Ist das wirklich ein Pfifferling?

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema, welches 2.052 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Calabaza.

  • Hallo !
    evtl. solltest Du den Pilz mal mit Panus conchatus vergleichen ( Laubholzknäueling ) ich meine da so aus der Ferne betrachtet an manchen Stelllen einen leicht lila Touch in den Lamellen zu erkennen
    Gruß Harry

  • Hallo Joy,




    nein.....ich sehe auch keinen Pfiffi. Leisten sind in aller Regel mit dem Hut verwachsen und lassen sich nicht beiseite Schieben. Das was bei Deinem Exemplar zu sehen ist, das sind Lamellen.


    Aber was das sein könnte..........nix auf dem Schirm. Die Wuchsform.....sie sieht irgendwie muschelförmig aus. Vom Hut her.........Samtfuß, aber da fehlt der braune Fuß. Also kann er auch nicht sein. Aaaach Joy.......ich weiß es nicht. Schade..........ich hätte Dir gerne was dazu geschrieben.



    Juhu Harry hat ne Idee.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzliesl ()

  • Hallo,


    vielleicht einer der Schwärztäublinge; teste mal ob die Lamellen brüchig sind/splittern und der Stiel wie alter Gouda bricht, also ohne zu fasern.

  • Moin Harry ...


    Das schöne an einem Smartphone ist natürlich das man mit zwei Fingern das Bild deutlich vergrößern kann


    Ich hab dir hier mal einen Bildausschnitt hochgeladen





    Ich finde das der Stiel stark abgegrabbelt ist und das sie die obere Schicht abgelöst hat ... und mit der gut Oberfläche... daher meine Vermutung ... könnte natürlich auch was völlig anderes sein


    Kommt da Milch raus ? Wenn du mal ein Stück von der Hutkante abschneidest?


    Alex

  • Hallo Joey,




    sag mal kann das sein, dass Du den Stiel "sauber" gemacht hast? Also das Braune für Schmutz gehalten hast...........Es könnte aber auch abgefressen worden sein. Auch das ist möglich. Auf der Vergrößerung von Alex.......danke Dir Alex..............sieht mir das fast so aus.


    Also Fazit........ich könnte doch recht gehabt haben.



    Liebe Grüße





    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!


  • Hallo Heidi,


    womit denn recht gehabt? Edit: Oja hab's gesehen, Du hattest den Samtfußkrempling schon in "Verdacht".


  • Hallo !
    evtl. solltest Du den Pilz mal mit Panus conchatus vergleichen ( Laubholzknäueling ) ich meine da so aus der Ferne betrachtet an manchen Stelllen einen leicht lila Touch in den Lamellen zu erkennen
    Gruß Harry




    Definitiv kein Pfifferling.


    Richtig, das ist nichts anderes als ein Samtfußkrempling, bei dem die samtige Erscheinungsform rund um den Stiel weggeschnitten wurde. Das ist insbesondere auf Aufnahme 1 im Thread gut erkennbar. Deswegen mache ich mir auch ein bisschen Sorgen um Joey, wenn ich seine bisherigen Beiträge so anschaue. Markus

  • Zitat: "Deswegen mache ich mir auch ein bisschen Sorgen um Joey, wenn ich seine bisherigen Beiträge so anschaue"


    Sorgen???


    @ Joey, sorry aber
    Man könnte meinen du bist der Pilzcoach für die Neu-Facharbeiter Abteilung!
    Entweder verarscht du die Leute hier oder es ist wirklich sehr bedenklich!


    ob Birkenpilz ein Röhrling ist.....oha

  • Hallo zusammen,


    Joey und ich werden demnächst mal die grundsätzlichen Basics gemeinsam im Wald durchgehen.


    Dank einem freundlichen Hinweis von Oehrling wurde hier die räumliche Nähe bewusst.


    Ich bin zwar demnächst erstmal länger weg, aber Joey wird irgendwann Pfifferlinge live sehen. Alles gut.
    Ebenso Samtfußkremplinge usw. Anfängerschritte sind immer schwer.



    LG,
    Markus

  • Hallo Markus,
    das freut mich sehr, dass es klappt. Joey wird es schon bald viel besser machen als jetzt, da bin ich mir sicher.
    FG
    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    Einmal editiert, zuletzt von Oehrling ()


  • Hallo Markus,
    das freut mich sehr, dass es klappt. Joey wird es schon bald viel besser machen als jetzt, da bin ich mir sicher.
    FG
    Oehrling


    Hallo Stephan,


    ich freue mich auch, da heißt es ein Dankeschön an dich zu hinterlegen, wegen der Vermittlung !


    Wir sind ab kommenden Donnerstag allerdings für einige Wochen in Asien, vielleicht schaffen wir noch eine Runde zusammen davor.
    Jedenfalls ist da ein ganz räumlich nahes Miteinander innerhalb des Forums möglich, was ich absolut erfreulich sehe ! Thanks !


    VG, Markus