Hallo, Besucher der Thread wurde 802 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Mein neuntes "Erbsenjahr"

  • Liebe Pilzfreunde,


    seit 2013 berichte ich jährlich von meinen Funden des Erbsenstreulings (Pisolithus arhizus), die ich auf diversen Halden im ehemaligen Bergbaugebiet Freiberg in Sachsen finde.

    Auch 2021 möchte ich diese Tradition gern fortsetzen. Falls ihr die Bücher um „Die Hebamme“ von Susanne Ebert gelesen habt, solltet ihr euch in der Region ganz gut auskennen.;)


    Als erstes ein Biotopbild, auf dem sich bereits die erste „Haldentrüffel“ versteckt. Na, habt ihr sie gefunden?



    Apropos versteckt. Man muss schon genau hinsehen, um die in diesem jungen Zustand lediglich mit dem Scheitel aus der Erde ragenden Pilze zu entdecken.







    Man könnte die Knollen für Kartoffeln halten, wenn der Anschnitt nicht wäre.



    Gereinigt, halbiert und von der „Schale“ befreit sieht das doch schon ganz lecker aus.



    Endprodukt. Fertig getrocknete Scheiben. Ich habe sie vielleicht dieses Mal zu lange im Trockner gelassen, weswegen sie etwas nachgereift sind.

    Der Qualität tut das hoffentlich keinen Abbruch.



    Das nächste Erbsenstreulings-Update gibt es dann 2022.

    Falls der Fundort dann noch erreichbar ist!

    Neuerdings hat ein Grundstückseigentümer den einzigen Zuweg privatisiert und droht bei Befahren und Betreten mit Anzeige!:(

    Nun, ich werde mal versuchen, Kontakt aufzunehmen, vielleicht kann man ja mit ihm reden und eine Befahrerlaubnis bekommen.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo lieber Nobi!

    Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Fortsetzung der Haldentrüffel-Story! Klasse, dass die Kerlchen so zuverlässig sind. Und in diesem Jahr war es auch nicht so heiß, oder?

  • Die nutzt man dann aber "nur" als Würzpilz???

    Kann man so nicht sagen, Sebastian.

    Sicherlich ist das eine der besten Methoden, diesen Pilz zu verwenden.

    Wenn Du mehr zur Kulinarik wissen möchtest, lies doch mal die folgenden Beiträge in Gänze.


    Auf der Suche nach der Böhmischen Trüffel, 2013 - Erbsenstreuling, 2015-18 - Erbsenstreuling - alle Jahre wieder, 2020


    Da erfährst Du auch viel zum Frischverzehr.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Na Nobi, das war aber eine ordentliche Ausbeute :gbravo: herzlichen Glückwunsch!


    Ich habe gestern auf dem Heller, als ich nochmal eine Probe der Peltigera geholt habe, einen Schlenker zu einer Stelle gemacht, wo ich vor zwei Jahren schonmal durch Zufall einen Erbsenstreuling hatte. (es ist aber nicht Stefans Stelle, die ist woanders). Und siehe da, ein älteres Exemplar :gbravo: Hier sieht man besonders gut den Stiel, den diese Art aus dem sandigen Kiefernwald hat. (Fehlt bei denen aus Freiberg/Sokolov bzw. Ist nicht so stark ausgeprägt).


    LG corne


  • Hallo Nobi, ich bin neu hier und habe sehr interessiert Deine Beiträge zu den Erbsenstreulingen gelesen. Ich kenne diesen Pilz nicht. Gerne würde ich Dich einmal auf Deiner Suche begleiten, wenn Du das dieses Jahr wieder anbietest. Ist das weit weg von mir ? Ich komme aus der Nähe von Bayreuth, Oberfranken. LG MJoy

  • Hallo Nobi, ich bin neu hier und habe sehr interessiert Deine Beiträge zu den Erbsenstreulingen gelesen. Ich kenne diesen Pilz nicht. Gerne würde ich Dich einmal auf Deiner Suche begleiten, wenn Du das dieses Jahr wieder anbietest. Ist das weit weg von mir ? Ich komme aus der Nähe von Bayreuth, Oberfranken. LG MJoy

    an die 200 km eine Strecke schätzungsweise. ;)

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.