Hallo, Besucher der Thread wurde 2,8k aufgerufen und enthält 24 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Buchprojekt Großpilze in Jena

  • Hallo zusammen,


    bald hat Thüringen auch ein schwergewichtiges Pilzbuch mit immerhin 1000 Seiten und 700 Abbildungen. Die Inhalte wurden von einer Gruppe sach- und fachkundiger Jenaer Pilzler um Andreas Gminder erarbeitet und geschrieben. Damit das Buch gedruckt werden kann, braucht es noch ein wenig Unterstützung. Ich denke, unser Forum ist der richtige Ort, um für dieses Werk zu werben. Es soll laut gewöhnlich wohl unterrichteten Kreisen im ersten Quartal 2019 erscheinen.


    Sponsoren sind natürlich sehr erwünscht. Und bei großzügigen Spendern bedankt sich der Verein mit einem Buch.


    Zur Buchbestellung benutzt Ihr die angegebene IBAN und schreibt eine Nachricht an die auf dem Flyer angegebene Emailadresse. Das sollte ausreichen.

    Weitere Ausführungen entnehmt Ihr dem Flyer. Und damit Ihr seht, was Euch als Leser erwartet, füge ich eine kleine Kostprobe aus dem Reich der Ascomyceten hinzu. Ich schenke mir das Buch-Anrecht jedenfalls zu Weihnachten.









    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    4 Mal editiert, zuletzt von Wutzi ()

  • Das sieht ja ganz ordentlich aus.

    Was muss man tun, um das zu unterstützen, subskribieren? Wie, wo?


    Der Link zum Flyer funzt nicht, bzw. man kann das Bild nicht sehen.


    Beste Grüße

    Harald

    Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!

  • Hallo Harald, ich habe denFlyer noch mal neu hochgeladen. Da steht alles drin. Kannst Du ihn jetzt lesen?

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Das sieht ja mal super aus.


    Da würde ich dann gerne mal durchblättern und schauen was ich bisher hier so alles übersehen habe. Wird viel sein.


    Danke für den Hinweis!

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Das ist natürlich absolut unterstützenswert.


    In kürze werde ich dann mal ordern. g:-)

    Sehr vorbildlich Mausmann!

    Das sieht ja mal super aus.


    Da würde ich dann gerne mal durchblättern und schauen was ich bisher hier so alles übersehen habe. Wird viel sein.


    Danke für den Hinweis!

    Hallo Schupfnudel,

    für die als Jenaerin ist das natürlich perfekt.

    Habsch schon. ==Gnolm7

    Ausgezeichnet Hans, bekommst 'nen Bienchenstempel==Gnolm7

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Claudia,

    danke für den wertvollen Tipp. Das Buch wird auch mein Weihnachtsgeschenk, auf das ich mich sehr freue.


    Herzliche Grüße

    Hella

    Grüß Dich Hella, als Jenaerin musst du es haben. Das sehe ich auch so. Du weißt aber, dass es erst im Frühjahr verlegt wird. Die Redakteure sitzen noch dran und lesen Korrektur. DAS! ultimative Coverbild wird auch noch gesucht. Ich mache morgen mal einen Aufruf im Forum. Schließlich soll das Werk nicht nur durch die inneren Werte bestechen

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • ... wie ich da subskribieren kann....

    Ich habe die Daten auf dem Flyer genutzt, sprich, ich habe eine Überweisung getätigt auf das angegebene Konto und dann habe ich eine Mail geschrieben (auch auf dem Flyer) daß ich überwiesen habe (Daten dazu habe ich als Hilfe kopiert) und meine Anschrift angegeben.

    Ein, zwei Tage später bekam ich eine Mail zurück daß alles sein Gang geht. Wenn das Buch fertig ist bekomme ich es zugeschickt.

  • Buchprojekt Großpilze in Jena,

    mein Weihnachtsgeschenk, wird durch eine Spende meiner Lieben (von Urenkel bis Großtante großzügig) gesponsert! Leider fehlt in den Überweisungsangaben des Flyers, noch die BIC des

    Kreditinstitutes! Habe das den Jenaern mitgeteilt!

    Hallo Walter, bei Inlandüberweisungen brauchst Du doch keinen BIC.


    ... das brauch ich, hab ja selber dort studieret, zehn Semester, wohlgemut .... Aber ich bin offenbar zu blöd zu verstehen, wie ich da subskribieren kann.... Gruß Hagen


    Hallo Hagen,

    wenn 10 Silvester==Gnolm13 nicht ausreichen, muss ich das noch mal im Eingangsfred genau aufschreiben. Ich habe glaube ich auch falsch gemacht. Hab nur überwiesen, ohne Email...==Gnolm2==Gnolm7.



    ... wie ich da subskribieren kann....

