Welchen Pilz habe ich da gefunden?

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 1.609 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Wutzi.

  • Hallo Leute,


    habe gestern an der Böschung eines kleinen Kanals diesen Pilz gefunden.

    Mir kam erst der breitblättrige Rübling in den Sinn, der sieht jedoch auf Fotos

    irgendwie anders aus.



    Vielen Dank

    Jogi

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Björn!


    Genetische Untersuchung nicht vergessen, also mindestens mal ITS und LSU !!!
    g:D


    Aber Spaß beiseite: Es macht schon Sinn, selbst ein paaar merkmale kennen zu lernen. Also hier wäre schon mal das Verhalten nach dem Längsschnitt (wie der sich in den kommenden Minuten verfärbt) und eben das Bruchverhalten des Stieles sehr hilfreich. Chemie und Mikro (und Genetik sowieso) wird's hier ja nicht brauchen, um zu einem Namen zu kommen.



    LG, Pablo.

  • Was passiert, wenn Du über die Lamellen streichst?

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Leute,


    danke erstmal für Eure Antworten.

    Den Pilz habe ich an der Fundstelle, nach dem Fotografieren, zurück gelassen.

    Vielleicht fahre ich da später nochmal hin. Da standen noch mehr von dem Pilz.


    Mit den Lamellen, meinst Du Richtung schwarzer Täubling oder Ritterling o.ä.?


    Grüße

    Jogi

  • Hallo Jogi,


    da Du den Pilz nicht mitgenommen hast löse ich einmal auf. Du hast den Dickblättrigen Schwarztäubling gefunden. Wir hatten gehofft dass Du mit einem Schnittbild (Verfärbung), wie der Stiel bricht und dem streichen über die Lamellen (Sprödblättler) selbst auf die Gattung und die Art gekommen wärst.


    VG Jörg

  • Hallo Jogi, Täublinge haben ziemlich unverwechselbare Merkmale, an denen Du speziell diese Gattung gut erkennen kannst. Das Brechen des Stiels, des Fleisches und das Splittern der Lamellen - deshalb heißen die Sprödblättler, wie Jörg schon schrieb. Wenn Du Dir das einprägst, wird es Dir künftig leichter fallen, zumindest die Gattung richtig zu erkennen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.