Matsutake Schüler

  • Mitglied seit 3. September 2018
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
60
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
4
Punkte
394
Profil-Aufrufe
44
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema Austernseitlinge? verfasst.
    Beitrag
    Hehe, hab's beim dritten Durchlesen auch endlich gemerkt 🤣.
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema unidentifizierter grauviolettfarbener Täubling verfasst.
    Beitrag
    Hallo Karl und Oehrling, bestens, vielen Dank. Einer der drei wird's sein. Die Sache mit R. atroglauca klingt natürlich spannend. Leider bin ich ohne Reagenzien und Mikro hier am Ende meiner Möglichkeiten angelangt. Hätte denn jemand Lust sich die…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema unidentifizierter grauviolettfarbener Täubling verfasst.
    Beitrag
    Hallo, eben noch mal nach dem Spp geschaut. Es ist bei Tageslicht und größerer Menge tatsächlich leicht cremefarben, man erkennt es auf Schwarz und auf Weiß (letzteres aber kaum auf dem Foto).
    Nach Abziehen der Huthaut verbleibt ein violetter Schimmer…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema unidentifizierter grauviolettfarbener Täubling verfasst.
    Beitrag
    Das war auch mein Problem. Deshalb hatte ich extra noch einmal die Spp-Farbe geprüft, ob nicht doch creme. Ich lasse immer auf einem laminierten schwarz-weiß gestreiften Papier aussporen. Aber ich schaue gleich noch mal. Bei Tageslicht und Aussporen…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema Faserling - Psathyrella? verfasst.
    Beitrag
    Am Stielfuß wie geschrieben ein verdickter Myzelfilz. Das, was Du da eingekreist hast, scheint eine Art Natterung am Stielfuß zu sein, gut zu sehen auch auf dem Schnittbild.
    Der behangene scheint mir ebenfalls insgesamt eher nicht zu passen.
  • Matsutake

    Hat das Thema Faserling - Psathyrella? gestartet.
    Thema
    Hallo,

    der häufigste Pilz heute im Erlenbruch war dieser hier, den ich inzwischen gattungsmäßig als Faserling, Psathyrella bestimmt habe. Ich hoffe, das ist richtig so - wäre meine Gattungserstbestimmung. Ansonsten komme ich bei der Artbestimmung…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema Phellinus igniarius an Schwarzerle? verfasst.
    Beitrag
    Danke, Peter, sehr hilfreich!
  • Matsutake

    Thema
    Hallo,
    ich versuche noch mal eine Täublingsanfrage, diesmal mit einem aktuellen Pilz, den ich auch noch hier bei mir habe. In meiner unvollständigen Literatur finde ich keine Art, auf die die festgestellten Merkmale alle passen. Vielleicht hat noch…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema Phellinus igniarius an Schwarzerle? verfasst.
    Beitrag
    Danke, Christoph!
    Mist, schon wieder daneben gelegen... Gedanklich hatte ich den FomPini wohl v.a. zu den Nadelbäumen gesteckt und kam bei den Erlen nicht drauf.

    Ich nehme an, der hübsche rötliche Rand ist eines der Unterscheidungsmerkmale. Gibt es…
  • Matsutake

    Hat das Thema Phellinus igniarius an Schwarzerle? gestartet.
    Thema
    Guten Abend,


    heute im Erlenbruch habe ich an einer toten stehenden Schwarzerle Baumpilze gefunden, die ich für Feuerschwämme halte. Nach dem Pilzportrait hier auf den Seiten (wie kann ich eigentlich die praktischen Links zu den Portraits hier…
  • Matsutake

    Beitrag
    Hallo Oehrling,
    Klar, lese ich noch, ich wollte mit 'erledigt' nur anderen die Mühe ersparen, falls jemand systematisch unerledigte Fälle durchgeht. R. odorata hatte ich mir heute auch noch mal als Option angesehen. 'Zierrasen'und 'unter großen…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema Cortinarius spec. (C. magicus cf.) verfasst.
    Beitrag
    in der Tat, cf., also 'conferre', als Ausdruck der Tatsache, dass es sich keineswegs um eine gesicherte Bestimmung handelt. Der Artname steht lediglich für die Richtung, in die es geht. Genaueres werden wir mit den zur Verfügung stehenden Merkmalen…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema Welcher Pilz könnte das sein? verfasst.
    Beitrag
    in der Tat, bei näherer Betrachtung ist es keine Scheide :huh:
  • Matsutake

    Beitrag
    Hallo Jan-Arne,
    stimmt, die Verbreitungskarte ist aussagekräftiger als die Kurzangabe im Buch. Und vielleicht habt Ihr doch alle recht mit dem mutmaßlich gelblichen Sporenpulver. R. nauseosa wäre dann jedenfalls der Hauptverdächtige. Fichten in der…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema Baumschwamm (verm. Zunderschwamm) verfasst.
    Beitrag
    Danke für Eure Einschätzungen. Das ist schon mal eine hilfreiche Info, dass die 'Beschreibbarkeit' nicht exklusiv für die Lackporlinge ist. Das passt dazu, dass ich dieses Merkmal schon bei ziemlich verschiedenen Baumpilzen festgestellt habe.
    Und…
  • Matsutake

    Hat eine Antwort im Thema Baumschwamm (verm. Zunderschwamm) verfasst.
    Beitrag
    Hallo Michi,

    sind die braunen Druckstellen, also die "Beschreibbarkeit" der Porenschicht, ein wirklich ausschließliches Merkmal der Lackporlinge (Ganoderma)? Dann müssten es natürlich welche sein, verm. G. applanatum, der Flache Lackporling. An den…
  • Matsutake

    Beitrag
    Hallo Christoph,
    jetzt haben sich unsere Posts gerade überschnitten. Danke für den zusätzlichen Vorschlag.
    Vielleicht täuschen die Bilder ein wenig, aber ich glaube nicht, dass die Lamellen besonders deutlich gelb waren, eher ganz leicht. Aber ohne…
  • Matsutake

    Beitrag
    Hallo Stefan,
    ich denke R. betularum dürfte in die richtige Richtung gehen. Da passen zumindest alle makroskopischen Merkmale, ohne Spp-Farbe und Geschmack zu kennen. Ich glaube mich zu erinnern, dass dieser Pilz nicht aussporen wollte. Bei so vielen…
  • Matsutake

    Hat das Thema Baumschwamm (verm. Zunderschwamm) gestartet.
    Thema
    Hallo in die Runde,

    Ihr könnt mir sicherlich ziemlich problemlos sagen, welche schönen Baumpilze ich hier gefunden habe. Mir selber fehlt leider noch die Sicherheit die einzelnen Arten in den verschiedenen Wachstumsstadien richtig zuzuordnen. Wenn…
  • Guten Abend!
    ich habe hier noch einen unbestimmten besonders kleinen Täubling vom 3. Oktober. Vielleicht hat ja spontan jemand eine Idee, welche Arten in der Größe in Frage kommen könnten (wohl wissend, dass auch normalerweise größere Arten mal so…