Beorn Apfelzwerg

  • Männlich
  • aus Mannheim
  • Mitglied seit 12. Juli 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
34.111
Lexikon-Einträge
14
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
2.936
Punkte
177.825
Profil-Aufrufe
8.027
  • Beorn

    Like (Beitrag)
    (Zitat von Schupfnudel)

    Die blauen wegen dem psilocin gehalt. (Oxidation)
    Pilze die so gut wie kein psilocin enthalten, aber dafür psilocybin, so wie psilocybe semilanceata, blauen nicht oder nur ganz leicht blaugrün an der stielbasis. (Giftig sind…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Schleimkopfrätsel verfasst.
    Beitrag
    MoinMoin!

    Oha, Frank! Sowas aber auch...
    Ist mir allerdings tatsächlich im September bei Cortinarius purpurascens begegnet und im Oktober ein paar Mal so bei Cortinarius infractus agg. :gzwinkern:
    Wenn wir schon diese Ausnahmen aufzählen, gehört auch Karls…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Trompetenpfifferlinge nach dem Trocknen schwarz verfasst.
    Beitrag
    MoinMoin!

    Genau, und die Unterschiede kommen dann dadurch, daß auch im Dörrex keine konstante Temperatur vorherrscht. Das variiert je nach dem, wie nahe die Fruchtkörper beieinander liegen.
    Ich kenne das bei Tompiffge aber auch, daß die bei einer paar…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Postia alni verfasst.
    Beitrag
    Servus!

    Oh nein, bitte kein Labor!
    Man muss sonst damit rechnen, daß man sonst in jeder der 24 Arten noch 24 weitere Arten findet, und wenn man die weiter untersucht, findet man in jeder Art wieder 24 weitere, bis man feststellt, daß Postia =…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Weiße Pilzkrusten um Baumfüße auf Erde verfasst.
    Beitrag
    Hi.

    Wenn du mit Stereolupe arbeitest, kann man damit ganz gut nach dem Hymenium suchen (und auch zum präparieren eignet sich das ganz gut).
    Jedenfalls erkennt man mit einer guten Stereolupe manchmal durchaus schon, wo sich nur Hyphengedöns befindet,…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Erdigriechender Schleimkopf? verfasst.
    Beitrag
    Salve!

    Falls mit "Wohlrichender Gürtelfuß" Cortinarius torvus gemeint sein sollte: Der ist es nicht, den kann man hier ausschließen (Velum total anders strukturiert und viel ausgeprägter).
    Also - zu dem Fund weiß ich letztlich nur eins mit Sicherheit:…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Erd-Ritterling verfasst.
    Beitrag
    MoinMoin!

    Wie lange lag der Fruchtkörper denn rum, bevor du den Lamellenansatz untersucht hast? Das sieht ziemlich so aus, als hätte sich das beim Antrocknen einfach vom Stiel gelöst, was zuvor dort mal anhaftend gewesen war.
    Bei einem…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Weiße Pilzkrusten um Baumfüße auf Erde verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Martin!

    Die meisten Strukturen dürften von einigen anderen Pilzen / Nebenfruchtformen stammen, die den Fruchtkörpers des Krustis besideln.
    Insbesondere alle eher bräunlichen, dickwandigen Zellen und Konidien sind anamorphe Strukturen,…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Auf Holzchips verfasst.
    Beitrag
    Bon Soir!

    Man sollte dann aber ein "agg." dranhängen, weil das schon auch wieder so eine Gruppe von einigen, extrem ähnlichen Arten ist (da gehören auch zB Psilocybe bohemica und serbica dazu), die sich - wenn überhaupt - nur mikroskopisch trennen…
  • Beorn

    Like (Beitrag)
    Hallo Ralph!
    (Zitat von Hassi)

    Den Beitrag von "Buschfunkistan" habe ich mir soeben angeschaut und finde ihn sehr gelungen!
    Ich oute mich mal als Grünlings-Konsument, von denen ich mir einmal im Jahr eine kleine Mahlzeit gönne.
    Ein Glas mit einigen in…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Gemeinsame Küchenmykologische Liste verfasst.
    Beitrag
    Servus!

    Im Grunde sind ja alle Pilze giftig, nich? :gzwinkern:
    So ein wenig muss man aber auch die Verhältnismäßigkeit im Hinterkopf haben.
    Oder anders ausgedrückt: Die meisten Pilze sind im verhältnis der toxisch wirkenden Menge erheblich weniger giftig als zB…
  • Beorn

    Hat das Thema Schleimkopfrätsel gestartet.
    Thema
    Servus!

    Auch wenn man 2021 wohl als äußerst schlechtes Phlegmacienjahr bezeichnen muss, findet man schon hier und da mal ein paar bunte Dingens an den bekannten Stellen.
    Manchmal sogar fast in Form brauchbarer Kollektionen. Aber Obacht: Ein Mycel…
  • (Zitat von matthias0)

    Na klar, ich persönlich freue mich immer enorm, wenn diejenigen mit solch reicher Artenkenntnis und hohem Konzeptverständnis wie Pablo und auch andere hier die eigenen Anfragen und Berichte bereichern, den Blick weiten und helfen,…
  • Hallo Pablo,
    da wir hier ja nur Fotos beurteilen ist es durchaus legitim auf andere Arten hinzuweisen und es kann keiner sicher sagen das du daneben liegst,
    viele Grüsse
    Matthias
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema ein Feuerschwamm verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Lukas!

    Ausgehend von den Farben im Schnitt ist das kein Phellinus (viel zu hell).
    Ich würde das für FomPini (Rotrandschwamm, Fomitopsis pinicola) halten. Der kann an jedem Holz fruchtkörper bilden, auch an Obstbäumen.


    LG; Pablo.
  • Beorn

    Beitrag
    Hello, Steve!

    Allright. I read the other posts. :thumbup:
    There are quite a lot of southern species, which I do not know - for example the suggested Xerocomellus marekii. That one is quite mysterious for me, so thanks to You for collecting all those…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Röhrling mit gelben Stiel verfasst.
    Beitrag
    Salve!

    An der Stielform alleine kann man da leider ebensowenig fest machen wie an der Stielfarbe (außen).
    Relevant sind tatsächlich nur die Huthaut und das Verfärbungsverhalten.
    Der Habitus spielt dann im Zusammenhang mit anderen Merkmalen…
  • Servus beinand',
    Datronia mollis würde keine so braunen borstigen Hüte bilden. Da werden nur dünne dunkelbraune mehr oder weniger zonierte bis etwa 1cm abstehende Kanten gebildet, ansonsten ist das eine resupinate Art.
    Ich denke hier an die Braune…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Lepista - Rötelritterlinge verfasst.
    Beitrag
    Salut!

    Lepista personata (Lilastiel - Rötelritterling) gibt es auch ohne lila Farbtöne am Stiel, das sollte man hier eventuell auch mit bedenken.


    LG; Pablo.
  • Beorn

    Like (Beitrag)
    Da ich heute Galerina gefunden und fotografiert habe, wollte ich das Foto hier veröffentlichen. Um die Ähnlichkeit zum Stockschwämmchen zu zeigen, habe ich ein Foto daneben gestellt.

    Links Galerina - rechts Stockschwämmchen!