Hallo, Besucher der Thread wurde 876 aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von romana am

Kleine orangegelbe Becherlinge - doch eher Dungpilze?

  • Hallo,

    heute brauche ich mal wieder eure Hilfe: auf einem Saattöpfchen von Billa, in dem die mitgelieferte Erde und Kressesamen sind, wachsen anstatt Kresse überall kleine orangegelbe Becherlinge, deren Rand wellig wirkt, möglicherweise haarig ist. Durchmesser ca. 1 mm.

    Ich habe kurz mikroskopiert, aber noch nicht gemessen. Die Fotos sind in Wasser und dann in Lugol. Leider nur Handy-Fotos...


    Hat jemand eine Idee, welche Pilze das sein könnten?

    Liebe Grüße,

    Romana

  • Hallo romana,


    guck mal, ich hatte kürzlich ganz ähnliche Pilze auf Rehdung, die waren nur etwas kleiner. Aber eine Auflösung des Rätsels, worum es sich handelt hab ich auch noch nicht: fleischfarbene Pilze auf Reh

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Claudia,

    ist echt verblüffend, wie ähnlich die sich im Mikroskop sind, auch makroskopisch sehen sie sich ähnlich. Na, dann hoffe ich mal auf die Lösung unserer Rätsel!

    LG

    romana

    Pilzchips 100-5 für APR2016-10 für APR-Platzierungswette+3 für APR+15 APR-Platzierungswette=103-15 für APR2017+Platzierungswette=88+17 APR 3.Platz + 2 APR-Platzierungswette= 107-1(OBR)-15(APR2018)=91

  • romana

    Hat den Titel des Themas von „Kleine orangegelbe Becherlinge“ zu „Kleine orangegelbe Becherlinge - doch eher Dungpilze?“ geändert.
  • Hallo nochmal,

    nachdem mir Claudia ihren Beitrag gezeigt hat und ich noch ein bisschen rumgesucht habe, denke ich, dass meine Becherlinge wahrscheinlich doch Dungpilze sind - welch eine Überraschung! Damit hab ich nicht gerechnet... Möglicherweise ist mein Beitrag im falschen Forumsbereich... Ich würde mich jedenfalls sehr über Bestimmungshilfe freuen, da ich das doch sehr spannend finde, was da so anstatt der Kresse in unserem Wohnungsgarten wächst.

    LG

    romana

    Pilzchips 100-5 für APR2016-10 für APR-Platzierungswette+3 für APR+15 APR-Platzierungswette=103-15 für APR2017+Platzierungswette=88+17 APR 3.Platz + 2 APR-Platzierungswette= 107-1(OBR)-15(APR2018)=91

  • Hallo romana,


    ich habe keine Idee was es sein könnte.

    Wie groß waren denn die Sporen und gab es ein Ornament ?

    denke ich, dass meine Becherlinge wahrscheinlich doch Dungpilze sind

    Das würde mich schwer wundern, weil dein Substrat Erde ist ;)

    Natürlich gibt es auch Pilze die auf Dung und auf Erde wachsen.


    VG : Thorben


    Edit: Habe gerade gelesen das du noch nicht gemessen hast.

  • Moin!


    Bestimmungstechnisch halte ich mich mal zurück. Keine Ahnung, wie undeutlich das Ornament bei unreifen Sporen von Iodophanus carneus sein kann. Aber >hier< bei Matthias ist es eigentlich auch erst angefärbt wirklich zu sehen.


    Wenn ein Thema verschoben werden soll, kann man jederzeit einen Moderator anschreiben. Ist rasch erledigt.

    Es ist durchaus möglich, daß für die Saattöpfchen etwas Dung verwendet wurde, ist ja auch ein guter Dünger. "Dungpilz" ist ja nun allerdings kein systematischer Begriff im strengen Sinne. Sondern bezeichnet eine Gruppe von Pilzen mit gemeinsamer Lebensweise (Spezialisierung auf den Abbau von tierischen Ausscheidungen). Darunter gibt es aus total unterschiedlichen systematischen Abteilungen. Und natürlich auch solche Becherchen. Und es gibt Pilze, die zB nur fakultativ auf Dung vorkommen, aber auch an anderen Substraten wachsen können. Da verschwimmen natürlich die Grenzen.



    LG; Pablo.

  • Hallo!

