzipan riechen, und auf Artebene nur durch mikroskopische Merkmale bestimmbar sind.
    Theoretisch glaube ich, daß alle Champis kultivierbar sein sollten, aber…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Wieder mal ahnungslos verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Beli!

    Der Erlenschüppling (Pholiota alnicola) gehört zu den Arten mit speckiger, klebriger Hutoberfläche und nur wenig Velumresten darauf.
    Das sieht deutlich anders aus:


    Die Pilze hier gehören nicht in die Gruppe, sondern schon zu den…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Wieder mal ahnungslos verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Ingo!

    Pholiota tuberculosa s.l. (Bitterster Schüppling). :)


    LG; Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema 2019 - (Speise-) Pilze in Baden-Württemberg verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Leute!

    Bisweilen ist es nicht ganz einfach zu erkennen, ob die Pilze im Grenzbereich nun noch Kurpälzer oder schon Südhessen sind. Die Grenze mäandert da ein wenig komisch durch den südlichen Odenwald...

    Perlpilze (Amanita rubescens):

    Die werden…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Lackporling verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Karl!

    Hoffentlich hält er ein Weilchen.
    Vielleicht wird's ja so heiß, daß eh niemand mehr einen Schritt vor die Tür überlebt, dann schafft er's. :gzwinkern:


    LG; Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Wieder mal ahnungslos verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Norbert!

    Das erstaunt mich.
    Weil:




    = Auf meiner Zunge immer extrem bitter nach einigem Kauen.
    Ob das wohl variieren kann?


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Riesenchampingon? verfasst.
    Beitrag
    Salve!

    "Rosa" Lamellen finde ich zwar komisch, ich kenne die beim Riesenchampi weiß, später zunächst blass graau und dann braun durch reifende Sporen überzogen. Rosa färben die Lamellen bei der Art eigentlich nicht oder fast gar nicht. Aber die…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Meinung zum Ziegenfutter gefragt verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Ingo!

    Dann drück ich mal die Daumen, daß sich noch ein Exemplar konservieren lässt.
    Es wäre schon interessant zu wissen, was da mit den Sporen los ist, bzw. wie steril das Ding wirklich ist.


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Bjerkandera fumosa ? auf Goldregen verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Peter!

    Oh, das ist echt ungewöhnlich.
    Vor allem der Fruchtkörper auf dem zweiten Bild, bei dem an dem völlig vermorschten Baumstamm könnte man noch spekulieren, daß da drunter auch verrottende Wurzeln sind und das Mycel beim Weg nach oben…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Wurzelrübling verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Im Umfeld des Waldfreundrüblings gibt es noch ein paar weitere Arten, wie zB den blassen waldfreundrübling (Gymnopus aquosus), der so helle Stiele hat. Aber die makroskopischen merkmale überlappen anscheinend stark, und auch normale…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Riesenchampingon? verfasst.
    Beitrag
    Hallo!

    Die Champignonbilder sind für mich sichtbar, idealer wäre es aber sicher gewesen, die Champis in den Text einzubinden und die Austern eher hinten anzustellen oder sogar denen ein eigenes Thema zu widmen. :gzwinkern:
    Die Champignons sind jedenfalls sehr,…
  • Beorn

    Like (Beitrag)
    Liebe Pilzgemeinde,

    cool bleiben!
    Als Deutschlehrer lese ich auch lieber sprachlich gut formulierte Texte mit Satzzeichen.
    Ob das hier sein muss, weiß ich nicht.
    Das Interesse ist sicher wichtiger,...aber wenn man beides hinkriegt, noch besser.

    Beim…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Meinung zum Ziegenfutter gefragt verfasst.
    Beitrag
    Hi.

    Zur Erklärung an Tuppie: Genau so.Die PIlze sagen für mich einfach total nach Rosa Mistpilzen aus (die ich selbst noch nie so schön jung gefunden habe), aber bei den alten hätte irgendwie braunes Sporenpulver in den Lamellen sein müssen. Also…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Wieder mal ahnungslos verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Norbert!

    Beiß mal ein Fitzelchen Hut ab und dann kurz kauen.
    Ich glaube, das wird ein Erlebnis, das nur ganz wenige PIlze toppen können - persönlich empfand ich bisher nur Cortinarius infractus s.l. und natürlich Cortinarius vibratilis s.l.…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Pilze in Zimmertöpfen verfasst.
    Beitrag
    Hallo!

    Es gibt nur sehr wenige PIlze, deren Sporen bei längerem massenhaften Einatmen in (wenig gelüfteten?) Räumen gesundheitliche Probleme verursachen.
    Dazu gehören diverse Schimmelpilze, Austernseitlinge und Spaltblättlinge. Diese Faltenschirmlinge…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Wie würdet ihr mich nennen? verfasst.
    Beitrag
    Servus!

    Ja, genau. Das ist kein fachkundlicher Begriff in dem Sinne, sondern meint eben diese "zwei Gesichter" von Jörgs Pilz, also auf der einen Stielseite mit erkenbbarem Netz auf der anderen nicht.


    LG; Pablo.