Hallo, Besucher der Thread wurde 2,6k aufgerufen und enthält 28 Antworten

letzter Beitrag von Kuschel am

bäume und kletterer

  • andre hat sich gestern beim waldspaziergang die hand verletzt. und so hatte er heute zeit, mit mir einen (für mich) neuen wald aufzusuchen.



    direkt an einem der plöner seen gingen wir in einen mischwald hinein.
    das fing ja gut an...
    wurde wohl von spaziergängern dort zum trocknen aufgehängt.. vielleicht wollten sie wiederkommen und das ding nochmal benutzen ;)
    :D


    etwas kritisch schaut mutter buche. mir scheint sie ist nicht sehr angetan




    mein jugendlicher begleiter lässt sich von bös schuenden bäumen und warnenden lutinen kein bisschen beeindrucken. er hat auf dem see nahrung gesehen und mir scheint er ist hungrig :D




    geschafft :)


    insgesamt war es pilzarm, aber ein paar kleine schönheiten gab es doch





    jetzt weiß ich, woher die hexen ihre besen haben :)



    majestetisch




    das kommt davon, wenn man den schnabel zu weit aufreißt....hier hat wohl ein seeadler seine beute verloren.



    wer hier versucht hat, eine höhle in einen baum zu graben, wissen wir nicht.


    allmählich kommt der see zur ruhe und wir gehen wieder nach hause. auch ohne pilze war es wie immer schön!


  • Hallo!


    Danke für den Bericht. :alright:
    Die Spaziergänger werden wohl immer hartnäckiger. Bei dem Wetter? Einfach bäh.


    Woher habt ihr den Nebel?
    Hier ist nur Plörre und Wind im Angebot.


    LG, Pablo.

  • Liebste Daggi,


    was für ein cooler (ähm wahrscheinlich auch "kühler") Bericht :D


    Bestimmt war es nicht Andre's Idee, auf den Stubben zu balancieren, sondern er hat Dir in Deine Augen geschaut und schon konnte er Dich nicht enttäuschen ^^ ;)


    Täusche ich mich, oder hat der Stubben nachgegeben und Andre stand schon mit einem Fuss im kalten Wasser? :eek:


    Die brummelige Mutter Buche ist klasse :alright: Genau meine Fantasie!

  • Hallo Daggi,


    danke für den schönen und stimmungsvollen Bericht.
    Wir haben hier immer noch Schnee, der sich allmählich in Wasser verwandelt. Man mag da nicht so recht vor die Tür.


    Zitat

    wer hier versucht hat, eine höhle in einen baum zu graben, wissen wir nicht.


    Ich vermute, dass der Schwarzspecht dafür verantwortlich ist, der gern in Bodennähe solch ovale Höhlen meißelt.


    LG vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • freut mich, wenn euch mein spaziergang gefallen hat!
    andré, dass du bei deinen balanceakten auch noch fotografiert hast, ist mir gar nicht aufgefallen ;)


    dass spechte so weit unten löcher hacken, wusste ich nicht. danke nobi für die info!
    ja, andré war wirklich mit einem bein im wasser, aber er meinte: das ist nicht so schlimm!
    in die augen geschaut hat er mir nicht weiter, erst am schluss, als er von mir die heimfahrt erflehte ;)
    zwischendurch klingelte mein telefon und ich meinte: das wird mein gatte sein, der sich wundert, wo ich abgeblieben bin.... dann war es aber andrés gattin, die sich beschwerte, dass er nicht an sein eigenes telefon ging :D ich schwöre, wir haben nix klingeln hören!


    und der hecht ist vermutlich gut, aber nur sehr kurz geflogen.
    wir fanden schon, dass das ein sehr merkwürdiges fundobjekt im wald war!

