Neodasyscypha cerina

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 377 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Ingo W.

  • Neodasyscypha cerina (Pers.) Spooner 2005

    Dasyscyphus cerinus (Pers.) Fuckel 1870

    Wachsgelbes Fleckenhaarbecherchen


    Ein kleines Haarbecherchen, was auch denjenigen Pilzlern bekannt ist, welche sich normalerweise nicht mit dem Kleinkram beschäftigen.

    Wahrscheinlich fast so bekannt wie die Zitronengelbe Bisporella, aber nicht ganz so auffällig. So zur Spätherbst- und Winterszeit kann man die noch finden, wachsen an Laubholz. Gerne an dickerem Holz wie Schnittflächen von Stümpfen, muss aber nicht sein.

    Der hier wuchs an 15 mm Totast von Ohrweide in Kopfhöhe.




    Reife Asci hat er noch nicht gehabt, aber der lässt sich auch makroskopisch bestimmen.

    Hoffe mal, dass er phylogenetisch bisher noch nicht tiefergründig beurteilt wurde.

    Man muss ja heutzutage auch mal schnell mit 20 neuen Arten rechnen, die alle gleich aussehen und sich mikroskopisch nicht unterscheiden, wobei die eine Hälfte trotzdem unbedingt in eine neue Gattung muss.








    pilzforum.eu/attachment/421901/





    Kleine Spielerei mit Farben/Chemikalien hat der auch drauf. Das angelagerte Exsudat an und auf den Haaren reagiert mit Lugol grün bis blau, mit KOH löst es sich violett ins Medium.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    156-20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139+6 (3x2) für gute Phäle APR2020 = 145-15 (APR 2021) = 130+3 (Joker-Schnellverbrauchsbelohnung APR 2021) = 133+4 (APR-Schnappsplatz11) = 137+3 (Vorphal APR2021) = 140 +10 (3 Posten/Wetten mit E&U im APR 2021) = 150

    Link: Gnolmengalerie

    Link: asco-sonneberg

    2 Mal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • :daumen:

  • Hallo!


    Wenn man weiterpanscht, wird es noch bunter.




    Besteht halt normalerweise keine Notwendigkeit dazu, die Art auf Herz und Nieren zu testen, weil sie auch makroskopisch gut bestimmbar ist, deshalb bleiben die Reaktionen wohl weitestgehend unbemerkt.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    156-20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139+6 (3x2) für gute Phäle APR2020 = 145-15 (APR 2021) = 130+3 (Joker-Schnellverbrauchsbelohnung APR 2021) = 133+4 (APR-Schnappsplatz11) = 137+3 (Vorphal APR2021) = 140 +10 (3 Posten/Wetten mit E&U im APR 2021) = 150

    Link: Gnolmengalerie

    Link: asco-sonneberg

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()