Hallo, Besucher der Thread wurde 9,3k aufgerufen und enthält 125 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Der Weg zum eigenen Pilzkörbchen...

  • Hallo Wutzi,


    das sieht doch schon richtig gut aus! Du hast wirklich gut recherchiert und trotz einiger Fehler scheint es ja was zu werden! Ich weiß nicht, ob ich die Geduld hätte, das immer wieder zu unterbrechen und erst weiterzumachen, wenn neue Ruten da sind! Danke fürs genaue Berichten, auch über die Fehler, denn die kann man dann ja bei einem eigenen Versuch schon mal vermeiden. ==Gnolm8

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Wow, Claudia, sieht sehr gut aus! Und macht viel Spaß, stimmt's?


    Ich sollte vielleicht auch mal losziehen und Nachschub besorgen. Meine Lieblingsstelle war im letzten Jahr ein umgefallener, aber nicht ganz toter alter Stamm, aus dem über die ganze Länge viele und leicht zugängliche Ruten austreiben.


    Und es gibt noch eine andere Weidenart mit viel dünneren Trieben, die ich gern ausprobieren würde. Aber das ist auf einer städtischen Grünfläche. Da muss ich wohl warten, bis meine Stecklinge davon irgendwann groß genug sind.

  • Hallo Wutzi,


    das sieht doch schon richtig gut aus! Du hast wirklich gut recherchiert und trotz einiger Fehler scheint es ja was zu werden! Ich weiß nicht, ob ich die Geduld hätte, das immer wieder zu unterbrechen und erst weiterzumachen, wenn neue Ruten da sind! Danke fürs genaue Berichten, auch über die Fehler, denn die kann man dann ja bei einem eigenen Versuch schon mal vermeiden. ==Gnolm8

    Hallo Kagi, frau übt sich und hat Spaß==Gnolm13. Aber eine Quelle, warum man die Ruten erst trocknen und dann wieder einweichen soll, habe ich nicht gefunden. eigentlich gut das mit den frischen Ruten ganz gut, außer dass manchmal die Rinde verletzt wird und das natürlich nicht so schön aussieht.

    Wow, Claudia, sieht sehr gut aus! Und macht viel Spaß, stimmt's?


    Ich sollte vielleicht auch mal losziehen und Nachschub besorgen. Meine Lieblingsstelle war im letzten Jahr ein umgefallener, aber nicht ganz toter alter Stamm, aus dem über die ganze Länge viele und leicht zugängliche Ruten austreiben.


    Und es gibt noch eine andere Weidenart mit viel dünneren Trieben, die ich gern ausprobieren würde. Aber das ist auf einer städtischen Grünfläche. Da muss ich wohl warten, bis meine Stecklinge davon irgendwann groß genug sind.

    Moni Cratie, klar, macht richtig Spaß, aber braucht halt auch seine Zeit. Im Sommer draußen wäre es für das Format auch besser, weil ich dauernd an der Kellerdecke oder den Schränken anecke.


    Du solltest Dir unbedingt jetzt einen Vorrat anlegen, die beste Zeit zum Schneiden soll November bis Februar sein. Die Sommertriebe sollen gut sein zum Schälen, um damit farbliche Kontraste zu flechten. Bei mir gibts auch mehrere Weidenarten, aber leider nur eine, die sich zum Flechten eignet.

    Witzig ist, dass ich bei der Flechter erfahren habe, dass der Großvater meines Mannes Korbflechter war - vor dem 2. Weltkrieg. Schade, dass er sein Wissen nicht an die nächste Generation weitergegeben hat.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Das mit dem Trocknen und Einweichen hatte Tuppie ziemlich am Anfang mal geschrieben (aus mündlicher Überlieferung, Auskunft eines Korbflechters). Im Netz ist es auch zu finden, hier z.B.: Können frisch geschnittene Weidenruten sofort verflochten werden? – Korbmacherei – Kreative Finger

  • Das mit dem Trocknen und Einweichen hatte Tuppie ziemlich am Anfang mal geschrieben (aus mündlicher Überlieferung, Auskunft eines Korbflechters). Im Netz ist es auch zu finden, hier z.B.: Können frisch geschnittene Weidenruten sofort verflochten werden? – Korbmacherei – Kreative Finger

    Danke. Wenn ich das rechtzeitig verinnerlicht hätte, würde ich ein kleines Körbchen geflochten haben. Egal. Dann beende ich das Flechtwerk jetzt mit einem Abschlusskranz und lasse die Henkel weg. Es wird dann nur für die kleinen Holzspäne im Holzschuppen genutzt. Die heutigen Weiden werden sortiert und getrocknet. Ein paar hole ich noch, dann ist mein Reservoir aufgebraucht.



    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • So. Hier ist nun der grobe 20-Liter-Holzkorb für den Schuppen. Ich habe ihn nicht weitergeflochten, weil ich frische Ruten verwendet habe und die ungeeignet sind. Lehrgeld. Im Sommer geht es mit dem richtigen Material weiter zum Pilzkörbchen.



    Gelernt habe ich aus meiner ersten Flechtrunde:


    1. Zwischen November und Februar nur die langen Ruten schneiden, die direkt aus dem alten Weidenholz herauswachsen. Die anderen sind oft brüchig. Ggf. Biegetest machen, die Ruten dürfen nicht brechen!


