Hallo, Besucher der Thread wurde 857 aufgerufen und enthält 15 Antworten

letzter Beitrag von Luca am

Spontane Morchelpirsch bei Schneefall

  • Hallo zusammen,


    da ich heute einiges an Freizeit hatte verschlug es mich trotz eisiger Kälte und Schneefall wieder in den Wald. Hoffnungen hatte ich mir nicht wirklich gemacht, die letzten warmen Tage waren auch sehr trocken. Jetzt ist es zwar wieder ein wenig feuchter, dafür aber richtig kalt. An meiner Morchelstelle angekommen überraschten mich die Pilze mal wieder und ich staunte nicht schlecht. Tatsächlich zeigten sich einige Morcheln. Die Temperaturen sollen gegen Wochenende wieder deutlich ansteigen, das macht Hoffnung, dass vielleicht noch ein Schub kommt.


    Da sich das Wetter bei einigen von euch noch deutlich ungemütlicher zeigt und gar nicht an Morchelfunde zu denken ist kam ich auf eine Idee. Ich würde euch gerne auf eine virtuelle Morchelsuche einladen. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja ein wenig Spaß daran, die kleinen Tarnungskünstler zu finden, würde mich freuen. Womöglich findet ihr ja sogar noch mehr Morcheln auf den Bildern als ich selbst im Wald entdeckt habe.^^



    Bild 1:

    Bild 2:

    Bild 3:

    Bild 4:

    Bild 5:

    Bild 6:

    Bild 7:


    Liebe Grüße

    Luca

  • Jetzt weiß ich auch, warum ich nie Morcheln finde: Auf allen Bilder zusammen hab ich jetzt beim ersten schnellen Schauen gerade mal drei Morcheln gesehen! ==Gnolm12==Gnolm11 Und das, obwohl man ja vorher weiß, daß sie auf dem Foto sein müssen...

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    116 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR =116)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Luca,

    Gratulation erstmal. Bei uns ist leider nicht nichts,. Aufgrund der Abholzung der Eschen Bestände bin ich mir auch nicht sicher ob je wieder etwas kommen wird. Hab mir jetzt nur das erste Foto angeschaut und bin mir sicher, dass du mindestens eine Morcheln übersehen hast.

    Vielleicht wolltest du uns aber auch nur motivieren (; Danke für das Suchspiel


    Liebe Grüße Alex

  • Ich sehe insgesamt 10 11 :

    1) 1 mitte-rechts + 1 weitere etwas weiter rechts unten davon

    2) 2 unten-links

    3) 2 mitte-links + oben rechts

    4) 1 mitte/oben-halbrechts

    5) 1 rechts-mitte/oben

    6) 1 mitte-oberhalb Ast

    7) 2 oben-mittte + mitte-mitte


    Edit: Ach je, den Spoiler hatte ich ganz übersehen.

    Bei uns ist leider nicht nichts,. Aufgrund der Abholzung der Eschen Bestände bin ich mir auch nicht sicher ob je wieder etwas kommen wird. Hab mir jetzt nur das erste Foto angeschaut und bin mir sicher, dass du mindestens eine Morcheln übersehen hast.

    Ist bei uns leider auch so.
    Seit hier die dicken alten Eschen abgeholzt wurden, finde ich an der Stelle nichts mehr;

    ich kann nur hoffen, dass an meiner zweiten Stelle noch alles steht. Werde mal nächste Woche nachsehen.


    Oh, jetzt sehe ich auch die weitere Morchel auf dem ersten Bild: (schräg rechts unten von der ersten Morchel im Laub versteckt)


    LG, Josef

  • Hallo Alex und Josef,


    da habt ihr tatsächlich besser gesucht als ich. Auf Bild 1 hab ich wirklich eine Morchel übersehen.8|


    Die Abholzung der Eschen hat dieses Jahr leider auch bei mir rasant zugenommen. Zum Glück blieb die auf den Bildern gezeigte Morchelstelle davon bisher jedoch verschont.


    Liebe Grüße

    Luca

  • Hallo Florian,


    ich möchte mich da nicht 100%-ig festlegen, aber bei einigen von deinen Markierungen sollte es sich nur um vertrocknetes Laub handeln. Die zwei rechts unten hast du aber auf jeden Fall richtig erkannt.:)


    Liebe Grüße

    Luca

  • Hallo Luca, Hallo Florian


    Ich denke auch, dass es sich da (zumindest teilweise) um vertrocknetes Laub handeln könnte.
    Allerdings könnte sich unterhalb der ersten der beiden rechts unten evtl. noch eine befinden (Pfeil);

    wobei ich mir aber nicht ganz sicher bin, ob es sich nicht auch nur um ein Blatt handelt.


