Psathyrella XY ?

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 723 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von zuehli.

  • Hallo zusammen,

    Das ist ja wohl mein 3000ster Beitrag – Kinder , wie die Zeit vergeht.

    Mit recht amateurhaften Anfragen begann ich hier , heute kann ich selbst manchmal weiterhelfen.

    Aber gestern war mein Wissen mal wieder zu Ende.

    Im dunklen Laubmischwald an ziemlich zersetztem Baumstumpf (kann auch Nadelholz sein).

    Ich nehme an Psathyrella , dafür recht groß , auf die Art komme ich bisher nicht.

    Hut : bis 6 cm breit.

    Stiel bis12cm lang bis 1,2cm dick , hohl, im unteren Drittel auffällig geschuppt.

    Sporen 7-8,5 X 4-4,5µm.

    Geruch : unauffällig.

    Den Rest sagen hoffentlich die Bilder.

    Dank im Voraus und Grüße

    Norbert








    Stiel unteres Drittel :



    Cheilozystiden :

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Harald ,

    cotonea hatte ich letztens , aber das hier scheint mir doch was anderes zu sein - aber wer weiss ?

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Harald,

    Du hast tatsächlich recht , ich habe die Mikrodaten nochmal verglichen , die sind identisch.

    Danke für den Tip.

    Gruß

    Norbert


    cotonea sah für mich immer so aus :

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------