Hallo, Besucher der Thread wurde 925 aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Off Topic: Wie halten sich die Pilz- und Wanderfreunde fit?

  • Hallo liebe Pilz-Community :)


    Ich wollte mal ganz nebenbei fragen, ob ihr auch Zuhause Sport betreibt, um euren Körper fit zu halten? Und was ihr dann am besten macht?

    Denke mir, wenn man gerne Exkursionen in den Wald oder auf einen Berg macht, kann das ja ganz schön anstrengend werden...

    Letzten Sommer, war ich nur zweimal im Wald um Pilze zu suchen (wenig Zeit), auf dem steilen Hang ist mir dann auch bald die Puste ausgegangen und ich dachte vielleicht gibt es auch andere hier, die sich manchmal nicht so fit fühlen. Daher habe ich mir auch vorgenommen Zuhause ein bisschen zu trainieren, damit ich bei den nächsten Sommer-Wanderungen auch fit bleibe. Weil ich gelesen habe, dass Heimtrainer besonders effektiv sind, um sowohl Muskeln, als auch die Ausdauer zu stärken, dachte ich mir einen Heimtrainer zuzulegen. Daher wollte ich mir vielleicht den Heimtrainer zulegen. Vielleicht hat jemand von euch schon Erfahrung? oder generelle Tipps? :sleeping::saint:^^


    LG

  • Hallo,


    gelbe Karte. Wir sind hier ein Pilzforum und diskutieren hauptsächlich Pilz- und Naturschutzthemen. Mal generell zu fragen, wie andere sich fit halten, ist ok, wenn auch "komisch" für die ersten Beiträge. Dennoch sind hier Werbung oder Nachfragen zu konkreten Produkten, die nix mit der Mykologie/Mikroskopie etc. zu tun haben unerwünscht. Den Link werde ich in deinem Beitrag entfernen. Bitte halte dich zukünftig dran.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo,


    Heimtrainer (Laufband, Crosstrainer) hab ich im Studio mal probiert und fand das nur ätzend. Statt der gefühlten 1 1/2 Stunden habe ich nur etwa 1/2 Stunde darauf rumgehampelt, zudem schwitzt man wie blöd, da der "Fahrtwind" um die Nase fehlt.

    Flotte Wanderungen (bzw. Spaziergänge 3-4 mal pro Woche) sollten für die meisten Normalmenschen als Training ausreichen und machen zudem Spaß.


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Hallo pilz_lover_1,


    ich gehe lieber einfach in die Natur, mache zur Zeit keinen extra Sport. Bewegung in der Natur tut mir körperlich und psychisch sehr gut. Zum Sport muss ich mich dagegen zwingen, ich bin (leider) kein sprotlicher Typ.


    Auch ohne Pilze gibt es ja andere Sachen, zum Beispiel Kräuter und Wildfrüchte, mit denen man auch Spass und kulinarische Experimentierfreuden haben kann. Das hilft mir die pilzarme Zeit zu überbrücken. In einem Monat geht bspw. der Bärlauch schon los und dann geht's sofort weiter mit vielen Wildkäutern, aber auch mit Kelchbecherlingen, Morcheln, Maipilzen, Schwefelporlingen, usw.


    Auch im Winter gehe ich ab und zu, solange ich gesund bin. Es gibt sogar ab und zu Pilze!

    Schau mal, was für eine Pracht habe ich am Samstag gefunden, Judasohren in bester Qualität:

  • Hallo pilz_lover_1

    Übung macht den Meister, oder in deinem Fall die Meisterin.

    Je öfter du auf Tour in den Wald gehst um so leichter wird es dir fallen.

    Du liebst ja die Wälder, da sollten häufigere Wanderungen dir Freude bereiten.