    LG Josef


  • Bin mir ziemlich sicher, daß es sich bei der mit dem Pfeil bezeichneten Stelle um ein Efeublatt (siehe typische Zeichnung der anderen Efeublätter) handelt.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    116 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR =116)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Ahoj, miteinander,


    jedenfalls erscheint mir die von Josef hervorgehobene Stelle rechts unten

    äußerst morchelverdächtig...


    LG

    Malone

  • Hallo Luca,


    ich freue mich mit Dir über die Morchelfunde! Da muss ich morgen direkt mal los und schauen, ob auch bei uns etwas zwischen dem Bärlauch zu finden ist. Deine Foto motiviereng:D


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Zitat

    Ahoj, miteinander,


    jedenfalls erscheint mir die von Josef hervorgehobene Stelle rechts unten

    äußerst morchelverdächtig...

    Genau Malone, das ist die Morchel, die ich selbst nicht entdeckt hatte^^

    Zitat

    Da muss ich morgen direkt mal los und schauen, ob auch bei uns etwas zwischen dem Bärlauch zu finden ist. Deine Foto motiviereng:D

    Das freut mich, dann drücke ich Dir die Daumen und hoffe Du wirst auch erfolgreich sein.


    Liebe Grüße

    Luca

  • Hi Luka,


    dein Suchspiel hat mich auch motiviert heute stundenlang im Bärlauch rumzukriechen. Außer ein paar winzigen Tintlingen nix gewesen. Ich hab noch keine einzige nicht gefunden X(

    Zur Strafe muss ich morgen einen kompletten Stoffbeutel voll von diesem gesammelten Grünzeug zu Pesto verarbeiten.

    Danke für deine Anregung, ist ja auch ohne Morcheln gesund, sich im Wald zu bewegen :cool:.


    LG Michael

  • Welche Morcheln sind das denn genau? Esculenta?

    Hi Paula,


    das kann ich dir leider nicht beantworten. Das Aussehen passt eher zur Beschreibung der gemeinen Morchel(Morchella vulgaris). Jedoch habe ich an exakt der selben Stelle vor zwei Jahren typische Exemplare der Speise-Morchel(Morchella esculenta gefunden, sie waren größer und hatten die typischen gelb-ockerfarbenen Hüte.

    Deswegen habe ich mich auch schon gefragt inwieweit die Witterung, sprich bei den diesjährigen Exemplaren kühlere Temperaturen und weniger Feuchtigkeit das äußere Erscheinungsbild beeinflusst.

    Auf der Internetseite von 123pilzsuche wird als Unterscheidungsmerkmal der Übergang zwischen Stil und Hut genannt. Wie zuverlässig und aussagekräftig dieses Merkmal ist weiß ich nicht. Die oben gezeigten Morcheln wären allein nach diesem Merkmal nicht zu bestimmen. Und in meinen Büchern finde ich dazu auch keine Angaben.

    Ob es sich bei den zwei unterschiedlichen Ausprägungen überhaupt um eigenständige Arten handelt ist mir auch nicht klar. Einige Autoren sehen die Gemeine Morchel nur als Varietät der Morchella esculenta.


    Auf jeden Fall ein spannendes Thema, jedoch fehlt mir die Erfahrung, das Wissen und auch die Zahl der Funde um das zu beurteilen.

    Ich halte es im Moment so, dass ich alles was keine Käppchen-Morchel(Morchella semilibera), Verpel (verpa spec.) oder Spitzmorchel(Morchella elata/conica) ist, mit Speißemorchel im weiteren Sinne ,(Morchella esculente. agg), benenne.

    Vielleich können dazu ja die erfahreneren Sammler und Profis etwas mehr sagen.


    Hier Vergleichsbilder:

    Dieses Jahr:

    2019:


    stundenlang im Bärlauch rumzukriechen

    Hey Michael,


    das habe ich dieses Jahr auch schon einige male durchgemacht, ohne einen einzigen Fund. Umso größer dann die Freude wenn es irgendwann klappt. Ich drücke dir die Daumen, dass auch du noch erfolgreich sein wirst. Und wie du sagst, es lohnt sich immer im Wald zu sein. Bärlauchpesto gabs bei mir letztes Wochenende.:thumbup:


    Liebe Grüße

    Luca

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.