Hallo, Besucher der Thread wurde 326 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Oehrling am

Es geht los

  • Hallo!

    Glückwunsch zu den Futterpilzen.


    Deine unbekannten wären unter Psathyrella zu finden. Die Abgrenzung bereitet mir aber dann doch einige Probleme.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo,

    das mit dem Zackpilz sehe ich nicht ganz so. Man kann, bevor man den Pilz zum Zackpilz ernennt, noch einiges mit ihm anstellen, um auf die richtige Spur zu kommen, z. B. Stiel abbrechen ("knackt" es?), dran riechen, aussporen lassen... der Möglichkeiten gibt es einige. All das natürlich nur, wenn einen der Pilz auch wirklich interessiert. Ansonsten in der Tat Zackpilz, so wäre es bei mir und dem Helmling (?) der sich unter die Psathyrellen geschlichen hat:).

    Bei Pilzen dieses Aussehens kann man mMn immer mal an den Behangenen Faserling denken.

    Die Täublinge auf Bild 1 um den Steinpilz herum meine ich als Russula virescens, olivacea und lepida zu erkennen.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.