    Ich habe die Daten auf dem Flyer genutzt, sprich, ich habe eine Überweisung getätigt auf das angegebene Konto und dann habe ich eine Mail geschrieben (auch auf dem Flyer) daß ich überwiesen habe (Daten dazu habe ich als Hilfe kopiert) und meine Anschrift angegeben.

    Ein, zwei Tage später bekam ich eine Mail zurück daß alles sein Gang geht. Wenn das Buch fertig ist bekomme ich es zugeschickt.

    Danke Mausimann fürs Erklären:daumen:. Ich schreib das gleich noch mal ganz vorn auf.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Bei meiner Bank wird derlei automatisch errechnet und ausgefüllt.


    Aber hier mal die relevanten Daten:

    Empfänger Thüringer Arbeitsgemeinschaft Mykologie (ThAM e.V.)

    IBAN DE51 8207 0024 0393 0112 00

    BIC DEUTDEDBERF

    Kreditinstitut DB PRIVAT- UND FIRMENKUNDENBANK AG (DB PGK AG)

    Betrag in EUR 39,90

    Verwendungszweck Jenaer Pilzflora Subskriptionspreis (31.12.2018)


    Nach Silvester wird es ja teurer. Darum auch die Angabe bis 31.12.2018 !

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    gestern wurde mir das Buch gebracht und ich bin begeistert.

    Die Jenaer Pilzflora ist wirklich sehr artenreich und sie wird in dem Buch sehr

    umfassend, auf hohem Niveau, publiziert.


    Herzliche Grüße Hella

  • Hallo Hella,

    klasse, das freut mich sehr. Ich bekomme mein Buch erst am Donnerstag beim Abeitstreffen der ThAM, sonst hätte ich Euch gleich noch ein paar Impressionen zukommen lassen. Das hole ich spätestens am Montag nach.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Ich habs auch schon. Spitzenbuch. Unglaublich professionell gemacht. Eine Freude, darin zu schmökern und abgefahrene Pilze zu entdecken. (Kaiserling! In Jena!!!)

    ==Gnolm17==Gnolm8

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    260116-21-jpg

  • Ich dachte ja fast schon man hätte mich vergessen ... oder der Bote wäre damit durchgebrannt.

    Aber heute endlich kam der Schinken.

    Meinen ersten Eindruck kann ich als große Freude beschreiben.

    Das Buch duftet sogar frisch, so als fühlte es sich hier gleich heimisch.

    Ein Buch vom Kaliber 1200 Pilze. Also stattlich mit viel Inhalt. Was mir ja immer ziemlich wichtig ist sind Bilder zu den Pilzen.

    Und davon gibt es reichlich. Soweit mein erster Eindruck. Lesen darin muß ich erst noch.


    Auf jeden Fall schon mal zu empfehlen das Buch!

    Wer sich bisher unschlüssig war? Das brauchst du nicht. Kaufen! Lohnt sich.

  • Hallo zusammen,

    ich schließe mich gern der Bewertung von Mausmann, Hans, Hella und Walter an. Das Buch ist absolut empfehlenswert. Das Buch umfasst ca. 750 Seiten. Pro Seite gibt es 2-3 aussagekräftige Abbildungen. Das Werk ist nicht nur für Fachleute eine Fundgrube, sondern auch als Nachschlagewerk für Laien geeignet, denn neben der lateinischen Bezeichnung steht jeweils auch der deutsche Name.


    Ich habe das Buch am Freitag beim ThAM-Arbeitstreffen bekommen - bzw. eigentlich waren es zwei Bücher. Bei einer Auflage von nur 750 Exemplaren lege ich mir gleich noch ein Sammlerstück weg==Gnolm13.


    Gestern konnte ich ein wenig schmökern. Beeindruckend, was die Jenaer da ehrenamtlich auf die Beine gestellt haben. Mit der etwas flapsigen Umschreibung "Schinken" hat Mausmann übrigens voll ins Schwarze getroffen. Das ist ein wirklich kapitales Stück (Foto). Als große Anhängerin des Pilze-Blätterns gefällt mir die alphabetische Anordnung sehr gut. Es wird mir mit Sicherheit eine Hilfe sein, wenn ich unbekannten Pilzen einen Namen geben möchte. Gemessen an dem Umfang des Buches ist der Preis ausgesprochen günstig.


    Das Buch ist jetzt für 49,90 € z.B. in einem hier im Forum nicht gänzlich unbekannten Onlinehandel für Pilzzubehör erhältlich (bei dem sich Norbert vermutlich gerade das Anilin für seine Rötlingsbestimmung beschafft hat).


    Hier mal ein paar Eindrücke von den inneren und äußeren Werten der Großpilze Jenas.






    Da rutschen die kleinen Bücher im Regal jetzt nicht mehr an der Seite durch, zumindest wenn ich die Reihenfolge beibehalte. Ein schöner Nebeneffekt ==Gnolm7. Aber vermutlich wird das nichts bei mir. Ihr seht ja, die arme Rita Leder steht auch schon wieder Kopf.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.