    2. Darauf achten, dass jeweils die Bodenstrahlen und die Aufstecker gleich dick sind, damit ein gleichmäßiges Flechtbild entsteht. Diese Ruten dürfen nicht geknickt sein.


    3. Man kann zwar mit frischen Ruten flechten, aber es ist nicht zu empfehlen, weil das Flechtwerk beim Trocknen schrumpft und der Korb locker bzw. wackelig werden kann. Sinnvoller ist es, die Ruten zunächst zu trocknen und später dann vor dem Flechten einzuweichen.


    4. Korbformen, Flechtarten und Musterbeispiele gibt es im Internet zuhauf.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Aber der ist ja wunderschön geworden! Respekt, daß du's durchgezogen hast! ==Gnolm8

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Aber der ist ja wunderschön geworden! Respekt, daß du's durchgezogen hast! ==Gnolm8


    Ich finde auch der sieht geradezu unanständig professionell aus. Mein Kompliment!

    Hihi, offenbar mache ich Fortschritte beim Fotografieren, das Ding ist schief, es sind Ruten geknickt und unregelmäßig geflochten ist er auch, besonders oben der Kranz. Aber das Foto hat die wohl die perfekte Perspektive die Mängel fast unsichtbar zu machen==Gnolm7. Bei den Kleinanzeigen gibts übrigens ganz schöne Korb-Beispiele und für Menschen, die keine Lust zum selbst flechten haben, günstige Pilzkorb-Angebote.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Liebe Claudia,


    ich warte trotzdem lieber auf Deine Kleinanzeige im hiesigen Marktplatz, :gpfeiffen:


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Lieber Habichtspeter,

    das wird wohl in diesem Leben nichts mehr. Wie immer gilt bei diesen handgebastelten Sachen: Selber benutzen oder verschenken. Mit dem Verkauf kommst Du nicht mal auf einen Stundenlohn von 30 Cent. Da geh ich lieber Flaschen sammeln:grofl:.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Liabe Claudia,


    verschenken hatte ich gar nicht am Schirm, das geht auch :gklimper:?


    Die allermeisten ZeitgenossInnen Leute würden sich dafür herzlich bei dir bedanken. Um flugs danach dein künstlerisches 'wertvolles' Körbchen in einer tristen Ecke, einer Garage oder einem muffigen Keller verschwinden zu lassen.

    Das darf nicht passieren, schon gar nicht, wenn du für den ca. 40 x 20 x 20 Großen über eine artgerechte Verwendung sinnieren solltest. Never, ==Gnolm8


    Flaschen sammeln? Die sammeln sich bei mir zwangsläufig an und wachsen anscheinend mit der Größe des Korbes mit,



    40 x 20 x 20 wär' echt fein. Magst einen Prosecco, a Schnapsale? Oder Morcheln, die erst gefunden werden wollen ==Pilz27?


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Ein OPA-WILLY-KORB! ==Pilz25==10==10==10


    Wie hast du die Verbindungen der beiden Ringelemente gemacht? Es gab da ja mehrere Möglichkeiten...

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Es ist übrigens sehr weise, Cratie, nicht mit den frischen Ruten weiter zu flechten. Mein im Winter mit grünen Ruten geflochtener Korb ist inzwischen ziemlich schlabberig geworden.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Ahoi Claudia, ja, das hatte Tuppie auch ganz am Anfang angemerkt. Mein Opa-Willy-Korb ist immer noch nicht fertig, ich hatte nämlich irgendwelche Ruten geschnitten, die definitiv keine Weiden waren.


    Ein kurzes Zwischenfazit: mir gefallen die Schwingkörbe (Modell Opa Willy), aber ich finde sie viel schwieriger zu flechten als die mit Boden, zum einen wegen der engeren Biegungen (jeweils um die Kanten herum), und zum anderen, weil die Ruten regelrecht hindurchgefädelt werden müssen und zur Mitte hin der Platz dafür immer enger wird. Das ist bei den Körben mit Boden, wo die Staken ja immer nach außen hin offen sind, wesentlich einfacher.


    LG, Craterelle

  • Moin Cratie, mir gefallen die auch am besten und so eins (vielleicht sogar mit Deckel) steht bei mir auch auf der to-do-Liste. Ich nahm an, dass es einfacher wird, wenn man einmal die Ränder um den Henkel fertig hat, weil man von außen jeweils zur Mitte arbeiten kann. Abe5r offenbar hab ich da was übersehen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Mir gefällt die rustikale Optik total gut (und Theo und Malone auch).

    Mir ebenso!:):thumbup:

    Klasse Bärenschaukel!==3


    Der Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Schickes Teil, Cratie! Beim Henkel hast Du nicht die Bodenrute mit durchgezogen, oder? War das Vorsatz oder ist das egal?

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Das ist doch im "Opa-Willy-Stil" geflochten, oder? Dann geht die Bodenrute weiter als Henkel, denn die Basis für das Ganze wären dann zwei ineinandergesteckte Rutenringe.

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Das ist doch im "Opa-Willy-Stil" geflochten, oder? Dann geht die Bodenrute weiter als Henkel, denn die Basis für das Ganze wären dann zwei ineinandergesteckte Rutenringe.

    Ja aber der Craties Henkel sieht so dünn aus==Gnolm5

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.