Hallo, Besucher der Thread wurde 406 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von nobi am

Erdzunge

  • Heute waren wir mal an die Ostsee gefahren. Auf dem Rückweg im sandigen Kiefernwald kleine keulenartige Pilze. Es fehlte nur das Holz für eine Holzkeule. Also etwas Interessantes! Kein Pilzmesser dabei. Mit den Fingern aus dem Moos gebuddelt. Der Pilz ist leicht biegsam und weich. Innen auch schwarz.

    Für mich eine Erdzunge (Glutinoglossum). Auffällig ist die glatte Oberfläche. Ob das die Schwarze Erdzunge (Geoglossum umbratile) ist kann ich nur raten. Kann man den Pilz überhaupt näher eingrenzen?


  • Hallo Uwe & Jörg,


    eine Trichoglossum hätte einen behaarten Stiel desshab ist das nach meiner Meinung keine Trichoglossum sondern eine Geoglossum und zur Art gehts dann nur mit dem Mikro weiter!


    LG, Chris

    ...........................:snail:


    Der Verzehr von Pilzen, nur weil jemand im Internet sagt das seien die oder die ist zutiefst leichtsinnig!!


    Meine Bilder stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA was euch alles erlaubt (kopieren/veröffentlichen/bearbeiten & veröffentlichen etc.) sofern ihr sie unter der gleichen Lizenz, mit Namensnennung und nicht kommerziell nutzt.

  • ich würde deinen Fund als Trichoglossum hirsutum bezeichnen weil die meinem von Nobi bestimmten Fund doch sehr ähnelt.

    Wie Uwe und Chris bereits anmerkten, ist das wegen des unbehaarten Stieles keine der behaarten Erdzungen.

    Auch Geoglossum-Arten bilden gern solche breiten Köpfchen, zB Cooke's Erdzunge (G. cookeianum).

    Erdzungen gehören immer unters "Scharfe Glas", wenn man deren Namen wissen will.

    Auch die behaarten, denn da gibt es ebenfalls mehrere.


    Uwe58.

    Wenn Du es genau wissen willst, kannst Du mir gern ein Exemplar schicken.

    Ich bin jederzeit bereit, so etwas zu mikroskopieren.


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Wenn der Pilz nicht makroskopisch bestimmbar ist, bleibt es bei einer Erdzunge!

    Akzeptiert!

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.