Hallo, Besucher der Thread wurde 879 aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von nobi am

Pilzauflauf

  • Liebe Pilzleckermäulchen,


    unabhängig von Dodos wunderbarem Rezept hatte ich am Montag ebenfalls beschlossen, einige gefrostete Pilzkonserven aufzuarbeiten.

    Beim Aufräumen (was man nicht alles tut in dieser Zeit!:D) war mir ein altes handgeschriebenes Rezept entgegengeflattert, Pilzauflauf genannt.

    Ich erinnerte mich, ihn vor langer Zeit einmal zubereitet zu haben und daran, dass er gut gemundet hatte.


    Also habe ich ihn wieder einmal probiert, den Pilzauflauf.


    Hier die Zutaten. (Die Mengenangaben sind lediglich Richtwerte, kein muss!)

    - 500 g Pilze, kleingeschnitten (in diesem Fall Mischpilze aus meinem Hauswald)

    - 100 g Bauchspeck

    - Petersilie und Schnittlauch, feingehackt

    - 3 Zwiebeln, gewürfelt

    - 250 g altes Weißbrot, ca. 1 cm dicke Scheiben

    - ¼ l Milch

    - 100 g Hartkäse, gerieben

    - 200 g Schlagsahne

    - 1 Ei + 1 Eigelb

    - Schmalz

    - Salz


    Zubereitung

    1. Zwiebeln in dem erhitzten Schmalz glasig dünsten

    2. Speck und Pilze dazugeben und alles garen

    3. Brotscheiben in eine mit Bärlauchbutter gefettete Auflaufform geben und mit aufgekochter Milch übergießen




    4. Speck-Zwiebel-Pilzmischung darauf verteilen



    5. Mit dem Käse überstreuen



    6. Sahne, Eier, Kräuter und eine Prise Salz verquirlen und darüber gießen




    In der vorgeheizten Röhre bei 150° ca. 45 Minuten backen. Fertig!




    Guten Appetit!

    Lasst es Euch schmecken.

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo nobi!


    Das wird nachgekocht! So einfach können die Dinge sein, Danke fürs Zeigen! :):thumbup:

    Habe noch jede Menge ebenso "gefrostete" und auch andere Pilzkonserven aus dem Traum-Pilzherbst 2019.

  • Solli Nobi,

    Liest sich so richtig gnammi gnammi==Pilz27

    Werde ich in den nächsten Tagen nachkochen. Frischen Bärlauch habe ich mir heute schon mal aus dem Wald besorgt.


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • wenn das so mundet - wie‘s aussieht !

    Natürlich mundet das so, wie es aussieht, Walter, einfach mal probieren, der Aufwand ist nicht groß!:)

    Das wird nachgekocht!

    Werde ich in den nächsten Tagen nachkochen. Frischen Bärlauch habe ich mir heute schon mal aus dem Wald besorgt.

    Klasse, Ihr beiden!:thumbup:

    Wenn Ihr mögt, könnt ihr ja berichten. Bin gespannt, ob es Euch auch so gut schmeckt wie mir.==Pilz27

    Jetzt weiß ich auch, was "Solli" bedeutet, Dodo. Da musste ich erst einmal nachschlagen!

    Schön, dass man nie auslernt!

    In dem Sinne "Salut"!


    LG, Nobi


    PS. Danke, Alex, dass das Rezept bereits bei den "Pilzen in der Küche" gelandet ist!

    Übrigens.

    Kann man dieses fantastische Verzeichnis nicht direkt bei den "Pilzen in der Küche" anpinnen?

    So wie es jetzt unterm Lexikon abgelegt ist, finden das doch nur Insider!

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Jammi, lecker Nobi! Immer entdecke ich solche Rezepte mitten in der Nacht. Muss mich dann etwas gedulenden, die nachzukochen Danke dafür!


    Liebe Grüße,

    Rotfuß

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Hallo nobi!

    PS. Danke, Alex, dass das Rezept bereits bei den "Pilzen in der Küche" gelandet ist!

    Übrigens.

    Kann man dieses fantastische Verzeichnis nicht direkt bei den "Pilzen in der Küche" anpinnen?

    So wie es jetzt unterm Lexikon abgelegt ist, finden das doch nur Insider!

    Aber gerne :)


    "Pilzen in der Küche" wäre der richtige Ort für das Verzeichnis. Wenn es überhaupt geht einen Lexikon-Eintrag dort anzupinnen, dann kann ein Mod oder Admin das gerne tun.

    Der einzige Grund warum das Verzeichnis als Lexikon-Eintrag angelegt wurde ist die Editierbarkeit durch mehrere Benutzer. Das gibt es im "normalen" Forumsbereich nicht.

  • Hallo Nobi, hallo zusammen,


    manchmal dauert es ein wenig, aber wenn ich mir was in den Kopf setze dann ist das nur die Frage der Zeit ;)


    Also, ich habe am Wochenende Nobis Auflauf nachgekocht und es hat mir super geschmeckt! Diese Methode - einfach mit Brot eine Backform auszulegen und gefrostete Pilze drauf - das werde ich mir merken! Mit wenig Aufwand gibt es was leckeres, und die schon seit Monaten gefrorene Vorräte werden aufgebraucht. Danke für diese tolle Idee, Nobi! :thumbup:


    Also, ich habe mich an die Grundidee und an die Mengenverhältnisse gehalten, aber nicht exakt dieselben Zutaten benutzt.

