Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Steffen4673 am

Tauschbörse Trockenpilze

  • Ich hatte das hier angeregt und starte einfach mal einen Versuchsballon.


    Ich suche Kampfermilchlinge (Lactarius camphoratus). Ausdrücklich keine Bruchreizker (L. helvus), da ich beschlossen habe, den trotz seines leckeren Geruchs nicht zu verzehren.


    Im Tausch anzubieten hätte ich momentan eigentlich nur Chaga / schiefen Schillerporling (Inonotus obliquus). Oder Dryadensattel / schuppigen Porling (Polyporus squamosus), aber den schätzen wohl abgesehen von Safran und mir nur sehr wenige.

  • Moin,


    doofe Frage, aber meines Erachtens nach kann man Milchlinge doch nicht trocknen? Oder hast du da andere Erfahrungen gemacht?


    Und zum zweiten vielleicht noch eine gewisse Portion Skepsis:
    Ich glaube ich würde mir keine getrockneten Pilze von mir unbekannten Sammlern ins Essen packen. Man weiß ja nie wirklich wie sicher die Bestimmung durch den Sammler abgelaufen ist und getrocknet wird man das kaum nach-verifizieren können. Ich finde die Idee eigentlich nett, wollte es aber mal angemerkt haben.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo Schupfnudel,


    Der Kampfermilchling entwickelt sein Aroma sogar erst beim Trocknen.


    Bzgl. der Skepsis hatte ich schon mal geschrieben: ich habe schon so viele Pilze verschickt und bekommen. Keine Ahnung, ob die jeweiligen Empfänger meine Pilze unauffällig entsorgt haben, ich habe einen großen Teil der erhaltenen auf jeden Fall mit Genuss verzehrt.


    Die Absender waren nun auch nicht gerade Forums-Neulinge (da würde ich vielleicht auch einen Tausch ablehnen oder die Pilze ins Regal legen, bis sich die Bestimmungskompetenz herausgestellt hat), aber persönlich kannte ich andererseits auch niemanden davon.


    Ich kann mir auch vorstellen, dass die Idee für einige sehr vorsichtige Menschen gar nichts ist, und evtl. ist Tausch auch schon zu "kommerziell" für dieses Forum.


    LG, Craterelle


  • evtl. ist Tausch auch schon zu "kommerziell" für dieses Forum.


    Ach was Craterelle, tauschen ist doch nicht zu kommerziell für dieses Forum. Ein liebes Forumsmitglied hatte mir vor kurzem Totentrompeten angeboten, weil ich schon ewig kein gefunden hatte. Ich hätte im Gegenzug Steinpilze geschickt. Da ich gestern in Oberhof die lang ersehnten Trompeten gefunden habe, haben wir den Tausch erst einmal auf Eis gelegt. Das Angebot zum Tausch bei künftigen Trompetennotständen gibt es aber weiterhin. Insofern wird hier wahrscheinlich sowieso eine ganze Menge getauscht hinter den Kulissen.


    Lieben Gruß Claudia

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Craterelle,


    mhm.. Trockenpilze tauschen...gute Idee, aber da muss man wohl ziemlich großes Vertrauen in den Tauschpartner haben (den man evtl nur aus dem Forum online kennt), oder nicht?
    Man kann ja schließlich nicht so gut feststellen, was man da bekommt.


    Meine Arbeitskollegin mit marokkanischen Wurzeln bekam von Ihrer Mutter aus der Heimat vor 2 Wochen getrocknete Kaiserlinge (Amanita Caesarea) + X mitgebracht. Davon hat sie mir mit ein Döschen überlassen. Doch es gab schon Momente, wo ich etwas zögerlich war, das zu verköstigen. Letztlich war das Vertrauen doch grösser und es gab lecker KaiserlingSuppe :yumyum: :yumyum:

    Beste Grüsse aus dem Südwesten
    Marco
    ----------------------------------------------------------------------------
    Wenn das Leben Dir einen Korb gibt... geh Pilze sammeln. ==18

  • Craterelle :


    Wusste ich noch nicht, sehr interessant. Ich mache ja um die meisten Milchlinge eher 'nen großen Bogen, da mir die makroskopisch zu ähnlich sind, aber ich halte mal die Augen offen. ;-)


    Dann wünsche ich mal viel Glück beim Tauschpartner finden. Ich trockne ja auch, schmeiße aber vieles auch als Mischpilze zusammen. Andere sind da hoffentlich organisierter. ;-)

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Liebe Craterelle,


    hmm, für einen Tausch bin ich gern zu haben, kann dir aber die gewünschten Kampfermilchlinge (noch) nicht anbieten. In meinem Hauswald wachsen sie, ich habe sie aber in diesem Jahr noch nicht gesammelt und auch gar nicht drauf geachtet, ob sie wieder da sind. Letztes Jahr haben wir sie einmal probiert (aber frisch), mein Mann mag sie, ich bin nicht so begeistert.


    Derzeit könnte ich dir als Tauschgut gegen den Chaga getrocknete Flockis anbieten; falls du die schon hast oder nicht magst, muss ich mit dem Tausch halt noch etwas warten, bis ich die Milchlinge gesammelt und getrocknet habe. Über die Mengen müssten wir uns dann noch einigen. Also - den Chaga darfst du gern für mich "reservieren". :)


    Grüßle
    Heide

  • Oh, hallo Heide! Ich hatte übersehen, dass hier noch etwas geschrieben wurde. Klar, Flockenhexen nehme ich auch gern. Ich bin nicht auf die Kampfermilchlinge fixiert, zumal ich selbst auch noch mal wieder einzelne gefunden habe, so dass mein Wintervorrat aus 4-5 Exemplaren besteht.


