Hallo, Besucher der Thread wurde 487 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Ruben Jakob am

Saftlinge und Wiesenkeulen

  • Auf den Wiesen um unserem Haus gehen wieder einige interessante Pilze auf.


    Vermute Wiesenkeule ?


    Papageiengrüner Saftling


    Goldgelbe Wiesenkeule und normale Wiesenkeule?


    Orangeellerling


    Rötender Nitratsaftling und unbekannter Saftling

    violetter lacktrichterling

    Irgendeine kleine Schirmlingsart?


    Dickschalliger Kartoffelbovist

    Riesenporling


    LG Ruben

  • Servus Ruven, witzig ich hab fast die selben Funde gestern gemacht. Sogar die Körnchenschirmlinge standen da neben den Keulchen. Verrückt! Die Keulen bereiten mir aber noch Kopfschmerzen, die wollen mikroskopisch so gar zu nix passen. Manchmal glaub ich ist es besser makroskopisch zu bleiben. Im Laufe der Woche hoff ich kann ich’s auch noch reinstellen! Schönen Abend! Ingo

  • Hallo Ruben,

    besagte Schirmlingsart ist der Weinrote Körnchenschirmling (Cystoderma superbum(?)).

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Ruben,

    bei dem Schirmling kann ich mir sehr gut Cystodermella granulosa vorstellen, eine Art die ich schon mehrfach in Saftlingswiesen angetroffen habe. Die weißen und die gelben Wiesenkeulen müsste man mikroskopisch absichern aber wohl C. fragilis und C. helvola. Bei dem unbekannten Saftling ohne Lamellenansatz und Angaben zur Schleimigkeit von Stiel und Hut she ich keine Chance auf eine Bestimmung.

    LG Karl

  • Der Schirmling war wirklich so rot er stand auch mit auf der Saftlingswiese. Versuche immer die Farben in exakt so wieder geben wie sie auch optisch sind. Das kann ich in dem Handy so einstellen das finde ich gut daran. Bei dem Saftling wussts ich schon das eine Bestimmung so nicht möglich ist. Werde nochmal einen separaten Beitrag Machen. Da hab ich nochmal bessere Detailaufnahmen. Bei gelben Saftlingen ist eine visuelle Bestimmung aber eher nicht möglich glaub ich? Dort auf der Wiese sind auch eine ganze Menge. Letztes Jahr standen dort auch schon größter Saftling und kirschroter Saftling.


    LG Ruben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.