Pilze suche in NRW

Es gibt 479 Antworten in diesem Thema, welches 280.990 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Sibo4630.

  • Das mit dem Pilzesuchen im Siegerland war leider ein Flop. Nix gefunden außer Hallimasch und ein paar Anisegerlingen. Durch die Haubergswirtschaft verändert sich der Wald ständig, da kann man nicht nach 25 Jahren Pause erwarten, dass die Pilze noch an den altbekannten Stellen wachsen :(


    Gefroren, nass geworden, die Hose eingesaut und nicht annähernd so viel gefunden wie sonst, wenn ich im Nadelstreifenanzug durch die Parks in Dortmund und Umgebung schlendere. Ich bin ein atypischer Pilzsammler geworden. :evil:


    Sibo4630
    Ein herzliches Glück-Auf aus dem Pott. Du unterschätzt die Sichtbarkeit des Ruhrstadions. Mein Büro befindet sich in der Dortmunder Innenstadt.


    Gruß
    Teetrinker

    Ich bin gerne wandernd oder spazierend in der Natur unterwegs und freue mich über alles Essbare, dass ich dabei finde. Als Privatier habe ich jetzt die Zeit, um mein Wissen zu erweitern. Solange ich nicht alles weiß, gibt es von mir keine Verzehrfreigabe.


    Viele Grüße
    Teetrinker:ghurra:

    Einmal editiert, zuletzt von Teetrinker ()

  • axo...ich dacht mehr an "rübergucken" und weil dort die Telekom ansässig ist und hier im Siegerland in Dreisbe eben auch...
    Na ja, dann ein Glück-auf nach Dortmund, vielleicht hast ja auch nur gute Augen :cool:
    Hauberg ist ja nicht so schlecht, bist Du mal auf die Idee gekommen in etwas älteren Aufforstungen dieser Hauberge zu schauen? Gerade in Deiner Heimat, gibt es doch kleine Fichtenwälder, wobei ich mit klein nicht die Fläche meine, sondern die Höhe :D


    Na ja, jetzt ist erst mal alles gut gewässert, bis Ende Oktober geht bestimmt noch was, wenigstens hier im Siegerland;)


    Nodda
    Sibo4630

    [font="Trebuchet MS"] [/font]Beklage Dich nicht, dass es Dir schlecht geht, dafür geht es Anderen besser!

  • Ich sag ja, ich bin kein normaler Pilzsammler mehr. Als Jugendlicher bin ich auch solange durch die Fichtenschonungen gerobbt, bis sich ein Pfund Fichtennadeln in der Unterhose angesammelt hat :)


    Heute komme ich entweder erst gar nicht mehr so tief runter oder sehe bei den Sichtverhältnissen in der Schonung den Pilz erst, wenn ich ihn plattgedrückt habe. :D


    Aber für den Eigenbedarf reicht es und durch die vielen interessanten Beiträge hier im Forum achte ich jetzt auch mehr auf die Vielfalt der Pilze.


    Da auf meinen Mallorca-Thread keiner reagiert, frage ich mal hier OT. Hat noch keiner auf Malle Reizker gesucht und gefunden?

    Ich bin gerne wandernd oder spazierend in der Natur unterwegs und freue mich über alles Essbare, dass ich dabei finde. Als Privatier habe ich jetzt die Zeit, um mein Wissen zu erweitern. Solange ich nicht alles weiß, gibt es von mir keine Verzehrfreigabe.


    Viele Grüße
    Teetrinker:ghurra:

  • Teetrinker
    Feine Sache mit den Fichtennadeln - sie sind überall und sie kommen auch überall hin:D


    Es gibt sie noch im Siegerland!

    Ein immer noch steinpilzfröhliches Hallo aus dem Siegrland!
    Keine Quantität, aber Qualität und sogar Hexen und Maronen in sehr guter Qualität und vor allem brauchten wir in diesem Jahr unsere Pilze nicht mit den Maden teilen, na ja fast nicht. Ich frage mich nur, wo die ganzen Großväter herkommen? Wie konnten so viele im Verborgenen :cool: sooo schnell wachsen?
    Wenn es jetzt noch etwas wärmer wird, vielleicht kommt dann noch der ein oder andere Pilz ans Tageslicht. Die Maronen die man hier zur Zeit findet sind absolut knackig und haben teilweise so dicke Füße, das man manchmal an Steinpilze denken könnte.
    Bis zum Wochenende mit Aussicht auf ein bisschen Wärme legen wir jetzt erst mal eine Pause ein - muss ja auch alles geputzt, getrocknet, eingefroren und gegessen werden ;)

    Gruß Sibo4630

    [font="Trebuchet MS"] [/font]Beklage Dich nicht, dass es Dir schlecht geht, dafür geht es Anderen besser!

  • Abschiedsgeschenke aus dem Siegerland!

    Heute bei herrlichem Sonnenschein noch einmal unseren diesjährigen Favoritenwald besucht. So langsam gibt es für uns die gemischte Pilzpfanne, haben heute einige Maronen, Ziegenlippe, Perlpilze, aber auch Hexen und noch feste Steinpilze gefunden.

