Hallo, Besucher der Thread wurde 36k aufgerufen und enthält 213 Antworten

letzter Beitrag von KiHo am

Morchelvorfreude (meine morchel funde des letzten jahres)

  • Hallo, ich war an Ostern in meinem Speisemorchelrevier und hab' zumindest schon mal den hier entdeckt:



    Was riecht nach Schwimmbad, nur mit weniger Pipi drin? Richtig - ein Morchelbecherling :D. Es lebt also schon was unter der Erde, trotz regelmäßg Nachtfrost bis -3 ° C.

  • Das sind ja gute Neuigkeiten :alright:
    Der ist auch auf meiner diesjährigen such und Findeliste.
    Das er gut schmecken soll habe ich auch des öfteren gehört und das er im selben Habitat wie die Speisemorchel wächst.


  • Na Leute...wie schaut es diese WE wohl aus? Wer pilgert in den Wald auf der Suche nach Morcheln?


    Also, da ich am Montag frei habe, werde ich in den Wald gehen, um nach Morcheln Ausschau zu halten :alright:.

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi


  • Na Leute...wie schaut es diese WE wohl aus? Wer pilgert in den Wald auf der Suche nach Morcheln?


    Morgen starte ich mal eine Tour. Auf dem Rindenmulch ist (Heute) zwar noch nichts aber heute hat es bestimmt 7-8 grad und ich werde versuchen einen Morchelbecherling zu finden :)
    Ich hoffe das es die hier schon gibt bzw überhaupt gibt!


    Aber es soll ja auch ab nächster Woche gut warm werden also
    die Morceln sind wohl nichtmehr weit =)

  • Hallo, ich war heute auf Tour. Die Pflanzen, die bei der letztjährigen Morchelernte schon voll im Saft standen, sind alle noch winzig. Die Bäume treiben auch noch nicht richtig aus. Ich gehe mal davon aus, wenn die ganze Flora noch nicht so weit ist, lassen sich die Morcheln auch noch Zeit. Allgemein ist von (Groß)Pilzen abgesehen von ein paar Morchelbecherlingen noch nichts zu sehen. Meine erste Spitzmorchel fand ich am 12.04.2012 zusammen mit der Schuppen-Hundsflechte. Da müssen aber schon eine Woche vorher welche gewachsen sein, wie mir ein anderer Morchelsucher berichtete. Zwei Wochen später kamen mit den Speisemorcheln Erdmuschelinge, Schwarzrote Porlinge, Schlehenrötlinge und Getigerte Sägeblättlinge. Von all denen ist natürlich noch nichts zu sehen. Früher als letztes Jahr kommen die dieses Jahr bestimmt nicht :). Das verschiebt sich dieses Jahr alles nach hinten. Ab Dientstag soll der kalte Nordostwind langsam verschwinden. Dann solls auch wieder regnen. Der Boden hier ist mittlerweile pupstrocken.


  • ich war im wald...hab nun stundenlang bärlauch verarbeitet...morcheln hat mir meine familie aus spass aus dem karstadt mitgebracht 😜...damit ich nicht vergesse wie sie ausschauen...


    Na das ist doch nett :P eventuell hätten die die morcheln noch verstecken sollen um dein Auge zu trainieren. Man kann den Blick ja nie genug schärfen!


    Sonntag war ich mal in meinem Speisemorchelgebiet leider noch überhauptnix nichtmal frühling. Und kein einzieger Pilz


    Hier mal ein Foto vom Hinweg:


    Naja das liegt aber etwa 300 m höher als meine Spitzmorchelstellen hier zwar auch noch nix aber!! Ab morgen soll es bis freitag immerwieder Regnen :rain: und stetig wärmer werden. Nächste Woche soll es auf die 20 °C :sun: Marke zugehen.
    Dann kann es ganz schnell gehen denke ich =)


    Ich freue mich schon auf meine ersten Morcheln 2013!! :plate::D

  • Hallo, Jörg!


    Schönes Bild und schöner Fund. :alright:
    Ist aber keine Morchel, sondern eine Frühjahrslorchel, Gyromitra esculenta. :freebsd:



    LG, Pablo.

  • Hallo.


