Hallo, Besucher der Thread wurde 263 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von andri am

Parasolen

  • Hallo, ich bin heute in einem Eichenwald (eher Waldrand, war nicht tief drin, teils auch auf der Wiese am Waldrand) auf diese Pilze gestoßen. Eigentlich deutet alles auf den Parasol hin aber die Ringe sind am stiel zunächst leicht fest. Wenn man mit den Fingern den Stiel entlangt fährt, lösen sie sich und man kann sie bewegen. Jedoch sind sie zunächst schon fest dran. In den Büchern etc. liest es sich immer so, als müssten sich die Ringe ohne Wiederstand sofort verschieben lassen. Das tun sie bei meinen aber nicht, weswegen ich jetzt etwas unsicher geworden bin.


    Ich habe mal ein paar Bilder (auch frisch angeschnitten gemacht). Vom Fundort habe ich leider keine. Das habe ich jetzt erst hier gelesen.
    Sie riechen beim Anschneiden angenehm, eben nach Pilz. Keine rötliche Verfärbung beim Anschneiden.

    Die Stiele sind hohl, brechen leicht beim Durchschneiden der Länge nach auseinander.


    Vielleicht könnt ihr mir sagen ob es sich doch um Parasolen handelt. Essen werde ich sie nicht mehr, da diese Ring-Sache mich zu sehr verunsichert hat.

    Ich prüfe mal ob wir hier eine Pilz Fund Prüf Stelle in der Nähe haben.

  • Hallo,

    das wichtigste Bestimmungsmerkmal ist bei Riesenschirmlingen, zu denen auch der Parasol zählt, die Natterung am Stiel. Der Ring ist beweglich, das weiß ich von sonst keinem pilz.

    LG

    romana

    Pilzchips 100-5 für APR2016-10 für APR-Platzierungswette+3 für APR+15 APR-Platzierungswette=103-15 für APR2017+Platzierungswette=88+17 APR 3.Platz + 2 APR-Platzierungswette= 107-1(OBR)-15(APR2018)=91

  • Hi, du hast da 2 andere dabei. Maronen ? 😜 ich sehe fast nur Parasole - so salopp gesagt, bei einigen sehe ich zu wenig. Problem Massenbestimmung. Und zwar wirklich schöne Exemplare. Aber besser - wenn du nicht sicher bist - und offensichtlich keinen PSV in der Nähe hast - dann iss lieber nichts - es gibt auch die eingebildete Pilzvergiftung, dh. die Symptome sind so real als ob.... Schade irgendwie, dumm gelaufen, denn die schön - und der bewegliche Ring - was stimmt in diesem Jahr schon? Also zuerst tauchen die Pilze gar nicht auf, dann im Eiltempo und mit abweichenden Merkmalen. Was mich echt verwirrt ist der im 2. Bild, re oben, der erste, der dem auf dem Hut liegt. LGJ

  • Ich hatte zum Glück noch Besuch von einem Pilz-Kenner. Wurde ein gelungenes Abendessen. Waren doch Parasol-Pilze.

    Jetzt verstehe ich auch was mit dem Ring am Stiel gemeint ist. Er ist nicht fest am Stiel verwachsen aber zunächst natürlich dennoch fest an ihm dran.

    Also ein separates Teil, das man lösen kann.

  • Hi,


    Verzehrsfreigabe gibts hier nicht. Macrolepioten scheinen deine Funde alle zu sein, aber ob das alles nun M. procera s. st. ist, bin ich mir auch nicht sicher.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.