2018 - Pilze in Berlin/Brandenburg

Es gibt 219 Antworten in diesem Thema, welches 90.234 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Mausmann.

  • Hallo in die Runde,

    bin gerade zurück aus dem dem Urlaub von der Müritz

    auch dort alles staubtrocken, nur in den Feuchtgebieten an den Seen waren die Weiden stellenweise massenweise

    mit Schwefelporlingen besetzt.

    Gestern hat es richtig krass aus wie aus Eimern gegossen und anschließend 2h Landregen aber ich denke nicht das es reicht dort oben

    das Pilze kommen.Soll ja auch wieder heiß und trocken werden.

    Meine Prognose im Juni scheint sich leider zu bewahrheiten das

    das Pilzjahr im Arsch ist.

    Man kann bloß hoffen das der Herbst regenreich und mild bleibt

    dann kommen wenigstens noch die Maronen im November.


    Gruß Wily

  • Hallo Willy,


    ich will morgen mal eine kleine Runde mit dem Rad machen, mir fehlen die Bäume und der Geruch. Ich halte mal die Augen offen was die Wegesränder machen, werde berichten.


    Schönen Abend noch Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Hi Willy, kannst auf der Couch liegen bleiben, gibt nix. Nicht mal Baumpilze oder ein giftiger, absolut nix. Nur Zuckersandwege, ist zum Rad fahren auch super schlecht.


    Es muss mindestens eine Woche regnen.......


    Schönen Sonntag noch Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Guten Morgen in die Runde,

    ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Martin, bin 29 und komme aus Pankow. Meine Pilzerfahrung würde ich als amateurhaft bezeichnen, da ich lediglich 1-2 mal im Jahr "in die Pilze" fahre. Jedoch interessiert mich das Thema sehr. Aus Büchern wird man auch nicht richtig schlau und die Bestimmung der Pilze ist oft sehr verwirrend. Ich denke man kann am meisten durch die persönliche Erfahrung mit einem Kenner lernen. Dieses Jahr ist wahrhaftig kein Pilzjahr und so werde ich wohl ohne Maronen, fette Henne/ krause Glucke und Co auskommen müssen.

    Ich hoffe jedenfalls auf netten Austausch und vielleicht gibt es ja auch jemanden, der bereit ist, einen jungen Mann in die große Welt der Pilze einzuführen und eventuell zusammen auf die Pirsch zu gehen.

    Viele freundliche Grüße

    Martin

  • Ahoj, Maddin,


    willkommen bei den Pilzverrückten,

    Die Sache mit der persönlichen Erfahrung siehst Du richtig bzw. sehe ich genauso.

    Du bist ein wenig im falschen Unterforum gelandet mit Deiner Vorstellung.

    Richtig wäre hier:

    Vorstellung neuer Mitglieder

    Deinen Beitrag kann ein Moderator verschieben

    oder Du löschst das hier und kopierst es in obiges Unterforum.


    Auf jeden Fall viel Spaß hier.


    LG

    Malone

  • Ahoi Malone, so völlig abwegig finde ich die Vorstellung hier in diesem Faden gar nicht, wenn man v.a. mit "Nachbarn" in Kontakt kommen möchte.


    Martin, willkommen im Forum! Ich bin auch aus dem Berliner Norden, und noch ein paar andere, die hier aktiv sind. Momentan gibt's ja ohnehin nichts, aber falls die Situation im Herbst noch besser wird, kann ich dich gern kontaktieren, wenn ich losziehen will.


    LG & mach's dir gemütlich hier,

    Craterelle

  • Hallo Leute, lasst noch 🚗 und 🚲 stehen, in der Schorfheide gibt's noch nichts. Gestern hat es eine halbe Stunde getröpfelt, das war es. Heute ist der Garten schon wieder trocken. Macht keinen Spaß mehr. Schönes Wochenende wünsche ich euch, Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Vielen Dank für die nette und freundliche Begrüßung. Ich finde die Vorstellung hier ebenfalls richtig platziert, da ich ja mit Leuten aus der Umgebung in Kontakt treten möchte.

    Wenn ich in die Pilze fahre, dann meist die B96 raus, eine Stunde Fahrt oder mehr stören mich dabei überhaupt nicht :)

    Allen ein schönes und erholsames Wochenende

  • Hallo in die Runde,

    kam am Sonntag aus Richtung Zehdenick von einer Feier zurück.

    Es parkten ziemlich viele Autos an den Waldrändern:?:

    weiß das Maronen einsammelnde Volk mehr als wir oder ist es nur der Herdentrieb der im Herbst zur normalen Pilzzeit anfängt:P


    LG Willy

  • Hallo liebe Leidensgenossen,


    ich hätte niemals gedacht, dass nach den beiden (nahezu) Ausfalljahren 2015/2016 in so kurzem Abstand ein weiteres Desaster folgen könnte. Nach Durchsicht der aktuellen Wetterprognosen sieht es aber danach aus, dass es in der nächsten Woche, in unserer Region, relevante Niederschläge geben könnte. Somit könnte sich für uns Pizfreunde wieder mal ein mehr oder weniger kleines Zeitfenster öffnen, in welchem es sich lohnt, nach realen mykologischen Exponaten in Wald und Flur zu suchen. Von Mitte Oktober, nach meinen langjährigen Beobachtungen, bis hin zum ersten signifikanten Frost. Wollen wir mal hoffen, dass der Regen reichlich ausfällt!


    GR Ingo

  • :gskeptisch:


    ... Wollen wir mal hoffen, dass der Regen reichlich ausfällt


    g:-)

    Nanu!


    Hamburger Mäuse zu Besuch in Brandenburg!? Gut so!;)


    Die Wortklauberei erinnert mich ein wenig an die Angelei. Auswerfen oder rauswerfen...oder doch besser doch mal reinholen oder einholen. Wollen wir mal hoffen, dass die Ernte dieses Jahr noch reichlich ausfällt. :lightning::rain::rain::rain::rain::rain::rain::rain:



    GR Ingo