Hallo, Besucher der Thread wurde 3,5k aufgerufen und enthält 53 Antworten

letzter Beitrag von Malone am

Zur Praxis von "Online - "Pilzberatungen"

  • Wenn ich als Neuling in diesem Forum dazu etwas anmerken darf:

    Ich bin auch in mehreren anderen Artbestimmungsforen (v.a. entomologisch) unterwegs, und ich finde den allgemeinen Ton hier im Pilzforum ausgesprochen freundlich und sachlich - daher ein großes Lob an die Moderatoren und die im Forum aktiven Experten!

    Da ist man im Internet woanders doch ganz andere Dinge gewohnt.

    Und das, obwohl gerade in so einem Pilzforum manche Anfragen (ihr habt Beispiele genannt) so formuliert sind, dass mir dazu als erste Antwort "Collybia impudicus" einfallen würde ;).

    Vielleicht liegt es daran, dass viele aufgrund der Tätigkeit als PSV über ein entsprechendes Kommunikationstraining verfügen.


    Es gibt leider heute bei vielen eine verbreitete "Skepsis", deutlicher gesagt ein tiefes Misstrauen gegenüber Experten, und damit die Neigung, jede Kritik am eigenen Verhalten, jeden Widerspruch zur eigenen Meinung als "belehrend", "bevormundend", "übergriffig", "arrogant", "abgehoben" oder sonstwie unzulässig zu empfinden. Solchen Leuten kann man es nicht rechtmachen und muss es daher (m. E.) gar nicht versuchen - aber solche Fälle scheinen hier bisher eher selten zu sein.

    Viele Grüße,

    Jann


    Die Fotos wurden, soweit nicht anders vermerkt, im Landkreis Lüneburg aufgenommen (östliches Niedersachsen; TK 2730).

  • Oh,


    ein Entomologe. Sehr schön. Wir haben hier auch ein paar Insekteninteressierte.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Es gibt leider heute bei vielen eine verbreitete "Skepsis", deutlicher gesagt ein tiefes Misstrauen gegenüber Experten, und damit die Neigung, jede Kritik am eigenen Verhalten, jeden Widerspruch zur eigenen Meinung als "belehrend", "bevormundend", "übergriffig", "arrogant", "abgehoben" oder sonstwie unzulässig zu empfinden.

    "My ignorance is just as good as your knowledge." :P


    Ich könnte hier auch viel schreiben, aber das meiste wurde ja bereits ausgeführt. So richtig einen Konsens zu finden wird schwierig. Loriot, Luhmann, Watzlawick und Co. haben damit ganze Bücher und Fernsehsendungen gefüllt.

    Das lässt sich schwerlich pauschalisieren.


    Kommunikation ist eben eine höchst individuelle Angelegenheit, die mit Vorliebe an ihren inhärenten Bedingungen scheitert. Und man kann glaube ich auch nicht voraussetzen, dass eine relativ unhomogene Menschenmenge, die ein Hobby eint, automatisch auch Experten in gewaltfreier Kommunikation oder Kommunikationstheorien sind. Mit einer gewissen Imponderabilität muss man da in einem spezialisierten Hobby-Forum einfach leben - auch wenn der Austausch darüber natürlich zu begrüßen ist und auch einer der Gründe ist, warum ich mich hier sehr wohl fühle.




    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Ahoj,

    man kann glaube ich auch nicht voraussetzen, dass eine relativ unhomogene Menschenmenge, die ein Hobby eint, automatisch auch Experten in gewaltfreier Kommunikation oder Kommunikationstheorien sind

    An dieser Stelle resümiere ich meine ganz persönlichen Eindrücke von Pilzbegeisterten,

    deren ich Einige auch aus dem Pilzforum persönlich kennenzulernen das Vergnügen hatte:

    Bis auf ganz wenige Ausnahmen sind Pilzler/innen konservativ im Sinne von bewahrend orientiert

    und nicht expropriativ, was zerstörerisch wäre.

    Wald- und Naturliebend sowie pazifistisch bis harmoniebestrebt im Umgang mit den Mitmenschlein.

    Zwar diskursfreudig, insbesondere in Bestimmungsfragen,

    aber letztendlich löungsorientiert.


    Ihr dürft Euch also mit Fug und recht gebauchpinselt fühlen.


    LG

    Malone

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.