    Die mitgelieferte Erde für diese kleinen Töpfchen ist in Tablettenform, man muss Wasser beigeben und dann rein ins Töpfchen. Wir haben mehrere von diesen Töpfchen, dich auch ganz nah beieinander standen, doch nur auf dem einen waren diese Pilze. Ich nehme mal an, dass da auch Dung dazugemischt wurde.

    Leider sieht man es bei meinen Makrofotos nicht gut, aber die Fruchtkörper sind wellig und die jungen haben auch wenige Haare. ich werde heute nochmals mikroskopieren und Fotos bei kleinerer Vergrößerung machen.

    Auf einem der bereits eingefügten Fotos sieht man eine Spore, die 17 Mikrometer lang ist. Die Umrechnung bei meinem Mikroskop ist glücklicherweise 1:1. Ich werde später noch mehrere Sporen vermessen.


    @Florian: mir gefällt deine Idee sehr gut, makroskopisch passt das gut, auch mikroskopisch. Ich werde da jedenfalls mal weitersehen.


    Vielleicht finde ich ja noch raus, welche Pilze das sind. Witzig ist jedenfalls, dass die Kresse gar nicht aufgegangen ist.


    LG

    romana

    Pilzchips 100-5 für APR2016-10 für APR-Platzierungswette+3 für APR+15 APR-Platzierungswette=103-15 für APR2017+Platzierungswette=88+17 APR 3.Platz + 2 APR-Platzierungswette= 107-1(OBR)-15(APR2018)=91

  • Servus Romana,


    das Substrat ist also im Prinzip Fasermaterial, das eingeweicht wird - im Prinzip also Zellulose?! Iodophanus carneus kommt schließlich nicht nur auf Dung vor, sondern wächst z.B. auch auf altem Papier: Iodophanus carneus e I. testaceus (ASCOMYCOTA-PEZIZALES): ¿Identidades taxonómicas independientes o sinonimia? Estudio morfológico e isoenzimático (in dem Paper wurde versucht, Iodophanus carneus von Iodophanus testaceus zu trennen, was nicht gelang - letzterer wächst an altem Papier, jedenfalls die untesuchten Proben). Das würde dann zu solchen Pellets eh ganz gut passen.


    Also ran an's Baumwollblau und die Sporen anfärben ;-)


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Hallo Christoph und alle!

    Schon geschehen, hab in kleinerer Vergrößerung fotografiert und in Baumwollblau. Ich denke Iodophanus carneus passt recht gut, es ist ein feinstacheliges (nennt man das so oder eher feingranuliert?) zu sehen.

    Die Sporenmaße sind (10 gemessene Sporen): 17-18 x 10-11,5.

    Sieht fast so aus, als ob das Rätsel gelöst wäre - sehr gut! 😊

    Danke für eure Hilfe!


    LG

    Romana



    Pilzchips 100-5 für APR2016-10 für APR-Platzierungswette+3 für APR+15 APR-Platzierungswette=103-15 für APR2017+Platzierungswette=88+17 APR 3.Platz + 2 APR-Platzierungswette= 107-1(OBR)-15(APR2018)=91

  • Hallo zusammen,


    also ich könnte mich auch sehr mit Iodophanus carneus für meine Funde fleischfarbene Pilze auf Reh anfreunden. Die Sporenmaße passen und auch sonst ist das Porträt von Ralf recht ähnlich: Iodophanus carneus

    Danke Florian und Pablo!

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo, Romana!


    Schicke BIlder, schön gemacht! "Warzig" ist der gängige Begriff für so eine Sporenoberfläche. Nun sieht man das Ornament auch gut, obwohl es immer schwierig ist, die Warzen ohne Stacking abzubilden.



    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,

    und danke! Warzig ist mir einfach nicht mehr eingefallen.

    Ich finde die Mikrofotos auch schön, vor allem angefärbt - sehr hübsche Farben!

    Eigentlich wollte ich gar keine Dungpilze ansehen, aber der hat sich einfach eingeschwindelt - zum Glück!

    Interessant, welche Pilze einem so unterkommen, immer wieder faszinierend...

    LG

    romana

    Pilzchips 100-5 für APR2016-10 für APR-Platzierungswette+3 für APR+15 APR-Platzierungswette=103-15 für APR2017+Platzierungswette=88+17 APR 3.Platz + 2 APR-Platzierungswette= 107-1(OBR)-15(APR2018)=91

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.