Hallo, Besucher der Thread wurde 883 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von antoff am

Eifelimpressionen I

  • Hallo, liebes Forum.


    Die letzte Juniwoche verbrachte ich in der Eifel, genauer in der Region zwischen Nord- und Vulkaneifel.

    Ich hatte mich für die Eifel als Urlaubsziel entschieden, da ich u.a. durch Karls Berichte hier im Forum von der vielfältigen Pflanzen- und Pilzwelt völlig geflasht war.


    Vorab kann ich sagen, dass es eine wunderbare Woche mit fantastischen Wanderungen in einer traumhaften Landschaft war.

    Einige meiner schönsten Eindrücke möchte ich gern mit euch teilen. Aufgrund der Menge der Bilder, die ich gern zeigen möchte, habe ich den Beitrag in zwei Teile aufgeteilt.

    Ich habe die Fotos nicht chronologisch geordnet, sondern +/- bunt gemischt.


    Nicht versäumen möchte ich, mich bei Sabine, Hermann und Jutta aus dem Naturforum.de zu bedanken, die wesentlich zur Bestimmung der Falter beitrugen und mir wertvolle Literaturtipps gaben!


    So, nun will ich aber endlich Bilder sprechen lassen. Wegen der Wacholderbüsche, die von weitem den Zypressen ähneln, wird ein Teil der Vulkaneifel auch als die Toskana der Eifel bezeichnet.



    Schauen wir uns den „roten Fleck“, halbrechts unten im Bild, doch einmal genauer an.



    Genau, es handelt sich um Klatschmohn (Papever rhoeas).



    Noch ein Blick auf einen Wacholderhang.



    Die gelben „Flecken“ in der Wiese sind Gelbe Sonnenröschen (Helianthemum nummularium).



    Für mich etwas Besonderes und durchaus außergewöhnlich, die Gewöhnliche Kugelblume (Globularia punctata).



    An mehreren Stellen konnte ich die Knäuel-Glockenblume (Campanula glomerata) entdecken. Einfach nur ein Traum.



    An den allgegenwärtigen Magerrasen-Margeriten (Leucanthemum vulgare) fanden sich diverse Besucher ein, wie hier der Gartenlaubkäfer (Phyllopertha horticola)



    oder der Brennnessel-Spreizflügelfalter (Anthophila fabriciana).



    Die folgende schöne Pflanze entdeckte meine Frau während einer Wanderung und ich war natürlich mit der Vorort-Bestimmung völlig überfordert, da ich sie bisher noch nie gesehen hatte.

    Meine Recherche führte schließlich zur Blauen Himmelsleiter (Polemonium caeruleum).



    Nicht zu übersehen in den Kalk-Magerwiesen waren die Kugeligen Teufelskrallen (Phyteuma orbiculare), hier zwei Blütenstände in verschiedenen Altersstadien.



    Und natürlich hatten die auch ihre Besucher, wie dieses Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae)




    oder dieses Grünwidderchen (Art makroskopisch nicht bestimmbar).



    Ein weiteres Widderchen, dessen Flügelflecken zu drei Streifen zusammengeflossen waren, entpuppte sich als Thymian-Widderchen (Zygaena purpuralis).




    Der Höhepunkt meiner „Eifeltage“ war zweifellos der gemeinsame Tag mit Karl ( Karl W), Björn ( boccaccio), Ralf ( Rada), Melanie ( melanieoderimmer) und Rainer, der sich in der Eifel wie in seiner Westentasche auskannte und uns zu mehreren Pflanzen- und Pilz-Hotspots führte. Vielen Dank euch allen an dieser Stelle für den genialen Tag! :):thumbup:


    Bereits kurz nach 8 Uhr lagen, knieten und kauerten die ersten auf einer Wiese.




    Entdeckt haben wir an diesem Tag tolle Pflanzen, Pilze und Schmetterlinge, wovon ich euch im folgenden gern einiges zeigen möchte.


    Arnika, Bergwohlverleih (Arnica montana).



    Fuchs‘ Knabenkraut (Dactylorhiza fuchsii).



    Wald-Läusekraut (Pedicularis sylvatica).



    Heil-Ziest, Echte Betonie (Betonica officinalis).



    Acker-Wachtelweizen (Melampyrum arvense).