  • Naja, die Baumnummer war ja dieses mal wirklich harmlos.
    Bei knöcheltiefem Wasser wäre ein nasser Fuß das schlimmste mögliche Szenario gewesen.
    Und da meine Schuhe eine Goretex Membran haben, ist auch das eher unwarscheinlich ;).
    Auf einen Specht als Verursacher des Loches bin ich nicht gekommen.
    Am besten war aber der Hecht (ein Rogner), Substrat war übrigens Waldboden direkt am Fuß einer Buche, er war aber schon arg geschädigt.
    Schien irgendwie nicht der beste "Standort" für ihn zu sein.

  • Hi Daggi,


    klasse Fotos hast du uns hier geliefert. Gibt es nicht Rezepte für Hecht mit Pilzen? Den hätte man doch bestimmt noch verwerten können. :)


    lg,


    Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!


  • Gibt es nicht Rezepte für Hecht mit Pilzen? Den hätte man doch bestimmt noch verwerten können. :)


    Davon abgesehen das er etwas klein war, war der Zustand tatsächlich noch so, das man ihn problemlos hätte verwerten können. beim drücken auf die Nervenstränge gab es noch Reaktionen. Viel frischer geht nicht.
    Bei dem Thema, ich hab noch Hechtfilet in der Truhe, wenn jemand ein Filet abhaben möchte, ist in Ascheberg abzuholen ;).

  • Zitat

    Entschuldigung, ich konnte nicht anders ;)

    .


    ich weiß ja schätzelein *seufz*
    besser du lässt es raus, als dass du dran erstickst :P


    übrigens schien mir der bratschlauch auch etwas zu klein für den hecht :D


    aber in der beziehung haben männer auch echt kein gefühl für die richtige größe :freebsd:

  • Na....ich seh schon...ihr hattet Spass!! konntet ihr in dem Nebel überhaupt was erkennen?

    LG Inken


    _____________
    Essensfreigabe nur beim PSV vor Ort!


    Pilzchips: 92 (100 + 20 APR 2013 + 5 APR 2014 - 15 Kollekte APR2015 + 17 APR 2015 -10 Kollekte APR2016-10 Einsatz Podiumswette- 15 APR2020)

  • im wald war kein nebel
    nur wenn man auf den see rausgeschaut hat, war er da.
    hat was mystisches, zumindest für mich.


    andré ist eher pragmatisch und hat überall kreuzchen gemacht, wo er nächstes jahr nach steinpilzen schauen möchte :D
    meine entzückensschreie, wenn ich irgendeinen hübschen zackpilz gefunden hatte, ließen ihn völlig kalt
    aber er ist ein echter kumpel. er hat mich zum fotos machen gerufen, bevor er auf den baum hinausgeklettert ist.

  • Ein cooler Trip ihr beiden! :alright:


    Ich glaube, wenn ihr das nächste mal loszieht versteck ich mich in der Nähe mit einer Zwille und warte auf den Moment des Wassermannes auf dem Geäst. :D


    Die Buche ist ja mal phantastisch.
    Ein bißchen [font="Trebuchet MS"]Beeker[/font], ein bißchen [font="Trebuchet MS"]e2d2[/font].


    Das Loch im Baum war übrigens der Hecht. :freebsd:

  • meine entzückensschreie, wenn ich irgendeinen hübschen zackpilz gefunden hatte, ließen ihn völlig kalt
    aber er ist ein echter kumpel. er hat mich zum fotos machen gerufen, bevor er auf den baum hinausgeklettert ist.


    Daggi,
    ich verspreche dir, wenn meine Austeritis durch einen vernünftigen Fund geheilt ist, schaue ich auch wieder nach nicht essbaren hübschen Pilzen :).

  • Zitat

    Ein bißchen Beeker, ein bißchen e2d2.


    ähm...wie bitte????*dummguck*
    das mit der zwille würde andré aber sicherlich aus dem takt bringen :D
    kuschel...pfui teufel :sick:


    ja andré, das glaub ich schon. aber macht nix, solange du noch nicht an den kleinen schönheiten interessiert bist, freue ich mich einfach alleine dran :D:freebsd:


    und mentorchen, er hat mit sicherheit jeden plöner see von innen und außen gesehen. schließlich isser ja auch angler und in der ecke aufgewachsen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.