Hallo, Besucher der Thread wurde 945 aufgerufen und enthält 13 Antworten

letzter Beitrag von barney am

Riesenbovist? Wie schmeckt er am besten

  • Hallo Cr4nky,


    "Wie schmeckt er am besten?" Am besten gar nicht. ==20 Also er schmeckt nach nichts, ungefähr so wie du dir vorstellst, daß festgewordener Bauschaum schmeckt. Und so beißt er sich auch.

    In vielen Rezeptvorschlägen wird geraten, Scheiben davon zu panieren und auszubacken.

    Das schmeckt dann - nach leckerer ausgebackener Panade! ==Pilz27 Wenn man also ganz furchtbar Hunger hat, kein Geld zum Einkaufen, und was Billiges zum Magenfüllen sucht, dann ran an die Riesenboviste, denn hier kriegt man viel Sattmacher für ganz umsonst!

    Also, das ist natürlich alles Geschmackssache. Ich habe hier nur meine ganz subjektive Meinung geschildert. :gzwinkern:

    Gnolmige Gnüße ==Gnolm7 und eine schöne APR-Zeit,

    Gnüni/Kagni ==11


    112-15= 97-1= 96 Pilzchips


    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Florian,


    tolle Rezeptidee, die du da gefunden hast, hört sich auch lecker an und sieht gut aus. Mal nicht das ewige "Schnitzel". Hier könnte man so ein Teil gut verarbeiten und eine Menge Leute sattkriegen! 🍽 🍽 🍽 🍽 🍽 🍽 🍽


    Aber auch hier bestätigt sich mein "Vorurteil" über den Riesenbovist aus kulinarischer Sicht: Das Pilzfleisch dient auch bei diesem Rezept als reines "Füllmaterial"; man beachte, was da alles für intensive Geschmacksträger verarbeitet wurden: Knoblauch, Zwiebel, Paprikaschote, Sellerie, Kohlrabi...ganz zu schweigen von den Gewürzen wie Curry, Paprika, Ingwer etc.


    Ich glaube, diese Veggie-Buletten könnte man zB auch mit Zucchini-Fruchtfleisch machen, das hat auch nicht so viel Eigengeschmack. Von daher auf jeden Fall ein interessantes Rezept! ==Pilz27

    Gnolmige Gnüße ==Gnolm7 und eine schöne APR-Zeit,

    Gnüni/Kagni ==11


    112-15= 97-1= 96 Pilzchips


    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Florian,

    Das Rezept schmeckt bestimmt lecker , aber eher trotz als wegen Riesenbovist.

    Wenn man statt Bovist 300Gr. altes eingeweichtes Brot nimmt , wirds bestimmt genauso lecker.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Florian,

    Das Rezept schmeckt bestimmt lecker , aber eher trotz als wegen Riesenbovist.

    Wenn man statt Bovist 300Gr. altes eingeweichtes Brot nimmt , wirds bestimmt genauso lecker.

    Gruß

    Norbert

    Ja, genauso hab ich es auch mit der Zucchini o.ä. gemeint. Ist halt Füllmaterial...von daher, kann man machen, muß man aber net.

    Gnolmige Gnüße ==Gnolm7 und eine schöne APR-Zeit,

    Gnüni/Kagni ==11


    112-15= 97-1= 96 Pilzchips


    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo zusammen,


    Brot eher weniger, aber Zucchini kann ich mir auch alternativ vorstellen. Ist auf jeden Fall eine Zubereitungsart, die man mal ausprobieren kann und ich fand es damals lecker genug, um es bei Gelegenheit nochmal zu kochen:).


    Liebe Grüße,

    Florian

  • Also Riesenboviste finde ich auch absolut scheußlich! Einfach nur matschiger weißer labberiger Schaum mit einer intensiven Note nach Wasser...


    Hat jemand schonmal Stäublinge probiert? Ich habe noch nie welche mitgenommen, weil ich Angst vor einem ähnlichen kulinarischen Kick wie beim Bovisten habe.

    Als Mischpilze sollen sich Flaschenstäublinge ja eignen aber ich kann mir meine Pilzpfanne schlecht mit Marshmallows vorstellen :giggle:


    LG Phillip

  • Hallo Phillip!


    Vor etwa 20 Jahren hatte ich einen Hasen-Stäubling gefunden, diese Art war mir damals unbekannt. Also Erstfund zur Bestimmung etc. Den hatte ich anschließend verkostet, weil ich ihn nicht in der Biotonne versenken wollte und scharf auf eine vermeintliche "Delikatesse" war.


    Enttäuschung auf der ganzen Linie!


    Gefühlt noch schlimmer als der Riesen-Bovist.


    Was soll ich sagen? In den letzten Jahren bin ich wählerisch geworden und lasse viele Speisepilze stehen. Es soll ja ein "Genuss" sein, das ist bei Bovisten nach meinen bisherigen Erfahrungen nicht der Fall. Ob es wohlschmeckende andere Boviste gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Auch Artenschutzgründe spielen für mich eine immer größere Rolle. Vor ein paar Tagen fand ich drei Hasen-Röhrlinge, die sollen wohlschmeckend sein. Allerdings sind sie auch ziemlich selten und dürfen nun weiter sporulieren, damit es hoffentlich aufwärts mit dieser Art geht.


    Gruß,


    Frank

  • Also Riesenboviste finde ich auch absolut scheußlich! Einfach nur matschiger weißer labberiger Schaum mit einer intensiven Note nach Wasser...

    Hallo

    Gut beschrieben! Ich bücke mich auch nicht nach den Dingern. Flaschenstäublinge und Hasenstäublinge mache ich in kleinen Mengen an Mischpilzgerichte. Aber innen nur weiß reicht nicht. Ganz fest und "saftig" müssen die sein.

  • Also ich denke mal geschmacklich darf man nichts erwarten, allerdings sammle ich auch gern mal ein paar arten als Beifang, um dem Mischgericht eine abwechslungsreiche Konsistenz zu verleihen. Das wir bei Stäublingen wohl auch der Fall sein. Ob die kleinen Schaumstoffkorken das Gericht bereichern, wage ich allerdings zu bezweifeln. Aber sollte sich die Gelegenheit mal bieten, mache ich einen Versuch... vielleicht!:)


    LG Phillip

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.