    Statt Weißbrot gab es bei mir Vollkorn-Toast.

    Bauchspeck wurde mit selbstgemachten Ghee + geräucherten vegetarischen Aufschnitt ersetzt.

    Von Pilzen hatte ich eine Mischung Maronen+Perlpilze+Butterpilze und dazu noch die Reste von Herbsttrompeten, alles vom Vorjahr, aus Tiefkühlfach.

    Ich hatte leider keine frische Küchenkräuter, dafür aber jede Menge vom getrockneten wilden Schnittlauch!







    Lecker!

  • Also, ich habe am Wochenende Nobis Auflauf nachgekocht und es hat mir super geschmeckt!

    Wunderbar, Alex - so soll das sein!

    Ich freue mich gleich doppelt.:):)

    Einmal, dass Du es nachgekocht hast und schließlich, dass Du es lecker fandest!:thumbup:

    Sehr appetitliche Bilder auch!==Pilz27


    Liebe Grüße,

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo Nobi und Alexander,

    danke euch beiden. Erst einmal für die Idee und dann noch die schweinefreie Abwandlung. Das werde ich nächste woche auch probieren. Ich habe immer noch eingefrorene Pilze, obwohl jetzt langsam die frischen kommen. Ich werde wohl statt der Fleischersatzstreifen grob gehackte Erdnüsse verwenden. Die machen sich in Verbindung mit Pilzen klasse.

    Aber eigentlich schreibe ich, weil ich letztens mit meiner Pasta-Sahnesoße aus getrockneten Steinpilzen, meinen zwei gerade im Garten gefundenen Spitzmorcheln, einem! frischen Nelkenschwindling und einem Beutelchen eingefrorenen Pfifferlingen das Gefühl hatte der Soße fehlte der Pepp, trotz des Weißweins. Und so habe ich eine Messerspitze getrockneten Maggipilz dazugegeben. Es war wirklich unglaublich, wie aromatisch die Soße geworden ist. Und der Duft durchströmte die ganze Wohnung. Ich werde damit bei den nächsten Pilzmahlzeiten experimentieren. Meine Frage ist: Wie viel Maggipilz ist noch unschädlich und wann muss ich auf den Paracelsus-Spruch achten?

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Moin Wutzi,


    Ich mag den Geruch auch total gern, bin aber für Küchenzwecke auf den Kampfermilchling ausgewichen. Riecht für mich genauso lecker und ist auch in größeren Mengen ungiftig. Und dankenswerterweise versorgt mich Heide damit, ich finde den selbst nämlich kaum. Aber vielleicht kommt er ja bei dir vor?


    LG, Cratie

  • Moin Wutzi,


    Ich mag den Geruch auch total gern, bin aber für Küchenzwecke auf den Kampfermilchling ausgewichen. Riecht für mich genauso lecker und ist auch in größeren Mengen ungiftig. Und dankenswerterweise versorgt mich Heide damit, ich finde den selbst nämlich kaum. Aber vielleicht kommt er ja bei dir vor?


    LG, Cratie

    Moin Cratie, ich weiß. Den Kampfermilchling hatte ich leider 2017 das letzte Mal. Vielleicht kommt der mit den Dürresommern hier nicht klar. Der Maggipilz dagegen steht überall mal herum. Bislang hatte ich mit meinen verwendeten Maggipilzmengen auch noch nie Probleme, aber ich wüsste eben gern, wo ihr die Grenze seht.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Und so habe ich eine Messerspitze getrockneten Maggipilz dazugegeben. Es war wirklich unglaublich, wie aromatisch die Soße geworden ist. Und der Duft durchströmte die ganze Wohnung. Ich werde damit bei den nächsten Pilzmahlzeiten experimentieren. Meine Frage ist: Wie viel Maggipilz ist noch unschädlich und wann muss ich auf den Paracelsus-Spruch achten?

    Interessante Thematik, Claudia!:thumbup:

    Die Frage beschäftigt mich auch schon seit langem...

    Eine Messerspitze sollte nicht schaden, ansonsten würde wohl seine abführende Wirkung dominieren.


    Den Pilz gebe ich als PSV natürlich nicht frei, wie ich damit privat umgehe, ist etwas anderes. Geheimschriftliches folgt.

    Ich gönne mir ja auch einmal im Jahr eine Grünlingsmahlzeit!

    Bislang hatte ich mit meinen verwendeten Maggipilzmengen auch noch nie Probleme, aber ich wüsste eben gern, wo ihr die Grenze seht.

    Siehe oben.

    Das Thema wäre einen eigenen Thread wert! Hier lesen es sicher die wenigsten.

    Und natürlich ist der Kampfermilchling die bessere Alternative - falls man ihn denn findet, Cratie!;)


    Liebe Grüße vom Nobi, der Maggi nicht mag aber den Maggipilz schon!

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.