Galerina?

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 710 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Matthias.

  • Liebe Pilzfreunde,


    nachdem ich letzten Herbst schon einige Flämmlinge für Galerinas gehalten habe, habe ich heute nun einen heißen Kandidaten gefunden, bei dem ich mir nun schon sicherer bin.

    Der ganz dezent muffig/mehlige Geruch und die nicht herunterlaufenden Lamellen sprechen für mich schon dafür. Dazu dieses schöne Häutchen am längs weißlich gestreiften Stiel. Die feinen Velumreste vom Hutrand sind auf diesen Fotos nicht zu sehen, aber sie waren dran. Gefunden einzeln an vermutlich Totholz (vergraben). Der Hut (~3cm) nach etwa einer halben Stunde komplett ausgebleicht. Die Sporenfreudigkeit hielt sich die letzten 5 Stunden zurück, der Abdruck rechts ist als Vergleich vom Stockschwämmchen.


    Was meint ihr?


    Danke & schöne Grüße

    Stefan

    • Offizieller Beitrag

    Hi.


    Mein erster Gedanke war Pholiotina aporos mit den welligen Schneiden und am Boden wachsend. Vergleiche mal damit.


    LG.

    nicht zu vergessen der häutige Stielring.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Offizieller Beitrag

    @ Stefan, in meinen Quellen steht was von "häutigem Ring" bei Gifthäubling.

    Hi.


    auch viele Pholiotinas haben einen...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Servus beinand,


    Glockenschüppling gefällt mir nicht so recht für dieses Schwammerl. Der Stielring von Pholiotina-Arten ist meist kräftiger und oberseits deutlich gerieft, die Lamellen deutlich aufsteigend angewachsen und mit kräftiger weißflockigen Schneiden.


    Beste Grüße

    Hias