Hallo, Besucher der Thread wurde 614 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Mausmann am

Schöne Kerlchen - aber wer ist das?

  • Ein Hallo an alle Pilzfachleute,


    ich möchte für mich mal dokumentieren, was es alles für Pilze bei uns auf dem Kirchhof (vor der Kirche - ohne Gräber) und auf dem Friedhof gibt. Ich habe schon eine beachtliche Liste zusammen, vor allem die Speisepilze. Auf dem Kirchhof sind es nur ein paar Quadratmeter, aber die Artenvielfalt ist überwältigend. Gefunden und natürlich auch verspachtelt wurden schon:

    Pfifferlinge unter einer Blutbuche im Moos - jedes Jahr bei ausreichender Feuchtigkeit

    Rotfüßchen

    Sommersteinis

    Perlpilze

    Goldröhrlinge

    Schwarzblauender Röhrling - der ab diesem Jahr stehen bleibt

    Hasenröhrlinge

    Flockis

    Netzhexen

    Riesenbovist und Anis-Champignons - diese allerdings seit ein paar Jahren schon nicht mehr

    und jedes Jahr auch dieser Kandidat, wo ich keinen blassen Schimmer habe, wer er ist:

    Hutoberfläche: Sieht genauso und fasst sich genauso an wie beim schwarzblauenden Röhrling - ich fasse jetzt immer vorsichtig unter den Hut, ob Lamellen oder Röhren da sind. Bräunliche Farbe - etwas samtig.

    Geruch: unbedeutend - ganz leicht angenehm pilzig

    Geschmack: habsch mich ni getraut

    Lamellen: schönes gelbgrün, beim Älterwerden oder eine Weile nach Berührungen bräunlich werdend.

    Fleisch: Feste Konsistenz - beim Stieldurchschneiden schon fast zäh

    Vorkommen/Umfeld: nicht so oft - fast immer gesellig zu zweit oder dritt. Parkähnliche Landschaft mit Rhododendron, Blutbuche, Linden, Lärche und Deutscher Eiche. Normalerweise sonst so ab Juli/August - je nach Wetter. Diese Jahr besonders zeitig.

    Könnt ihr mir hier weiterhelfen?

    Ich muss nach wie vor die schlechte Bildqualität entschuldigen - ist leider nur das Handy.

    Vielen Dank schon mal und jetzt die Bilder:


    LG

    Ute

  • Hi Ute,


    sehe ich auch so. Schöner Fund hatte ich schon 2-3 Jahre nicht mehr in der Hand. :)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Sieht für mich aus, wie Phylloporus peltieri, das Europäische Goldblatt. Würde ich auch sehr gerne mal finden.


    Grüßle

    RudiS


    sehe ich auch so. Schöner Fund hatte ich schon 2-3 Jahre nicht mehr in der Hand. :)

    Hallo RudiS und Hallo Stefan,


    vielen Dank für Eure Bestimmung. Ich bin ehrlich - von diesem Pilz habe ich bis heute noch nichts gehört. Langsam bin ich auch "stolz" auf "meinen" Kirchhof, der sich wahrscheinlich zum Eldorado für nicht so häufige Pilzarten entpuppt. Es ist schon eine beachtliche Anzahl an Röhrlingen - aber auch Lamellenpilze sind reichlich vertreten, die ich dann je nach Erscheinen auch hier vorstellen und wenn möglich, auch bestimmen lassen möchte. Und wie gesagt, seit die Hauptzugangstreppe gesperrt ist, kommt dort kein Kirchgänger mehr lang und ich habe die Pilze für mich alleine. Ich konnte mir jetzt sogar getrauen, die Sommersteinis noch ein zwei Tage stehen zu lassen, bis sie die richtige Erntegröße hatten. ==stein Und sie waren alle noch da!


    LG

    Ute

  • Hallo RudiS,


    keine Bange, da wurde 1736 zur Kirchenbaufertigstellung rechts und links jeweils eine schöne Eiche gepflanzt. Und dessen Wurzeln nehmen jetzt die Treppe im wahrsten Sinne des Wortes auseinander und an den gesunden Bäumen, bzw. deren Wurzeln vergreift sich nicht so schnell jemand. Zumal wir noch die Möglichkeit haben, andere Kircheingänge zu benutzen.

    Übrigens, falls jemand die Romanverfilmung "Der Turm" mit Jan-Josef Liefers auf dem Schirm hat - die Hochzeits-, bzw. Kirchenszenen wurden bei uns gedreht............ War für unser Dorfstädtchen und auch für unsere Kirchengeschichte ein besonderes Highlight..............


    LG

    Ute

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.