Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k aufgerufen und enthält 11 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Vielleicht etwas in Richtung Pinsel-Mürbling (Psathyrella cotonea)?

  • Hallo Ihr Lieben,


    diese Pilze stachen mir ins Auge. Aber was ist dies genau? Irgendwie decken sich die Fotos die man im Netz findet nicht so ganz und dies macht es für mich nicht gerade einfacher. Ich bin also wieder einmal über Eure Hilfe sehr dankbar.


    Funddaten: 11.10.2019, Altmühltal, an Laubholzstamm. An mehr erinnere ich mich leider nicht, es ist schon zu lange her. Maximal die Größe könnte ich noch hochrechnen da ich noch ein Foto mit meinem Messer habe aber ich glaube, dies ist hier gar nicht so wichtig.


    Liebe Grüße


    Maria







  • Hallo Maria,

    Psathyrella ist schonmal recht wahrscheinlich.

    Ich glaube aber nichthohle Stiele zu sehen , dann eher P.maculata.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Maria,

    Psathyrella ist schonmal recht wahrscheinlich.

    Ich glaube aber nichthohle Stiele zu sehen , dann eher P.maculata.

    Gruß

    Norbert

    Vielen Dank Norbert.


    Ich habe gerade meine Fotos durch gesehen - der Stiel war nicht hohl. Vorhin las ich aber, dass bei P. maculata die Stiele ebenso wie bei P. cotonea hohl wären. Ich blicke da manchmal echt nicht mehr durch. Was stimmt denn nun?


    Liebe Grüße


    Maria

  • Hallo Maria,

    In GPBaWü steht bei cotonea : Stiel hohl. Fehler meinerseits.

    Bei maculata steht nichts darüber.(bei 123 ists genauso)

    Deshalb nehme ich an , dass bei maculata der Stiel voll ist , hohle Stiele werden üblicherweise erwähnt.

    Ich fand heute ähnliche Pilze , gehen jetzt unters Mikro.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

    Einmal editiert, zuletzt von Norbert.S ()

  • Hallo Norbert,


    dies ist ja interessant. Bei mir steht in den GPBW zu bei beiden Arten nichts zum Stiel, also ob hohl oder nicht. Ich nehme an, es gibt da auch verschiedene Auflagen und vielleicht war da dann irgendwann eine Änderung?


    Liebe Grüße


    Maria

  • Entschuldigung ,

    Das habe ich tatsächlich durcheinandergebracht - da steht tatsächlich nichts von Hohl.

    Da habe ich wohl zu viel nacheinandergelesen.

    Mein Fund ist cotonea , maculata hat viel kleinere Sporen.

    Und die Stiele bei meinem Fund sind hohl.

    Sind die Stiele bei deinem Fund nicht hohl , bleibt wohl nur Psathyrella maculata.

    Gruß Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hi.


    Ich hatte zwar von jeder der beiden diskutierten Arten auch erst wenige Aufsammlungen, meine aber, die beiden an der Stieloberfläche untescheiden zu können: Psathyrella maculata mit dunkel geschuppten Stielen (wie hier) und Psathyrella cotonea mit weniger stark schuppigen, und wenn schuppigen, dann hell geschuppten Stielen.
    Die sind sich durchaus ählnich, neben den Sporen war's mikroskopisch auch noch die Zystidenform, glaube ich (müsste erstmal meine Bilder durchgehen).
    Und eben die Stielschupppung, wobei das ein Erfahrungswert basierend auf zwei bzw. vier beobachteten Kollektionen ist.
    Die Hutschuppung bei maculata müsste auch einheitlich dunkler sein - bei cotonea nur in der Mitte dunkel. Das könnte aber durchaus stärker variieren, als meine bisherigen Funde es vermuten lassen.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.