Hallo, Besucher der Thread wurde 368 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Tuppie am

APR-Exkursion Borkenberge 24.10.2021 Teil 1

  • Hallo zusammen,


    nach dem ich vor 2 Jahren zum ersten Mal in den Borkenbergen, einem ehemaligen Truppenübungsplatz, der jetzt ein NSG ist, war, kam im letzten Jahr die Idee auf, dort mal mit der geballten Kompetenz des APRs eine Exkursion zu machen. Damals hat uns Corona leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber jetzt war es endlich so weit :)


    1. Coleroa circinans ex Geranium rotundifolium


    2. Eine Helvella, die Norbert noch untersucht.


    3. Bovista pusilla


    3. Glutinoglossum glutinosum mit flutschigem Stiel und Sporen von 63-81 µm, im Mittel 72 µm


    4. Hygrocybe miniata wuchs in rauen Mengen


    5. Clavaria falcata


    6. Suillus bovinus


    7. Rhizopogon luteolus


    8. Mycena epipterygia


    9. Neottiella rutilans. Hier ließ sich das Sporenornament auch mal sehr gut mit BWB in Milchsäure einfärben


    10. Um diese Clitocybe kümmert sich Jan-Arne


    11. Erdritterlinge mit Velum und Mehlgeruch


    12. Hygrocybe conica



    13. Geoglossum elongatum mit Sporen von 52-69 µm, im Mittel 61 µm


    14. Kann man sowas heute noch Helvella lacunosa nennen?


    15. Melanospora brevirostris auf Geopora sp.


    Björn

  • Hi.


    Schöner Bericht wie immer. Die Helvellas sind leider arg schwierig geworden. Die Grubenlorcheln sind mittlerweile so einige Arten und die kleinen grauen sind auch nicht wirklich leichter. Bei deinen guten Dokus lohnt sichs aber bestimmt mal zu sammeln und Exsikkate nach Oslo zu schicken zu Inger Skrede, falls sie Interesse hat. Sie haben wohl mittlerweile ganz gute Gene gefunden mit denen man die ordentlich sequenziert bekommt. Vlt. findet ihr dann ja auch noch weitere Merkmale zur Unterscheidung.


    Lg.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo Björn,


    du hast den echt schönen Ausflug gut dokumentiert. Das war eine echt überwältigende Artenvielfalt mMn. Ich habe so viele neue Sachen gesehen und gelernt. Ich hoffe doch stark, dass wir nächstes Jahr die Borkenberge wieder besuchen werden.


    LG

    Oliver

  • Hallo Björn,

    14. Kann man sowas heute noch Helvella lacunosa nennen?

    ich würde sie H. sulcata nennen. Ob die aber Artrang besitzt, weiß ich nicht.


    Danke für deinen wieder einmal tollen Bericht.


    VG Jörg

  • Hallo Björn!

    Klasse Funde, klasse aufbereitet, wie immer! Da juckt es mich schon wieder in der Zeichenhand…

    Ich frage per PN noch mal genauer nach.


    Liebe Grüße,

    Tuppie

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.