Für einen Aprilscherz zu früh: Maipilz im Garten

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 656 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von CH-Andy.

  • Hallo,


    die sind heuer wirklich zeitig dran. Ich hatte meine ersten "Märzritterlinge" bereits vor über einer Woche entdeckt.


    VG Jörg

  • Hallo,


    die sind heuer wirklich zeitig dran. Ich hatte meine ersten "Märzritterlinge" bereits vor über einer Woche entdeckt.


    VG Jörg

    ... und wegen des Geschmacks auch stehengelassen. :grolleyes:

  • Hallo zusammen,


    da will ich mich doch gleich anschließen, anstatt zum gleichen Thema einen neuen Thread zu starten.


    Maipilze schon im März, das ist kein Scherz!


    Dem Asco habe ich mal den Arbeitstitel "Morchelbecherling" verpasst, leider war der schon ziemlich lädiert. Die Handfotos vor Ort sind auch nicht aussagekräftiger. Vor zwei oder drei Jahren hatte ich den schonmal im eigenen Garten, aber nicht so zeitig im Frühjahr.


    Dieses Jahr ist aber so ziemlich alles früher als sonst, Kornelkirsche im Februar und Forsythie Anfang März ist definitiv rekordverdächtig.


    Hannes2 : Ja, der ranzig-mehlige Geruch ist nicht so einladend. Allerdings verschwindet der in der Bratpfanne und im Endeffekt schmecken die gut gebraten gar nicht so schlecht, zumal um diese Jahreszeit die Auswahl nicht allzu groß ist.


    Beste Grüße,


    Frank


  • Heute wurden von mir ebenfalls eine Gruppe gefunden. Für dieses Jahr finden ich den Märzritterling sehr passend ^^


    Die Ritterlinge wurden früher mal probiert, aber ich kann dem Maipilz kulinarisch aufgrund des Geruches nichts mehr abgewinnen.


  • ...


    Hannes2 : Ja, der ranzig-mehlige Geruch ist nicht so einladend. Allerdings verschwindet der in der Bratpfanne und im Endeffekt schmecken die gut gebraten gar nicht so schlecht, zumal um diese Jahreszeit die Auswahl nicht allzu groß ist.

    ...


    Hallo Frank,


    ich habe mehre Arten der Zubereitung probiert. Der Geschmack beleibt bei mir immer mehlig. Selbst richtig "scharf" angebraten, richtig braun, bleibt das so leicht erhalten.


    Ich sammle die nicht mehr. Aber die Geschmäcker sind verschieden und ich will niemanden den Genuss verderben.


    Grüße,

    Steffen

  • Hi Steffen,

    machste einfach mehr Salz dran, dann schmeckt das Mehlige auch nimmer so durch :P

    Liebe Grüße aus dem Vogtland

    die Schwarzhex

    :gwinken: Sandra

    (PC 100 - 10 (fürs APR 2020) = 90 - 15 (APR 21) = 75-10 (APR22) = 65 + 7 (APR 22 Auflösung) - 5 (Rätsel-Gedicht)= 67 - 10 (APR 23) = 57 + 5 Gnanzierung = 62 - 10 (Ast-Wette gegen Björn) = 52 )

  • Hallo,

    ich bereite die Mairitterlinge immer mit etwas Zitronensaft zu.

    Das nimmt den Mehlgeschmack.


    LG Ulla

  • Hallo

    Ich nehme nur die kleinen Fruchtkörper und brate diese kross an mit Zwiebeln. Geschmack ist anschliessend wie Champignons mit festen biss.

    BG Andy