Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k aufgerufen und enthält 62 Antworten

letzter Beitrag von mollisia am

Suche Exsikkate zum Üben

  • Guten Abend zusammen,


    eigentlich hatte ich vor einigen Jahren aus verschiedenen Gründen mit der Pilzbestimmung abgeschlossen und meine Mikroskop inkl. Fachliteratur verkauft. Aber ich muss mir eingestehen (frei nach Loriot): Ein Leben ohne Pilze ist möglich, aber sinnlos :). Von daher ist wieder ein Grundstock an Fachliteratur vorhanden. Und ein Mikroskop habe ich mir in den letzten Monaten nach meinen Wünschen neu zusammengestellt. Damals habe ich dummerweise meine Exsikkat-Sammlung ebenfalls entsorgt... :haue:. Nun möchte ich die langen Winterabende nutzen, an Exsikkaten die Bestimmung mikroskopischer Merkmale zu üben. Daher suche ich Exsikkate (kleine Fragmente von Hüten und Lamellen oder der Fruchtschicht, müssen natürlich keine kompletten Fruchtkörper sein) von Pilzen, die mikroskopisch, etwas hergeben. Also z.B. Dunkelsporer oder Ascomyceten mit ornamentierten Sporen, unterschiedlichen Zystidenformen, Hyphen mit Schnallen etc. Täublinge und Milchlinge wären auch gern gesehen...


    Wer kann mir da Material zur Verfügung stellen? Natürlich gegen Kostenerstattung für Porto und Verpackung. Könnte auch bei Bedarf die Mikrofotos (gestackte Fotos sind mit meinem Mikroskop ebenfalls möglich) zur Verfügung stellen oder hier veröffentlichen.


    Viele Grüße

    Jürgen

  • Hi Jürgen,


    schön mal wieder was von dir zu hören. :) Tja leider brauche ich meine Exsiccate leider alle selbst, aber wie wärs denn, wenn du dich mal auf die Suche nach Galerinas, Tubarias oder so selbst aufmachst? Da müsste es jetzt doch was geben...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Peniophoras haben gerade auch Saison ;)

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Jürgen

    Ascos sind bei mir auch eher nicht das Problem da die mein Hauptinteresse darstellen deswegen sind als bestimmbaren Arten auch sicher bestimmt(Soweit das geht). Nur bei den Basidios habe ich dann schon ein paar cf Bestimmungen-

    Ich packe dir aufjedenfall nacher was zusammen dann geht das morgen in die Post.


    LG,Eike

  • Hallo


    Beleg Kollektion ( Bilder von je Frk. auch dabei )

    1. Cortinarius Mediterranraum

    2. Sarcodon Mediterranraum kann gur cyrneus sein

    3. Leccinum aus Moorgebiet Deutschland - Grünliche Hutflecken

    4. Lyophyllum aus Deutschland - Blauend kann caerulescens sein

    5. Hygrophorus aus Deutschland

    6. Beleg von Inocybe oder Cortinarius Mediterranraum

    7. Clymacodn pulcherimus aus Kroatien ( Pablo schön Mikroskopieren )

    8. Heteroradulum kmetii ( Pablo schön Mikroskopieren )

    9. Inocybe suecica echte Seltenheit (Frau Ditte Bandini schön Mikroskopieren )

    10 . Ein Baumding aus Kroatien , ( Beleg ist auch bei Pablo aber ist noch mit Mikroskopieren nicht fertig )

    Vor ca 1 Monat hab mehrere Beleg entsorgen , schade es war ein paar Interessante aus Kroatien


    Wen du an welche Interesse hast bitte melden


    LG beli !

  • MoinMoin!


    Der Pablo hat nicht nur seine Kamera verbaselt, sondern muss sich nun auch noch ein neues Glühbirnchen besorgen, das in sein Mikroskop passt. :gzwinkern:

    Es kommt eben immer eins zum anderen, momentan rechne ich jede Minute damit, daß der Kühlschrank seinen Geist aufgibt. Oder der Rechner.


    Jürgen, lass dich nicht zu arg einspannen!


    Aber falls du es darauf anlegst:
    So ein paar Kleinigkeiten hätte ich schon, die vielleicht sogar interessant sein könnten.
    Da lagert zB ein Beleg von einem Pilz, den ich so pi mal Daumen für Agrocybe ochracea halten würde (wäre vermutlich ein Erstnachweis für Deutschland) oder ein Freiland - Leucocoprinus, den ich gar keiner Art zuordnen kann.
    Wenn's um den Spaß beim Gucken geht: Da könnte ich mit Krustenpilzen dienen, die dann aber auch schon bestimmt sind. Da gibt es ja so einiges, was mikroskopisch schon toll aussieht. Im Angebot wäre zB Coniophora olivacea oder Tubulicrinis glebulosus?



    LG; Pablo.

  • Hallo Jürgen

    als Pilze von mir werden kommen


    1.Deconica phyllogena (aus Deutschland, 95% Sicherheit)

    2.Lactarius indigo (Michigan/ USA , 100%)

    3.Clitocybula lazerata (Deutschland, 100%)

    4.Russula crustacea (Michigan/USA,100%)

    5.Psilocybe cf. turficola

    6.Gymnopilus fulgens (bin mir da Recht sicher aber blätterpilze sind net so meins)

    7.Agaricus devonensis



    LG,Eike

  • Hallo, Jürgen!

    Mikroskopiert Du noch mit dem Askania RME 5? Eine 6 V 10 W Halogenbirne mit Sockel G4 sollte sich günstig auftreiben lassen.


    LG

    Jürgen

    Aye. :thumbup:

    Ein paar kleinere Reperaturen hier und da, ansonsten läuft das einwandfrei.

    Birnchen habe ich mittlerweile auch ein Passendes gefunden, scheint es in der tat in den meisten Baumärkten hier zu geben. :)



    LG; Pablo.

  • Servus Jürgen,


    eine Kollektion Psilocybe kann ich dir anbieten. Interessant, weil die Pleurozystiden sehr selten, aber doch nachweisbar sind. Und mit der Sporengröße hat's auch was auf sich.


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Hallo Jürgen

    Ich habe das Brief mit Beleg per DHL verschicken , ich habe Beleg nr 1. 3. 6. 9. und dazu noch ein Beleg von diese Pilz , Bild unten verschicken .


    -


    -


    -


    Ich weis nicht um Welche Gattung - Art gehet , Fundort Kroatien Landinnen Mittelgebirge (nicht Mediterranraum) , ein Beleg von diese Pilz ist auch bei Pablo


    LG beli

  • Hallo zusammen,


    belis Brief ist mittlerweile angekommen. Erste Testaufnahmen von den Leccinumsporen mit dem 100er Öl-Objektiv zeige ich nachfolgend. Dient natürlich nicht zur Bestimmungshilfe, ich möchte einfach nur mein neues Equipment testen...


    Zuerst eine Einzelaufnahme:



    Und jetzt ein Stack aus 7 Einzelaufnahmen



    Viele Grüße

    Jürgen

  • Servus Jürgen,


    mein Kuvert an Dich ist offensichtlich noch unterwegs, blöderweise habe ich es der Ö. Post anvertraut, ==Gnolm21


    Mikrodetails von Sporen, Zystiden & Co werde ich nie stacken, lieber stelle ich einige vermessene Aufnahmen dazu ein.


    Anders schaut's mit Aufnahmen von Pilzen in ihrer natürlichen Umgebung aus, da hat es vor allem bei den Kleinen seine Berechtigung. Die Olympus GT6 hat eine Stacking-Funktion, die wäre was Feines,


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.