Hallo, Besucher der Thread wurde 2,8k aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Tricholomopsis am

Hab ich Wiesenchampignon gefunden?

  • Servus Michael,


    Agaricus campestris s.l., also im weiteren Sinn passt gut. Er sollte angenehm pilzig riechen.

    Gut wäre ein Längsschnitt für die exakte Fleischverfärbung.


    Es gibt aber mehrere Wiesenegerlinge. Parra hat da zwar vieles zusammengelegt, aber die Bestimmung ist dennoch nicht einfach. Der Ring scheint recht dick und doppelt zu sein - 2. Foto, mittlerer FK oben - man sieht die Abrisskante des Velum universale. Das macht Agaricus pampeanus so, wobei das dann oft noch stärker ausgeprägt ist. Agaricus moellerianus kann man ausschließen - der gilbt und riecht nach Anis.

    Ohne Mikroskopie sage ich hier aber nur Wiesenegerling im weiten Sinn.


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Servus Michael,


    wie gesagt, ohne Mikroskopie sehr sehr schwierig. Für Agaricus pampeanus ist aber der Stiel oberhalb des Rings zu glatt, das passt wieder besser zu Agaricus campestris. Der Ring ist mir da nur zu dick im Jungstadium, was aber nichts heißen muss. Schuppige Hüte kann Agaricus campestris zumindest im Sinn von Parra (Gattungsmonographie) auch haben. Wobei Parra hier ein recht breites Artkonzept führt, dies aber, wie ich finde, gut begründet. Nennt man deinen Pilz auf Deutsch Wiesenchampignon, passt es jedenfalls, finde ich ;-).


    Liebe Grüße,

    Christoph

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.