    Gruß André

  • Hallo, du bleibst fit, wenn du dich aus deiner Komfortzone herausbewegst: Kurze Wege zu Fuß, längere mit dem Fahrrad. Treppen steigen statt Aufzug oder Rolltreppe etc. Regelmäßige Spaziergänge in zügigem Tempo für Menschen, die nicht joggen mögen, halten übrigens auch fit. Ansonsten Sport nach persönlicher Vorliebe. Da kann man nicht raten, es gibt zu viele Sportarten. Aber Bewegung in den Alltag zu integrieren ist m. E. am nachhaltigsten. Das kann jeder jederzeit tun.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Krafttraining mache ich momentan zuhause. Da gibt es lange Expanderbänder oder große Latexgummiringe, die man an Türklinken, Heizungsrohren, Fenstergriffen einhängen kann und die eine erstaunliche Vielfalt an Übungen ermöglichen. Es gibt einige Beispiele bei Youtube. "Reflexbänder" heißen die. Man kann sich damit durchaus ein gewisses Kraftlevel erhalten.

    Mein Studio hat - in seiner Eigenschaft als Reha-Einrichtung - zur Zeit geöffnet, es hat sich für meinen Geschmack aber ein etwas zu legerer Umgang mit den Masken eingeschlichen...

  • Servus, Leute!


    Man darf sich hier gerne weiter über die Fintness unterhalten. Ist doch auch eine schicke Sache, aber ganz im ernst: Will man das in einem Thread machen, der von einem Fake-Account gestartet wurde, wo es nur darum geht, erstmal bestimmte Themen zu triggern und dann Werbung für irgendwelchen Quatsch zu machen?
    Klar, Fitness ist schon auch interessant und wichtig, und selbstverständlich auch für uns. Obwohl wir - Hobby sei dank - ja eh so oft wie möglich draußen unterwegs sind.


    Also meint Rat: Wenn ihr euch darüber unterhalten wollt, möge bitte jemand (also ein echtes Mitglied von uns) dazu ein Thema eröffnen, da plaudert sich's doch viel entspannter und produktiver, als in diesem, von einem Fake - Character gestarteten Thema. :gzwinkern:



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,


    mir war schon klar, daß die Accounts etwas merkwürdig sind, aber wer anständig fragt, der bekommt von mir auch eine Antwort, so ich denn eine habe. Manche andere Leute interessiert das vielleicht ja auch und das sehr naheliegende Ziel des „Product Placement“ wurde ja definitiv nicht erreicht.

    Immerhin habt Ihr diesen Beitrag auch freigeschaltet.


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Servus, Leute!


    Man darf sich hier gerne weiter über die Fintness unterhalten. Ist doch auch eine schicke Sache, aber ganz im ernst: Will man das in einem Thread machen, der von einem Fake-Account gestartet wurde, wo es nur darum geht, erstmal bestimmte Themen zu triggern und dann Werbung für irgendwelchen Quatsch zu machen?

    Hallo Pablo, sorry, aber ich hab nicht realisiert, das das ein Fake-Account ist. Stefan hatte ihn ja freigeschaltet, zwar mit Löschung des Links aber immerhin. Am besten, ihr sperrt solche Beiträge gleich, dann gibts auch keine Missverständnisse.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo, Ralph und Claudia!


    Ihr habt ja auch alles richtig gemacht. :thumbup:
    Den Beitrag hat niemand extra freigeschaltet, und selbst wenn, wäre ja auch erstmal keine konkrete Werbeabsicht erkennbar gewesen. Das ergab sich erst durch den Beitrag >hier<. In letzter Zeit tauchen immer mehr von diesen Influencer - Accounts auf, die erstmal an sich schwierig zu erkennen sind, und sich zweitens zunächst oft im Rahmen der Forenregeln und der Nettiquette bewegen. Es ist nicht einfach, dem im Sinne der Community angemessen zu begegnen. Grundsätzlich lassen wir das auch laufen, solange es im Rahmen bleibt. Aber wenn es sich abzeichnet, daß das in irgendeiner Form (egal wie subtil) in richtung einer Beeinflussung unserer echten Mitglieder geht, dann sind wir rigoros.
    Dennoch ist es ja gut und richtig, auf Fragen normal und freundlich zu reagieren, so wie du das getan hast, Ralph.

    und deine Überlegung, solche Einlassungen im zweifel nicht freizuschalten ebenso, Claudia. Nur dazu müsste so ein Beitrag erstens einer Freischaltung unterliegen, und zweitens müsste klar erkennbar sein, um was es geht.

    Wie gesagt, alles net so eefach, wir lernen ja auch erst so nach und nach, mit dieser Masche umzugehen.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.