    Kein Problem. In dem Fall wirklich nicht, denn du hattest ja geschrieben, daß du ohnehin keine Pilze verzehrst. Somit konnte hier auch nichts schief gehen. Aber das mit der Sicherheit bei der Bestimmung, das kommt sicher auch noch. :alright:



    LG, Pablo.


  • Und es gibt immernoch keine Morchelfunde...wer von euch war erfolgreich unterwegs?
    Ich werde es morgen versuchen, hoffe dass ich dann auch etwas finde...freue mich schon riesig!


    Ich war heute mal kurz unterwegs und habe keine einzigste Morchel gefunden.
    Selbst auf den Rindenmulchbeeten sind keine Morcheln zu finden.

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi


  • ich war am sonntag und gestern - NIX :(....:crying:....wieder NIX....
    wegen viel arbeit komme wohl erst wieder am sonntag dazu...was ich gaaanz schlimmt finde....aber ich gucke rein hier - her mit den morchis!

  • War heute 3 Stunden an einem neuen Ort am suchen. Hatte mir davon viel erhofft, da alle Anzeichen passten. Leider musste ich wieder mal feststellen, dass es eben doch nicht so einfach ist...aber ich hatte auch das Gefühl dass es noch etwas früh ist. Werde dort sicher nächste Woche nochmal vorbeischauen.
    Am Sonntag geht es dann aber zu alt bewährten Plätzen mit hoffentlich mehr erfolg.


  • War heute 3 Stunden an einem neuen Ort am suchen. Hatte mir davon viel erhofft, da alle Anzeichen passten. Leider musste ich wieder mal feststellen, dass es eben doch nicht so einfach ist...aber ich hatte auch das Gefühl dass es noch etwas früh ist. Werde dort sicher nächste Woche nochmal vorbeischauen.
    Am Sonntag geht es dann aber zu alt bewährten Plätzen mit hoffentlich mehr erfolg.


    Hier ist bisher auchnoch nichts. (Nord NRW) Ich hoffe auchmal auf nächste Woche :)
    Wenn du Erfolg hast möchte ich das aber wissen ja ? :D:nana:





    Ich suche seit 2 Jahren erfolglos Morchen. :-(


    Nur nicht aufgeben! Hast du schonmal in den "Morchelfundanleitung"s-treat geschaut?

  • Hallo Leute, nun sind die Morcheln auch in der BRD angekommen. Heute war ich (mal wieder) an meinen Morchelplätzen vorbeischauen und sah doch tatsächlich was sprießen. Das Witzige dabei ist, daß ich hier Spitzmorcheln erwartet habe, aber diese Dinger eher wie Speisemorcheln aussehen. Von jungen Spitzmorcheln weiß ich, daß die jung auch schon spitz und dunkel sind, nicht wie die hier. Vielleicht hat auch der teils recht heftige Dauerregen was dazu beigetragen.





    Manche der Morcheln sehen wirklich aus als würden Speisemorcheln zu Spitzmorcheln "morphen", rechts hell, links dunkel, seltsam.


    Und so sieht's dort aus, ein hier typisches Spitzmorchelhabitat:




    Hier noch ein Gruppenfoto

    Da soll noch jemand sagen, außer fettem Essen, den langweiligsten Tatort-Folgen und Erich Honecker hätte das Saarland nix zu bieten :cool:. Die schwitzen übrigens alle schon im Dörrex :P.


    Schaut Euch mal das Exemplar rechts oben an und sagt mir mal bitte was Ihr davon hält. Auch das Gerät darunter (mit den großen "Waben") und die helle Spitzmorchel in der oberen Reihe erscheinen mir fragwürdig.


    Leider ist die Hälfte der Bilder nix geworden. Die Ixus 80 scheint mit 16-GB-Karten Probleme zu haben. Die Spiegelreflex hatte ich nicht dabei wegen dem Wetter.

  • Moin Holger,


    danke fürs Zeigen und danke für die frohe Botschaft, die du damit verkündest! :D Auch schön sind die Bilder der Umgebung. Da kann man sich mehr drunter vorstellen, als bei Angaben zu den favourisierten Orten, die nur niedergeschrieben, aber nicht bildhaft dargestellt wurden. :)


    lg,


    Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.