Hallo, Besucher der Thread wurde 394 aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von thorben96 am

Ascobolus hansenii am Wegesrand

  • Hallo zusammen,


    gestern konnte ich wieder einen interessanten Fund machen.

    Es handelt sich dabei um Ascobolus hansenii, den ich am Wegesrand entdeckt habe.

    Ich wusste erst nichts mit dem Fund anzufangen, weil die Sporen sehr komisch aussahen, aber durch Ralfs Thread kam die Erkenntnis.

    Das dürfte dann der 2. Fund in Deutschland sein und der 2. in NRW.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2.


    3.


    4. Hier sieht man die Sporenhülle


    5. Ornament


    6.



    Es lohnt sich also durchaus Ascoboluse einzusammeln.


    VG : Thorben

  • Genialer Fund, Thorben!==Pilz25

    Es lohnt sich also durchaus Ascoboluse einzusammeln.

    Das lohnt sich natürlich immer!

    Allerdings ist das Einsammeln nicht das Problem, sondern das Finden!==18


    Liebe Grüße vom Nobi


    Selbst der kälteste Winter hat keine Chance gegen ein warmes Lächeln!

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Servus Thorben,

    erstklassiger Fund und tolle Bilder:daumen: aber sag, wann hat es bei dir soviel Flüssigkeit gegeben dass Schwammerl wachsen?

    Bei mir ist´s so trocken, dass selbst die Rotrandporlinge nach Wasser rufen.


    Grüße

    Felli

  • Hallo, Thorben!


    Ein Ascobolus mit besonders bemerkenswertem Ornament. :thumbup:

    Aber ich schließe mich Felli an: Wedel uns auch in den Rhein - Neckar - Raum mal ein paar kräftige Regenfälle rüber. Alles total ausgedörrt hier und das gute Wetter an diesem Wochenende haben bisher wieder alle anderen abbekommen, nur wir hier nicht.



    LG, Pablo.

  • Hallo zusammen,

    Wow ,


    super Sporenbilder!


    Gruß Nosozia

    Danke Nosozia :)


    Genialer Fund, Thorben! ==Pilz25


    Das lohnt sich natürlich immer!

    Allerdings ist das Einsammeln nicht das Problem, sondern das Finden! ==18


    Liebe Grüße vom Nobi

    Ich bin mir sicher das die Art häufiger ist. Nur es gibt einfach zu wenig Leute die danach suchen wollen.


    ch glaube, Nicolas van Vooren sucht noch Bilder dieser Art. Kannst ihn ja über Ascofrance mal anschreiben.

    Ich werde Nicolas morgen mal anschreiben. Wo hast du das denn gelesen gehabt das er Bilder dazu sucht ?


    Servus Thorben,

    erstklassiger Fund und tolle Bilder :daumen: aber sag, wann hat es bei dir soviel Flüssigkeit gegeben dass Schwammerl wachsen?

    Bei mir ist´s so trocken, dass selbst die Rotrandporlinge nach Wasser rufen.


    Grüße

    Felli

    Eigentlich hat es nicht wirklich viel geregnet. Ich habe mich selber gewundert das überhaupt so viel los war. Vor 3 Tagen waren da noch keine Becherchen und dann plötzlich sind sie überall.


    Hallo, Thorben!


    Ein Ascobolus mit besonders bemerkenswertem Ornament. :thumbup:

    Aber ich schließe mich Felli an: Wedel uns auch in den Rhein - Neckar - Raum mal ein paar kräftige Regenfälle rüber. Alles total ausgedörrt hier und das gute Wetter an diesem Wochenende haben bisher wieder alle anderen abbekommen, nur wir hier nicht.

    LG, Pablo.

    Also irgendetwas macht ihr bei euch falsch :D

    Es gibt immer interessante Pilze im Wald und es ist egal ob es trocken oder geregnet hat.


    VG : Thorben

  • Wedel uns auch in den Rhein - Neckar - Raum mal ein paar kräftige Regenfälle rüber. Alles total ausgedörrt hier und das gute Wetter an diesem Wochenende haben bisher wieder alle anderen abbekommen, nur wir hier nicht.

    Hallo Pablo,

    das kann ich nicht bestätigen, bei uns in Sachsen-Amhalt herrscht auch noch absolute Dürre. Bei den (leeren) Versprechen des Wetterdienstes muß Petrus wohl weggehört haben.


    Aber da hat man mal Zeit was anderes zu machen, z.B. Kultur.

    Heute am Internationalen Museumstag waren wir in Halberstadt und haben dort den eindrucksvollen Dom und den Domschatz sowie das Heineanum (ornithologisches Museum) angeschaut, so ganz pilzfrei. Wurden sogar vom MDR gefilmt (1 sec. im TV MDR-Ländermagazin!).


    eindrucksvolles Kirchenschiff des Halberstädter Domes! In der Domschatzkammer war es leider viel zu dunkel um zu fotografieren.




    Vogelkundliche Ausstellung im Heineanum, sehr professionell ausgestaltet!




    Modell des Archaeopteryx, des Urvogels, bekannt von fossilen Abdrücken im Solnhofener Plattenkalks geschaffen von Klaus Wechsler aus Bremen, der auch Pilzmodelle hergestellt hat.

    Also auch so ein Kulturtag hat was :giggle:

    Aber warten wir auf :rain::rain::rain::rain::rain::rain::rain: !!!!


    LG Ulla

  • Also, im Heineanum seid Ihr gewesen!

    Da muss ich natürlich auch nochmal hin, Ulla.


    Liebe Grüße vom Norbert "Nobi" Heine. ;)


    Selbst der kälteste Winter hat keine Chance gegen ein warmes Lächeln!

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hallo, Thorben!


    Na, Pilze gibt's schon. Aber die zu finden ist mühselig, bei den Krusten und einjärigen Porlingen muss das Substrat schon zumindest eingermaßen feucht liegen. Ich will ja lebendige Kollektionen sammeln, Naturexsikate sind da oft kaum sinnvoll zu bestimmen.



    LG, Pablo.

  • Hallo zusammen,


    Hallo Thorben,
    Nicolas hatte mich angeschrieben. Ich hatte aber nur Sporenfotos, keine des Apotheciums.

    Ich habe ihn vor ein paar Tagen angeschrieben, aber bis jetzt noch keine Antwort erhalten.

    Hoffentlich ist meine Mail nicht in seinem Spam-Ordner gelandet :/


    Aber da hat man mal Zeit was anderes zu machen, z.B. Kultur.

    Heute am Internationalen Museumstag waren wir in Halberstadt und haben dort den eindrucksvollen Dom und den Domschatz sowie das Heineanum (ornithologisches Museum) angeschaut, so ganz pilzfrei. Wurden sogar vom MDR gefilmt (1 sec. im TV MDR-Ländermagazin!).

    In dem Museum wäre ich auch gerne mal gewesen :)


    Na, Pilze gibt's schon. Aber die zu finden ist mühselig, bei den Krusten und einjärigen Porlingen muss das Substrat schon zumindest eingermaßen feucht liegen. Ich will ja lebendige Kollektionen sammeln, Naturexsikate sind da oft kaum sinnvoll zu bestimmen.

    Na gut bei Porlingen ist das wieder etwas anderes.

    Aber sonst kann man doch schon jede menge finden.


    VG : Thorben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.