Hallo, Besucher der Thread wurde 581 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Erich T am

Pilz im Blumentopf

  • Liebes Forum,

    in meinem Thymian Töpfchen ist ein kleiner Pilz aufgetaucht, den ich nicht richtig einordnen kann. Ein zweiter ist auch vorhanden, der ist aber bereits sehr vertrocknet. Ich hoffe anhand der Fotos ist eine Zuordnung möglich. Sporen konnte ich keine gewinnen, auch im Mikroskop waren keine zu entdecken. Der gesamte Stiel erscheint längsgerieft. In Bild 1 glaube ich eine Beflockung zu sehen, die aber in den folgenden Bildern nicht mehr zu sehen ist. Kann aber auch durch die Manipulation abgerieben sein. Besonders die Zellen mit den kugelförmigen Anhängen in Bild 4 kann ich nicht interpretieren. Eine besondere Form von Zystiden? Basidien sind es wohl nicht, ich kann immer nur 1 Kügelchen pro Zelle erkennen.


    Bild 1: Der Pilz im Töpfchen


    Bild 2:


    Bild 3:


    Bild 4:


    Bild 5:


    Bestimmt können einige von Euch mir weiterhelfen.


    Liebe Grüße

    Erich

  • Servus Erich,


    diese speziellen Cystiden sind typisch für die Gattung Conocybe (tibiiform nennt man sie). Sie können auch bei anderen Gattungen auftreten (z.B. Galerina tibiicystis hat solche am Stiel), aber hier sehe ich klar eine Conocybe. Da bin ich dann aber makroskopisch schon am Ende.


    Für mich Conocybe spec. ;-)


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Ja, die "Mensch-ärgere-dich-nicht-Männchen"-Zystiden sind gattungstypisch. Sporen wirst Du deswegen keine finden, weil der Pilz noch zu jung und entsprechend unreif ist. Da müsste man ihn noch ein wenig wachsen lassen.


    Beste Grüße

    Harald

    Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!

  • Hallo Erich,

    um die Art näher eingrenzen zu können, sind bei Conocybe die Kaulozystiden wichtig. Gibt es tibiiforme Zystiden am Stiel, anders geformte Kaulos und/oder Haare oder eine Mischung dieser Elemente. Auch ob die Basidien 2- oder 4 sporig sind, kann wichtig sein.

    LG Karl

  • Leider ist es zu spät um auf eine weitere Entwicklung und Sporen zu warten. Das Pilzchen ist bereits vertrocknet. Auch der Stiel sieht aus wie verdrillte Zwirnfäden. Konnte gar keine zelluläre Strukturen mehr finden. Hätte wohl früher darauf achten sollen. Beim nächsten Mal bin ich klüger.


    Danke für eure Anregungen,

    liebe Grüße

    Erich

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.