2022 - Pilze in Berlin und Brandenburg

Es gibt 234 Antworten in diesem Thema, welches 77.274 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von JanMen.

  • Boah!


    Was für eine Bilderflut da oben. :gschock::gschock::gschock:

    Ich war am Samstag mal kurz am Dreieck Spreeau, nach dem Rechten und Linken schauen. Völlig unerwartet, hatte sich das Pilzwachstum nahezu eingestellt. Bis auf wenige Ausnahmen (Butterpilze) gab es keinerlei Jungpilze zu sehen. Die Kiefernschonungen waren übersät mit alten, in der Verwesung befindlichen Habichtspilzen. Es waren mal wieder hunderte auf nur einem Hektar. Milde Temperaturen und Feuchtigkeit allein reichen anscheinend nicht aus. Ich denke, es liegt daran, dass die Herbstpilze die guten Bedingungen seit Anfang September genutzt haben um reichlich auszusporen. In 2020 konnte man Mitte November sogar noch brauchbare Steinpilze aufstöbern. Da war es um diese Zeit aber weitaus kälter und trockener.


    Für mich ist die Sache in diesem Jahr damit durch. Nach dem fürchterlichen Sommer verlief die Pilzsaison dennoch sehr positiv. Es kommt halt darauf an, dass die Niederschläge zur passenden Zeit fallen.


    GR Ingo

  • Guten Morgen,

    Ja, langsam wird es dünn. Am samstag wollte ich mich mal wieder aufs Angeln konzentrieren, also ab an den See.

    Gefangen hab ich nichts, es passte nicht.

    Aber die Augen suchen trotzdem ;)

    Die Bischofsmütze von der letzten Woche stand auch noch in voller Pracht.

  • Hallo Frank,


    was ist denn das Ding da in den Zweigen?! Versuche es doch mal mit Grundblei. An der Ostsee - in der Brandung - brauchen wir so ein Speilzeugs nicht. :evil::saint:


    GRI

  • Das Zeug ist doch nicht von mir, das hängt da überall in den Bäumen. :(

    Wieso soll ich an die Ostsee fahren? Wegen einem Dorsch?? Die ganzen kleinen Küsten- und Nebenerwerbsfischer stürzen sich jetzt auf den noch! halbwegs gesunden Plattfischbestand und es ist nur eine Frage der Zeit, bis da auch Ende ist. Die Küstenschlepperei auf Großsalmoniden wird auch schon eingeschränkt(richtig so)

    Heringsfischerei gestoppt, Dorschfischerei gestoppt und viele behaupten...die Ostsee ist tot. Aber auch das ist ja nicht ganz unumstritten.

    Für mich ist diese Küstenangelei nichts. Ich fahre mindestens 250 km bis an die Küste, das lohnt nicht.


    Grüße Frank

  • Hallo Miteinander,


    ich fahre wenigstens einmal im Jahr an die Ostsee. Einfach mal nur deshalb, um mal an einem "See" zu sitzen, wo man das andere Ufer nicht sehen kann. Das Geräusch der Brandung finde ich immer wieder inspirierend. Dass da keine Fische mehr beißen, ist Tatsache. Daran kann man sich aber so gewöhnen, wie an Sommer ohne Pilze. ;(


    Grüßlis Ingo

  • Hallo Frank,


    was ist denn das Ding da in den Zweigen?! Versuche es doch mal mit Grundblei. An der Ostsee - in der Brandung - brauchen wir so ein Speilzeugs nicht. :evil::saint:


    GRI

    Letztens habe ich eine erdrosselte Amsel in so einem "Ding" gefunden. Sie hing kopfüber. Was für ein elender, langsamer Tod. Anglern, die ihren Müll zurücklassen, sollte der Schein dauerhaft abgenommen werden.


  • Nachdem ich auch schon Kormoranen, Reihern und Ottern zusehen musste, wie sie sich vergeblich von Angelschnüren zu befreien versucht haben, welche vermutlich mit montierten Köderfischen in deren Verdauungstrakt geraten sind, betrachte ich diesen "Sport" mit grundsätzlichen Vorbehalten - Scheinentzug ändert gar nix.

  • Hallo Miteinander,


    ich fahre wenigstens einmal im Jahr an die Ostsee. Einfach mal nur deshalb, um mal an einem "See" zu sitzen, wo man das andere Ufer nicht sehen kann. Das Geräusch der Brandung finde ich immer wieder inspirierend. Dass da keine Fische mehr beißen, ist Tatsache. Daran kann man sich aber so gewöhnen, wie an Sommer ohne Pilze. ;(


    Grüßlis Ingofast

    schön interpretiert,aber die Ostsee ist nicht fischleer

    man muss nur die stellen wissen wo die schleppkutter nicht lang fahren

    und ja das Geräusch der Brandung und der Sonnen auf und Untergang sind einfach geil

    ich gehe auch sehr gerne angeln-dreckschweine gibt es überall

    aber bitte nicht auf alle Angler beziehen,

    (gelöschte Stelle)

    ich wünsche der gesamten Berlin/Brandenburgtruppe schöne Adventstage

    zw den Feiertagen hätte ich vielliecht Zeit für einen gemeisamen Ausflug in alter Runde


    LG Willy

  • Hallo zusammen,


    hier muss niemand persönlich angegriffen werden.

    Das bezieht sich auf deinen letzten Kommentar, Willy, dessen beleidigende Textzeile ich entfernt habe.

    Ich bitte euch, hier wieder zum Thema Pilze zurückzukommen.

    Ansonsten muss der Thread (zumindest zwischenzeitig) geschlossen werden.


    Beste Grüße

    Jan-Arne


    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Meine Homepage mit Kurzportraits von Pilzen und Tieren: fungaundfauna