Bestimmungshilfe

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.287 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von nochn Pilz.

  • Hallo, da ich relativ neu im Thema Pilze bin, wollte ich einmal nach Tipps und Tricks zum Bestimmen des essbaren Pfifferlings fragen.

    LG:daumen:

    Hallo, ich bin Marianne :)

    Ich freue mich über den Austausch mit euch!

  • Hallo,

    Erstmal Willkommen im Forum.

    (welcome)

    Gibts in Hamburg und Umgebung denn Pfifferlinge ?

    Sonst schau mal hier :

    Unterscheidungsmerkmal Leisten/Lamellen

    Aber Pilze sollte man schon kennen und üben , bevor man von essbar spricht.

    Es gibt so viele und es könnte in die Hose gehen (oder in die Intensivstation)

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    -15 für APR 2022 = 110

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Marianne,

    das Bestimmen von selbstgesammelten Pfifferlingen ist sehr einfach: lasse vor dem Suchgang im Wald im Supermarkt schnell einen in deiner Jackentasche verschwinden, das ist dann deine Live-Referenz für die Bestimmung.

    Was schwierig werden dürfte, ist das Finden, zumal in Hamburg. Da musst du wahrscheinlich einige Kilometerchen fahren. Oder du machst im Schwarzwald oder in Bayern Sommerurlaub, da stehen die Chancen nicht schlecht.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Marianne und (welcome)im Forum.

    Ich habe in Norddeutschland erst dreimal Pfifferlinge gefunden / finden lassen, davon einmal sogar bei einem Treffen in Hamburg.

    Das ist also bei uns leider ein sehr seltener Fund, viel besser sieht es damit z.B. in Dänemark aus.

    Aber vielleicht ruft Mausmann mal wieder zu einem Treffen in oder bei Hamburg auf, dann kannst Du Dich gerne anschließen und wir zeigen Dir ein paar andere leckere Speisepilze und wie Du sie sicher erkennen kannst.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)