Hallo, Besucher der Thread wurde 635 aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Heutiger Kontrollgang

  • Hallo,

    Wollte doch mal schauen , was jetzt so wächst.

    also hoch über die Wiese (heute ohne Damwild)


    Unter diesen Schlehenbüschen mal nachgeschaut. Da wachsen in manchen Jahren die Schlehenrötlinge flächendeckend - und manchmal gar nicht.

    Na ja , heute einer - besser als nichts.


    Also hoch in den Wald , auf einem alten Stamm Maiporlinge :


    Das Ziel : der See.


    Dort im Ufergestrüpp ist wohl immer was zu finden.


    Ja , jede Menge winziger Erlenschnitzlinge :


    Auch vermutliche Risspilze liesen sich sehen :


    Dasselbe von unten :


    Und im Erlengestrüpp natürlich auch Erlenkremplinge (welche auch immer)


    Hurra , endlich wieder Pilze gefunden - wenn auch nur die üblichen an den gewohnten Stellen.

    War trotzdem ein zufriedenstellender Spaziergang.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Norbert,

    Hurra , endlich wieder Pilze gefunden - wenn auch nur die üblichen an den gewohnten Stellen.

    War trotzdem ein zufriedenstellender Spaziergang.

    in diesem Frühjahr habe ich auch mitbekommen wie besch... es ist wenn überhaupt nichts los ist und kann so deine Freude nachvollziehen. Schlehenrötlinge habe ich übrigens noch nie gefunden, nur den Schildrötling und von denen gab es in diesem Jahr auch nur ein Exemplar.


    VG Jörg

  • Hallo

    @ Beli :

    Den vorletzten fang ich an genau dieser Stelle schon einmal , wenn ich mich richtig erinnere kamen wir hier auf Inocybe raus , genaue Art blieb offen.

    ..und die Maiporlinge habe ich nur so im Vorbeigehen fotografiert , die hatte ich auf demselben Stamm letztes Jahr auch.


    @ Jörg,

    Der Schildrötling dagegen fehlt mir noch , die Bestimmungschemie hätte ich noch da...

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Norbert,


    das ist doch immerhin ein guter Anfang mit deinen Funden. Danke, dass du uns wieder daran erinnerst, wie Pilze mit Hut und Stiel aussehen! ==stein


    Liebe Grüße

    Rotfuß

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Das sieht ja richtig gut aus bei Dir. Hier ist das Pilzglück schon wieder Geschichte, ebenso wie der Regen. Schön dass Du uns erinnerst, wie schön das mit den Pilzen sein könnte, Norbert.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hi,


    das ist schon ein Risspilz. Erinnert mich an I. cincinnata. Schade, dass du den nicht mitgenommen hast Norbert. Wäre spannend gewesen...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hi Stefan,

    Doch , ich habe ihn mitgenommen. Liegt zum Aussporen und ich mache mich morgen drüber her.

    Allerdings hatte ich den schonmal in der Mache und auch hier angefragt - finde den Threat aber nicht mehr.

    Und den eigenen Ordner : Titel "Nicht bestimmt" habe ich vor 2 Monaten aus Platzgründen gelöscht.

    Schaun mer mal......

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo,

    Habe die Anfrage wiedergefunden - verdammt lang her.

    War aber exakt gleiche Stelle - nicht ungefähr sondern selber Quadratmeter.

    Risspilze ?

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hi,


    das ist schon ein Risspilz. Erinnert mich an I. cincinnata.

    Hallo zusammen,

    mich erinnert der Risspilz mit seinen eintönig ockergelben Farben und dem flockigen Stielvelum an eine Mallocybe. Aber Climbingfreak kennt sich mit Risspilzen sicher besser aus als ich.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Ist natürlich auch eine Option.:daumen: Allerdings waren mir die Lamellen für eine Mallocybe widerum nicht ockergelb genug auf dem Foto. Spätestens wenn Norbert den mikroskopiert, haben wir Klarheit.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo,

    Klarheit gibts hier nicht.

    Hab mal schlampig abgecheckt :



    Cheilos :


    Der makroskopische Eindruck , der Fundort , die Sporen und die zumindest teilweise zweizelligen Cheilozystiden

    lassen mich an Inocybe terrigena denken.

    Allerdings die Funde jeweils im Mai passen nicht zu den Fundangaben in GPBaWü.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Klarheit gibts hier nicht.

    Doch, insofern, dass es sich um eine Mallocybe handelt. ;) I terrigena kenne ich hingegen nur mit deutlicher beschuppten Stielen, was aber auch nicht viel heißen muss.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.