    Chaga ist reserviert ;)


    Auf der Angebotsseite könnte ich bei mir noch den Kiefern-Habichtspilz ergänzen, allerdings nur in kleinen Mengen als Kostprobe, weil ich selbst nicht viel davon habe.


    LG, Craterelle

  • Hallo Craterelle,


    und ich dachte, du wartest, bis ich Kampfermilchlinge gefunden habe. ;) In meinem Hauswald haben die Harvester gewütet, ob ich da dieses Jahr noch welche finde?! Bis jetzt sind keine nachgewachsen. :(


    Aber Flockis tausch ich gern ein; falls du doch lieber Herbsttrompeten hättest, auch gern. Allerdings müssen wir den Tausch bis Mitte November verschieben, denn ich bin ab übermorgen wieder mal für eine gute Woche im Schwarzwald im KH. Ich melde mich dann, wenn ich zurück bin. Bis dahin kannst du noch überlegen: Flockis oder Herbsttrompeten?


    Grüßle
    Heide

  • Hallo Heide,


    Da muss ich keine Minute überlegen, auch wenn der Tausch erst später über die Bühne geht: von den beiden würde ich immer den Flocki wählen. Mit Herbsttrompeten fremdele ich auch nach vielen Versuchen noch, obwohl sie doch als ausgezeichnete Speisepilze gelten. Mit Stockschwämmchen geht es mir genauso, irgendwie ticken meine Geschmacksnerven da anders als andere.


    LG & bis bald,
    Craterelle

  • Das Problem ist, daß ich ja viele Pilze noch gar nicht kenne, weil ich sie nicht finde und die tollen, die ich schon kenne und extrem wild drauf bin,weil sie hier kaum oder nicht vorkommen nicht so die Trocknungspilze sind. Chaga natürlich immer, den bloß nicht stehen lassen, sonst weiß ich aktuell nicht, was Du so findest, aber es muß auch nichts im Gegenzug kommen.

  • Habichtspilze, frage ich nicht welcher, erinnere ich aus meiner Kindheit als sehr lecker. Das letzte Mal in Bayern, wo wir welche gefunden hatten: alles andere als berauschend, aber mag sein, daß da echt die Erfahrung fehlt, war nur EIN Fund, vielleicht zu alt? Den Ackerscheidling trocknen dürfte echt nichts sein,denke ich, obwohl, wie ja bekannt, einer meiner absoluten Lieblingspilze und schon einige Jahre nicht mehr gefunden==Gnolm6. Ich selbst habe aber noch nie versucht, den zu trocknen- Alle Funde wurden sofort verschlungen==3. Hast Du das den schon mal probiert, den zu trocknen?

  • Naja, es solle auch schon Leute Schopftintlinge erfolgreich getrocknet haben- im Dörrgerät. Aber , ob der dann- wiederbelebt-schmeckte- keine Ahnung! Habe es selbst noch nicht probiert.

    Aber ich vermite, daß der Ackerscheidling trotzdem nichts zum Trocknen ist- Schade. Aber, wenn! ich mal Massen! finden sollte, werde ich es es probieren. Die halten ja tatsächlich auch sonst noch viel schlechter als Schopftintlinge. Welche nur für den nächsten Tag aufheben- ist nicht- so schnell, wie die hin sind.

  • In meinem Dörrgerät möchte ich den nicht haben.

    Ich habe ein gebrauchtes Dörrgerät bekommen, zu dem hatte sich der Vorbesitzer zwei Netze als Auflage für feine Sachen zurechtgeschnitten. Das habe ich kürzlich noch um weitere Netze erweitert, Fliegengitter war geplant, dann wurde es ein Waschnetz.

    Vielleicht ne Idee, je nachdem wie sehr das Trockengut ggf. zerläuft oder zerbröselt?

  • Hallo Craterelle,

    bei mir gibt’s in der Regel sehr viele Kampfermilchlinge, wenn ich dran denke oder Du mich nochmal erinnerst, lass ich Dir welche zukommen.


    Antonius behüt und herzliche Grüße

    Frank

  • Naja, es solle auch schon Leute Schopftintlinge erfolgreich getrocknet haben- im Dörrgerät. Aber , ob der dann- wiederbelebt-schmeckte- keine Ahnung! Habe es selbst noch nicht probiert.

    Aber ich vermite, daß der Ackerscheidling trotzdem nichts zum Trocknen ist- Schade. Aber, wenn! ich mal Massen! finden sollte, werde ich es es probieren. Die halten ja tatsächlich auch sonst noch viel schlechter als Schopftintlinge. Welche nur für den nächsten Tag aufheben- ist nicht- so schnell, wie die hin sind.

    Wenn ich Schopftintlinge finde werden die Hüte sofort in die Pfanne geworfen, die Stiele kann man aber super trocknen und später mal für was anderes verwenden. Ich mach zum Beispiel ab und an mal Fischrouladen und da kommen die dann mit rein.


    Antonius behüt und herzliche Grüße

    Frank

  • Hallo Craterelle,

    bei mir gibt’s in der Regel sehr viele Kampfermilchlinge, wenn ich dran denke oder Du mich nochmal erinnerst, lass ich Dir welche zukommen.


    Antonius behüt und herzliche Grüße

    Frank

    Hallo Frank,


    das ist nett von dir! Mal schauen, womit ich mich dann revanchieren kann.


    LG, Craterelle

  • Hallo,


    mein Name ist Steffen und ich bin neu in diesem Forum! Diese Tauschbörse hört sich sehr interessant an!

    Darf man fragen wie das Ganze in etwas funktioniert ohne dass man sich alles durchlesen muss? :)


    Wäre super nett!!!


    Gruß

    Steffen

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.