    Und noch ein paar Pilze der Wiesengesellschaften.

    Über den folgenden habe ich mich ganz besonders gefreut, ja, wenn man mit Profis unterwegs ist, findet man eben auch so etwas „Abgefahrenes“.

    Was für krasse Sporen! Bärwurz-Rost (Nyssopsora echinata).



    Rosenroter Schönkopf (Calocybe persicolor).



    Feinschuppiger Trichterling (Infundibulicybe squamulosa).



    Zwei Scheckenfalter möchte ich noch gern zeigen. Wachtelweizen-Scheckenfalter (Melitaea athalia).



    Wegerich-Scheckenfalter (Melitaea cinxia). Das war der, welcher auf Deiner Hand saß, Meli.




    Ein weiteres großartiges Gebiet zeigte uns Rainer (auf den Berg gezogen von Lumpi), wo es reiche Bestände einer seltenen Orchidee gab.



    Da kann man schon mal auf die Knie gehen!



    Pyramidenorchis (Anacamptis pyramidalis) hier in satt violett



    und hier mit dichtem Blütenstand.



    Nach den vielen Eindrücken darf man gern ein wenig relaxen. Leider haben wir den Kühlschrank mit den eisgekühlten Getränken nicht gefunden. :D



    Bald geht es weiter mit Teil 2 und vielen Orchideen, einigen Käfern, Flattermännern und ~frauen ;) sowie ein paar Pilzen. Und natürlich mit der einmaligen Landschaft.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

    2 Mal editiert, zuletzt von nobi ()

  • Ah, wieder einmal die falsche Reihenfolge. Ich hatte Teil zwei zuerst. :sun:


    Lieber Nobi!

    Das tut aber dem Genuss keinen Abbruch, ein Teil so beeindruckend wie der andere! (Außerdem bin ich ein bisschen neidisch auf die wunderbaren Motive.) Ein schöner Lese-Abschluss für meinen Tag. Danke fürs Teilen Deiner Eifel-Eindrücke!

    Wie schön, dass Ihr ein kleines Naturfreundetreffen in den Urlaub mit einschließen konntet.

  • Liebe Tuppie,

    die Beiträge sind auch als ein kleines Geburtstaggeschenk zu verstehen, da Du mich immer wieder motivierst, meine Urlaubserlebnisse in diesem Forum zu teilen.

    Außerdem bin ich ein bisschen neidisch auf die wunderbaren Motive.

    Musst Du nicht! Fahrt doch mal dahin, ist ja nicht allzuweit entfernt von Wetzlar.

    Nicht einmal 200 km!

    Übrigens habe ich euch Wetzlar-Sisters aus dem Auto heraus zugewinkt, als wir auf der Autobahn vorbei düsten.

    Wie schön, dass Ihr ein kleines Naturfreundetreffen in den Urlaub mit einschließen konntet.

    Ja, echt genial.

    Die Idee entstand hier im Forum (wo sonst?) und Karl und Björn haben dann halt Nägel mit Köpfen gemacht und die anderen mit ins Boot geholt!


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Nobi und die anderen,


    leider hab ich diese Beiträge erst jetzt gesehen. Ganz toller Bericht.


    Die Vulkaneifel liegt auch vor meiner Haustür (30 min Fahrzeit oder so), viell. kann ich ja beim nächsten Event in der Ecke dabei sein.


    Nobi, Du kommst doch von etwas weiter weg, wer war denn von den Teilnehmern der Einheimische? Viell. darf ich mit dem mal mit... hab Urlaub die 2. Juli Hälfte ;-)

    Grüße aus dem Moseltal

    Marco
    ----------------------------------------------------------------------------
    Wenn das Leben Dir einen Korb gibt... geh Pilze sammeln. ==18

  • War eigentlich die Wacholderheide in der Nähe von Alendorf?

    Genau, Matthias. :)

    Die Anfangsbilder meiner beiden Beiträge stammen unmittelbar aus der Umgebung von Alendorf.

    In diesem bekannten Wandergebiet ist man natürlich nicht allein, sondern trifft viele Menschen.

    Wer die Ruhe bevorzugt, sucht sich ein nicht so spektakuläres Gebiet in der Gegend aus.

    Davon gibt es ja reichlich und auch diese haben ihren Reiz.


    LG,Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.