Hallo, Besucher der Thread wurde 724 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Rotbrauner Scheidenstreifling?

  • Ahoi!


    Komisch sieht der aber schon irgendwie aus. So braun - ok, wwenn Amanita fulva irgendwie eintrocknet, ginge das wohl auch, hat dann aber meistens noch einen anderen Farbton drin, der hier fehlt. Aber bei dem ganz jungen fruchtkörper, frisch geschlüpft - der sollte doch nicht so gefärbt sein. Zumal der ein ungewähnlich dickes und weißes Velum hat. Also ich bin hier skeptisch, daß das Amanita fulva sein soll. Schade, daß man nichts von der Scheide sieht, die Struktur vom Universalvelum ist ja schon wichtig bei Scheidenstreiflingen.



    LG; Pablo.

  • Morgen!


    Der Fruchtkörper auf den drei letzten Bildern könnte schon Amanita fulva sein, denke ich. Hutfarbe könnte noch eben so im Spektrum sein, die Scheide hat auch ein paar rostfarbige Flecken. Der Fruchtkörper auf den ersten beiden BIldern gehört zu einer anderen Art, vermute ich. Was das aber sein kann, da wage ich keine Vermutung.



    LG; Pablo.

  • Servus!


    Alora, dann wird das wohl so sein. Vermutlich habe ich einfach Scheidenstreifligsparanoia, wo doch einiges auf den Kopf gestellt, nachgeforscht und nachdefiniert wurde und wird in der Gruppe. Aber Andreas und Werner würde ich eine größere Formenkenntnis und Kenntnis auch der neueren Artkonzepte zutrauen als mir. :)



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.