Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Norbert.S am

Juhu.......ein persönlicher Erstfund

  • Hallo Ihr Lieben,



    mich hats wieder gepackt. Ich wollte doch alle meine Hauswälder mal so abklappern, wies denn aussieht. Und siehe da.............es tut sich was.


    Erst Mal möchte ich den Beweis antreten, dass ich eine Hexe gefunden habe. Eine flockenstielige. Ich hab zwar davon erzählt.............und ja sie war schon fast vollständig hinüber. Und heute dann fand ich wieder eine. Nix mehr für die Pfanne...............nur so zum Beweis. Schmunzel.








    Allerdings war das mein heutiges Hightlight. Mein erster Mairitterling. Er roch so typisch gurkig, fast schon penetrant. Als Gurkenfan kenne ich diesen Geruch. Ehrlich........Rudi hat ihn gesehen. Ich habe ihn dann bestimmt. Also Teamwork sozusagen.






    Die Mücken.......sie nehmen jetzt zu. Und das merkwürdige........in Ungarn haben mir die Stiche nix gemacht. Heute brennen sie wie Feuer. Früher ging keine Zecke an mich. Heute habe ich dann die zweite am Fuß raus gemacht.


    So......jetzt habe ich eine Frage an die Spezialisten unter uns. Ein Belotus edulis-Arreal.............wenn dort Eichen stehen, können dort dann Sommer-Steinpilze sein? Oder vertragen die zwei sich nicht? Das würde uns zu sehr interessieren.



    Ich freue mich auf Eure Antworten. Danke an alle.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzliesl ()

  • Hallo, Heidi!


    Erstmal: Glückwunsch zu den Funden. :thumbup:

    Flockis, Fichtensteinpilze und Sommersteinpilze können schon dicht beisammen vorkommen - wenn der Boden +/- sauer ist (auch schwach oberflächensauer).
    Sommersteinpilze sind total bodenvag, die kommen auf sauren wie basischen Böden raus. Fichtensteinpilze und Flockis mögen eher saure Böden. Alle drei Arten haben was gegen einen hohen Stickstoffgehalt im Boden (bevorzugen es also nährstoffarm). Das Spektrum an möglichen Mykorrhizapartnern ist bei allen drei Arten ähnlich, Flocki und Fichtensteinpilz können mit so ziemlich jedem heimischen Laub- und Nadelbaum (der generell Ektomykorrhizaverbindungen bildet). Sommersteinis halten sich in aller Regel an Laubbäume.


    Zusammengefasst: Die Wälder, wo ich in unmittelbarer Nachbarschaft Flockis, Fichten- und Sommersteinpilze nebeneinander und bisweilen gleichzeitig wachsend finde, sind bodensaure, nährstoffarme Laubwälder (Rotbuche, Eiche, manchmal mit eingestreuten Kiefern). In einem Waldstück (nur Eichen und Rotbuchen) gibt's außer den drei Arten auch noch Kiefernsteinis.



    LG, Pablo.

  • Hallo Heidi,


    schöne Funde, Hexen hatte ich dieses Jahr noch nicht, Maipilze habe ich selbst auch noch keine gefunden, nur mitgebrachte und etwa 3/4 vermadet. Sommer- und Fichtensteinpilz müssen sicht nicht ausschließen. Wenn der Standort/Vegetation paßt, können beide vorkommen. Also ein Buchen-Eichen-Durcheinander am besten noch mit eingestreuten nicht ganz so alten Fichten. So sieht es bei uns im Netzbachtal z. B. aus. Beide bevorzugen lichte, teils grasbewachsene Stellen.

  • Uups, Holger! Da war wohl mal wieder win Foren-Bug unterwegs. :)

  • Oh leck!


    Ich bekam beim Abschicken immer eine Fehlermeldung und hab's dann immer wieder versucht, weil der Beitrag auch nicht angezeigt wurde.

  • Hallo Holger,

    Die Fehlermeldung kenn ich auch , ignorieren und zum nächsten Thema gehen , Der Beitrag ist trotzdem drin.

    Warum auch immer.......

    Gruß Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.