Pilz-O-Naut neugieriger Pilzsuchling

  • Männlich
  • aus Menzelen
  • Mitglied seit 15. August 2010
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
393
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
2
Punkte
2.442
Profil-Aufrufe
238
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Am 13. Juli war ich auf dem Fuchsberg bei Mägsesprung, der Wald war total ausgetrocknet










    Octavianina asterosperma - Sternsporige Laubtrüffel


    Elaphomyces muricatus Bunte Hirschtrüffel






    Hysterangium pompholyx Rotfleischige Schwanztrüffel

  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    nachdem ich am Samstag ja mit dem Wetter eher kein Glück hatte, ging es am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein und für Mitte Dezember durchaus angenehmen Temperaturen in die Ohligser Heide, wo wieder einige interessante Pilzfunde…
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Bon Soir!

    Wow, das ist ja mal ein krasser Fund.
    Ein paar kleine Details noch: Klar ist das ein Seitling, und eben allerhöchswahrscheinlich ein Austernseitling (Pleurotus ostreatus). Warnhinweis: Der ist essbar und lecker (nicht roh verzehren). Aber bei…
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Salut!

    Schwierig zu sagen, ich habe da jetzt keine konkrete Idee, was das sein könnte.
    Aber so am Rande: Flechten sind Pilze. Die meisten Flechten sind Schlauchpilze (Ascomyceten), einige wenige auch Ständerpilze (Basidiomyceten). Also auch keineswegs…
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Und als Nachtrag noch das letzte Bild, was oben nicht mehr reinpaßte:
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    am Samstag war ich vormittags mal wieder eine Runde im Duisburger Stadtwald unterwegs und habe Ausschau nach Pilzen gehalten. Dabei sind mir u.a. die folgenden Funde vor die Linse gesprungen.

    1. Hier bin ich komplett ratlos und bin mir…
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Gnallo!


    Dem Gnixio-Gnolm ging es die erste APR-Woche gar nicht gut, weil der Gnixio beinahe nicht beim APR mitmachen wollte.
    Auf gepackten Koffern saß er, und die Fahrkarten nach Berlin wären beinahe abgelaufen.








    Auch beim Uuudi ist dies Jahr einer,
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    am Sonntag ging es mit dem APR zur letzten Exkursion des Jahres auf die Halde Hoppenbruch und den angrenzenden Waldfriedhof. Dabei kamen am Ende im dauerhaften Regen immerhin gute 100 Arten für die Fundliste zusammen, von denen ich…
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Hallo, Karl-Heinz!

    Der weiße Überzug (ob an Spitzen oder kompletten Fruchtkörpern) ist ja das anamorphe Stadium.
    Erst wenn das verschwindet, reifen in dem Stroma die Perithecien, also wo Asci und Ascussporen zur geschlechtlichen Vermehrung gebildet…
  • Hallo zusammen,
    Gerne teile ich unsere Pilzimpressionen auf Gran Canaria. Für mich hat es einige fantastische Funde dabei, viele ungeklärte und unsichere. Es ist keine Bestimmungsanfrage, aber wer sich mit Kanarenpilzen auskennt, darf gern eine…
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Hallo

    Mittelgebirge Papuk , November 2019

    Geisterwald

    Ein echtes Geist , erinnert an ein Gorillageist

    -

    -

    Tagespilzausflug nähe Ort Zvecevo , ziemlich weiter als in erstes Teil
    Mittelgebirge Papuk , Spätherbst Kroatien Teil I

    Ein paar Panorama…
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    nachdem ich vor einer Woche schon eine Vorexkursion in Ennepetal durchgeführt hatte, ging es gestern mit der gesamten Kompetenz des Mykologischen Arbeitskreises Bergisches Land noch einmal dorthin und zwar ins NSG Kluterthöhle. Dabei…
  • Pilz-O-Naut

    Hat eine Antwort im Thema Trameten verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    bin da auch - wie schon Norbert - beim striegeligen Schichtpilz.
  • Hallo !

    Mittelgebirge Papuk nähe Ort Sekulinci Kroatien . Spätherbst Mitte November .

    Pilze an ca 500 bis 700 m ü NHN an verschiedene Stelle gefundene . Kalte Nachte - Leicht Frost , Morgentemperatur 0 bis -1 Grad .

    Zu erst ein paar Panorama Bilder…
  • Pilz-O-Naut

    Like (Beitrag)
    Servus,
    nachdem ich gestern noch einmal etwas Zeit fand, ein wenig nach den letzten Wiesenpilzen bei mir zu schauen, möchte ich diese euch nicht vorenthalten.
    Ich war angenehm überrascht wieviel doch noch zu finden war.
    Los ging es mit etwas schuppigen
  • Hallo, vor einer Woche machte ich an einem kleinen ausgehöhlten Baumstumpf diese Entdeckung.

    Vielleicht kann man so anhand des Bildes ja einen Namen vergeben!?

    LG, Chris

  • Hallo Enno und alle anderen,

    habe die Probe heute erhalten. Hier meine Ergebnisse:

    Konidien: 65-83(90) x 37-60µm; 8-10 Umdrehungen, Drehrichtung gegen den Uhrzeigersinn, bis 14 Septen pro Drehung, Filamentbreite 7-10µm.
    Myzel septiert, 4,5-6µm breit.