    Allerdings fehlt beim Steinpilz der Nachwuchs, aber der kommt bestimmt im nächsten Jahr, falls die Wetterbedingungen wieder so günstig sind wie in diesem Jahr.
    Vielleicht machen wir uns nach den ersten richtig kalten Tagen mal auf die Seitling-Suche, die haben wir bewusst hier noch gar nicht gesehen. Gibt es die überhaupt im Siegerland?


    Siegerlandgrüße
    von Sibo4630

    [font="Trebuchet MS"] [/font]Beklage Dich nicht, dass es Dir schlecht geht, dafür geht es Anderen besser!

  • In Wuppertal und Umgebung gibt es auch noch einiges an Röhrlingen zu finden. Hier ein paar Bilder vom letzten Wochenende und vorgestern:





    Bei diesem Opa bin ich leider viel zu spät gekommen <X
    Der war etwas größer als meine ausgebreitete Hand 8|





    Allerdings gibt es auch noch schöne junge Exemplare. Echt Super STEINPILZOKTOBER.


    Diesen Armen Steinis wurden dann zu einem super leckeren Pilzrisotto verarbeitet.

  • Hallo an alle Pilzwütigen.
    Ich hab mich heute auch mal hier angemeldet weil ich schon lange mitlese und dieses Forum Klasse finde.Ich komme aus NRW und sammle schon einige Jahre fleissig,beschränke mich dabei aber hauptsächlich auf Pfifferlinge,Maronen und Steinis.
    Will nun auch mal meinen "Senf" hier dazugeben ;))
    Habe am Sonntag meinen ersten Steinpliz gefunden und auch schon einige Maronen....freuuuuu . Pfifferlinge finde ich schon seit ca. 2 Wochen.
    Wie sieht es denn bei anderen so aus ?


    vlg Mariechen

  • Hallo Mariechen,


    da kann ich mich anschließen,Pfifferlinge gut,Steinpilze sehr wenig aber möglich,schöne Maronen,Hexenröhrlinge und Semmelstoppelpilze und ein paar Fichtenreizker.
    Hab vorm Haus an einer Rotbuche einen fetten Riesenporling wachsen....
    Also man kann sagen für die Kochtopffraktion wächst schon einiges :)


    Gruß Björn

  • Huhu dorschschreck,
    von wo kommst Du denn ? Ich wohne im Sauerland,na und von diesen Hexenröhrlingen lasse ich die Finger weg - sehen mir zu unappetitlich aus...,Fichtenreizker hab ich auch schon gesehen.Die sind aber auch nicht so mein Fall.Letztes Jahr gab es hier an einigen Stellen Mengen von Steinpilzen und Maronen - aber keine Pfifferlinge.


    Gruß Mariechen[hr]
    Habe noch ein paar Bilder von letztem Jahr gefunden,finde sehr gut gelungen ;))).
    Aber wie bekomme ich die reingestellt ?

  • Hauptsächlich suche ich in der Ecke Radevormwald bis Kierspe,Meinerzhagen und etwas südlicher im Siegerland..........
    War gestern nochmal los aber in meiner bevorzugten Ecke für Steinpilze war so gut wie nix los,3 Stück und total verwurmt.Pfifferlinge waren aber noch in herrlicher Qualität und Menge vorhanden.


    Gruß Björn

  • Hallo aus dem Siegerland!
    Seit Juni sind wir wieder auf Pfifferlinge gestoßen - an den uns bekannten Stellen. Zwischendurch liefen uns Perlpilze und Streiflinge über den Weg und es gab die ersten Steinpilze, und zwar im Fichtenwald - für Juli hier im Siegerland sehr früh! Im Moment raschelt es vor lauter Trockenheit, mal sehen wie es weitergeht - Regen ist hier mal nicht in Sicht. Aber die Saison hat ja gerade erst angefangen - mal sehen ob es ein gutes Pilzjahr (für die Kochtopf-Fraktion) wird.


    Mit Siegerlandgruß auf ein gutes Pilzjahr 2014
    Sibo4630

  • Hallo,ich bin ´s wieder......hmmm... habe das Gefühl dass ich alleine in NRW im Wald unterwegs bin und nach Pilzen suche.. ;))
    Naja egal,jeden falls die totale Pfifferlingschwemme dieses Jahr.Möchte Euch mit einigen Bildern mal dran teilhaben lassen.


    vlg Mariechen






    ;)
    Für meine Freunde gehe durch die Hölle - den anderen zeige ich gerne den Weg dorthin :evil:

  • Hallo Mariechen,
    habe nach 3 Tagen viele "Gelbe"gefunden, so dass sich auch die Nachbarn freuen können. Einige haben schon seit 3 Tagen auf mich gewartet, so dass Sie ziemlich groß geworden sind. Steinpilze hatte ich ja bereits gefunden, aber dann war es erstmal wieder zu trocken geworden. Vielleicht warten sie ja auch schon auf mich - morgen früh schaue ich doch mal direkt nach ;)
    Meine Pfifferlinge stehen mehr im Laubwald und in den angrenzenden Wiesen.
    Ich war von Dienstag bis Freitag im Sauerland unterwegs (Brilon und Umgebung) dort habe ich leider nichts entdeckt, habe aber auch nicht intensiv geschaut, war mehr auf dem Rothaarsteig unterwegs.
    Aber ich denke jetzt im August bei DEM Wetter momentan, wollen alle Pilze das Tageslicht sehen. ;)
    Weiterhin gutes Finden!
    Gruß
    Sibo4630

    Dieser Pfifferling war sehr orangerot - könnte ein "Samt"-Pfifferling sein?

