Austernseitling?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.479 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Safran.

  • Hallo zusammen,


    Ich habe gestern bei einem winterlichen Spaziergang auf totem Laubholz Unmengen dieses Pilzes gefunden.

    Meine erste Idee wäre der Austernseitling gewesen. Hat jemand einen anderen Tipp? Anbei ein paar Bilder, die hoffentlich helfen. Den Geruch würde ich als angenehm pilzig beschreiben. Beim Sporenpulver kann man in echt sehr zarte Rosatöne erkennen

    Da dies hier mein erster Post ist, freue ich mich auch sehr über Feedback was ich z.B. beim fotografieren von Pilzen zu bestimmungszwecken noch besser machen könnte.

    Vielen Dank!



    Jakob



  • Hallo Jakob ,

    Erstmal Willkommen hier im Forum.

    Ja , ich sehe hier auch den Austernseitling.

    Soweit sehr schön präsentiert. Was du besser machen kannst ?

    Auch ein oder 2 Vor-Ort-Fotos , das bringt schon viel.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    -15 für APR 2022 = 110

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Die würde ich sogar voranstellen. Wenn man dann so einen Beitrag liest, empfindet man die Fundsituation sogar noch besser--- erstes sehen, Neugierde und erste Überlegungen! Dann! "Aber das würde ich noch gerne besser sehen!" und dann kommt schon prompt das nächste Foto. Ehrlich? Solche Bestimmungsanfragen habe ich am liebsten, schon alleine, weil es der Situation im Walsdam nächsten ist