Hallo, Besucher der Thread wurde 384 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Isarschwammerl am

Leucopaxillus compactus

  • Servus,

    ich möchte Euch einen Pilz vorstellen, den ich am 27.08.2020 im Isartal südlich von München gefunden habe und für dessen Bestimmung vor Ort ich Werners Hilfe benötigte. Zuhause war er mit Hilfe der Funga Nordica relativ leicht zu bestimmen. Allerdings wird dort der Dreifarbige Krempenritterling Leucopaxillus tricolor mit Leucopaxillus compactus synonymisiert, während die beiden Arten in Mycobank getrennt und beide als gültige Namen aufgeführt sind. Vielleicht weiß da jemand mehr.

    An der Fundstelle ist das brüchige, an Russula erinnernde Fleisch aufgefallen. Erst mit der Lupe sah man doch die feinen Faserungen. Allerdings gibt es bei Russula keine Art mit einer so knolligen Stielbasis. Lamellen gelblich, angewachsen bis leicht herablaufend.

    Der Hut hat ein rötliches Ocker, der Hutrand gerieft

    Die warzigen Sporen sind amyloid mit Tropfen und maßen 6-8 x 4-5 µm wie im Lehrbuch. Zahlreiche und kräftige Schnallen. Basidien mit Basalschnalle.

    Liebe Grüße Schorsch


    Leucopaxillus compactus-01.jpgLeucopaxillus compactus-02.JPGLeucopaxillus compactus-03 Schnittbild.JPGLeucopaxillus compactus-03.jpgLeucopaxillus compactus-04 Gruppe.jpg
    Leucopaxillus compactus-05 geriefter Hutrand.JPG





    Hutrand gerieft

    Basidie mit Basalschnalle



    HDS mit zahlreichen Schnallen

    Sporen

  • Hallo Schorsch,

    schön von dir zu hören.

    Leider sieht man die Pilzbilder nicht, sondern nur die Micros

    Bei mir ist die Art recht häufig, mit deutlich steigender Tendenz
    Ich denke dieses Schwammerl mag es warm und wächst bei mir meist bei alten Eichen.

    Dieses Jahr hatte ich erst einen Fund und der war komplett von den Schnecken zerfressen


    beste Grüße

    Uwe

  • Hallo, Schorsch!

    Stimmt, es nervt mit den Bildern. Vielleicht ist es aber der gleiche Softwarefehler wie im Nachbarforum:
    Wenn du einen Beitrag beginnst, die Bilder hochlädst, dann die Seite verlässt und später wieder aufrufst, kommt die Frage nach "Entwurf wieder herstellen?"
    Da klickst du auf wiederherstellen und das sieht toll aus, weil der Text noch da ist und die Bilder vermeintlich auch.

    Aber die Bilder sind gar nicht da. Die sind längst gelöscht, weil die bei dieser dabbischen Automatischen-Entwurf-Funktion nach wenigen Minuten gelöscht werden. In deinem Chache sind sie halt noch gespeichert, aber außer dir wird sie niemand sehen können...


    Darum mein Tip: Wenn man auf diese automatische-Entwurf-Funktion zurückgreift, immer die Bilder noch mal kontrollieren (Attachment - Liste) und ggfs noch mal hochladen.


    So viel dazu, nun aber noch ein paar Krempenritterlinge:









    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.