  • Na da hast Du ja auch einen schönen Fang gemacht - Glückwunsch.
    Ich kann es auch kaum noch erwarten bis die ersten vernünftigen Steinis auftauchen die dann nicht so zerfressen sind wie die von vor 2 Wochen. Werde warscheinlich gleich auch noch ein Stündchen losgehen - wenn ich richtig wach geworden bin.
    Schönen Tag noch und tschüssi


    lg Mariechen

  • Hier in Ostwestfalen kann man von solchen Funden nur traeumen - bis gestern graessliche andauernde Hitze und Trockenheit, die Waelder fast leer. Trotzdem zwei persoenliche Erstfunde: braunschuppiger Riesenegerling (Agaricus augustus) und kleiner Waldegerling (Agaricus silvaticus) - in einem (wohl etwas feuchteren) Wasserschutzgebiet an mehreren Fundstellen. Dies nur zur Information, was zur Zeit hier so gedeiht... (die Photos wurden nichts).
    Viele Gruesse, Birki

  • Hier in Ostwestfalen kann man von solchen Funden nur traeumen - bis gestern graessliche andauernde Hitze und Trockenheit, die Waelder fast leer. Trotzdem zwei persoenliche Erstfunde: braunschuppiger Riesenegerling (Agaricus augustus) und kleiner Waldegerling (Agaricus silvaticus) - in einem (wohl etwas feuchteren) Wasserschutzgebiet an mehreren Fundstellen. Dies nur zur Information, was zur Zeit hier so gedeiht... (die Photos wurden nichts).
    Viele Gruesse, Birki
    [/quote]



    Oha...das hört sich ja gar nicht gut an.Hier ist es momentan nicht so heiss und es regnet über Nacht ganz gut und kühlt sich dabei ab. Das lieben die Pilze - hoffe dass es bei Dir auch bald was zu finden gibt....:rain: *rüberschieb*.


    Habe auch noch ein paar Bildchen gemacht - und @sibo - das mit dem Laubwald war eine gute Idee,da ist mir auch noch eine schöne Stelle wieder eingefallen :)


    Gestern hatte ich noch ein paar schöne Maronen gefunden und natürlich Pfifferlinge. Auf dem letzten Bild huschte doch noch etwas graues an den Pfifferlingen vorbei - dachte erst dass es eine Maus ist - wegen der Farbe. Hab dann Zuhause gegoogelt und herausgefunden dass es sich um einen Begmolch w. handelt. Naja,ist schon ein bischen "hübschhässlich" das kleine Tierchen.Aber schön wenn man mal etwas lebendiges vor die Kamera bekommt :snail:


    lg Mariechen



  • Schön so langsam kommt ja wieder Leben in den NRW Thread :thumbup:


    Werde morgen auch mal eine Schnuppertour starten.....Und egal ob erfolgreich oder nicht ein kurzes Featback abgeben.


    Pfifferlinge waren in den letzten Wochen im Sauerland auch gut vertreten zu dem noch eine riesen Menge an Gallenröhrlingen und Schönfußröhrlingen.<X
    Wenns nach mir geht dürften jetzt mal die Steinpilze einen Gang zulegen.


    Gruß Björn

    • Offizieller Beitrag

    Heyho,


    vor 2 1/2 Wochen war ich im nördlichen Sauerland, nähe Iserlohn unterwegs. Ca. 10 kleinere Steinpilze, 10 Pfifferlinge, Massen an Perlpilzen und Grauen Wulstlingen, ein paar Anischampignons, Safranschirmlinge und Scheidenstreiflinge sowie hin und wieder Maronen und Braune Filzröhrlinge waren zu finden. Sehr erfolgreich dafür, dass es noch recht früh im Jahr war. Am nächsten Sonntag geht's mit der gleichen Crew zu gleichen Stelle. Mal sehen, was dann so geht. :)


    Hier in Marl (nördliches Ruhrgebiet) ist wenig los bisher. Vereinzelt Täublinge und Rotfüße, aber ansonsten: Tote Hose.


    LG, Jan-Arne

  • Juchu,freu mich auch dass sich hier endlich mal Leben einschleicht.
    Steinpilze hatte ich vor ca. 3 Wochen auch schon - aber die waren alle total durchgefressen.
    Aber mich interessieren auch nur Pfifferlinge,Maronen und die anderen Röhrlinge - ausser diesen Dingern mit roten Füssen oder rotem Futter -.
    Mit allem anderen was Lamellen hat kenn ich mich nicht aus und lasse da lieber die Finger von.


    lg Mariechen