Hallo, Besucher der Thread wurde 11k aufgerufen und enthält 35 Antworten

letzter Beitrag von eljota-im-walde am

Juchuuuuhhh, die Morchel-Saison beginnt :-)


  • Hallo,


    was ich nicht verstehe, wie ihr die Morcheln so hochleben könnt? Bisher war ich von den enttäucht.


    l.g.
    Stefan


    Hallo Stefan,


    du kanst mir gerne welche zum Testen überlassen...dann schaue ich mal, ob sie mich enttäuschen... :D :D :D :D :D


    LG Engelchen
    [hr]


    Hi Andreas, ich freue mich auch immer, von Dir zu lesen und noch mehr, dass ich Dich "wach" gekriegt habe :D
    Ich bin auch schon durch zig Eschenböschungen, sogar in einer der wenigen Kalkgruben hier, durchgekrochen, aber null-nada-nix mit Speisemorcheln :angry:
    Zum Ausgleich finde ich dafür meist reichlich RiMuMo's. Zwar nichts, worauf ich mir was einbilden könnte, aber da ich nun schon beide probieren konnte, kann ich nicht sagen, dass die Spitzmorcheln schlechter schmecken. Ich freue mich immer wie Bolle, wenn ich wieder einen Garten entdecke, der reichlich gemulcht wurde und in denen die Spitzmorcheln wie die Zinnsoldaten in Reih und Glied stehen :cool: (Tipp: Neubaugebiete!) und dann straffe ich meine Schultern, setze mein liebstes Lächeln auf und klingele bei den ahnungslosen Leuten an der Tür... und ganz ehrlich: es hat noch niemand NEIN zu mir gesagt *hehehe* :angel:


    Ich habe mich voriges Jahr auch getraut zu klingeln....die haben mir aber keine abgegeben...hätte ich explizit danach fragen sollen????

    ==19


    Vorweihnachtliche Grüße von Angela


    Wer geliebt wird,

    ist nie ganz unglücklich.

    Wilhelm v. Humboldt



    67 Pilzchips


    Stand November 2021= 77 Pilzchips - 10 Einsatz APR 2021=67



    Einmal editiert, zuletzt von Engelchen ()


  • :giggle: Meine liebste Kuschel...Ich erinnere mich da gerne an einen Baum mit Austernseitlingen vor einem Bauernhof :giggle:


    Ganz genau :giggle: Du weißt ja, ich bin da H E M M U N G S L O S ^^:giggle:
    Aber immerhin greift meine gute Erziehung und ich frage vorher :cool:



    bei uns hats mit dem sturm nun heftig geregnet....nun sollte es bald was werden mit den morcheln...geht heut mal optimistisch in den wald :-)


    Hier hat es zum Glück auch 3 Tage nacheinander immer wieder mal stundenlang geschüttet. Da kam ordentlich was runter und ich werte das auch als Startschuss :cool:

    Ich wünsche Dir viel Erfolg :)

  • Hallo, seit letzten Sonntag haben wir auch Regen. Die Temperaturen sind seitdem tagsüber max. 12 ° C und teilweise leichter Nachtfrost. Seitdem stagniert das Morchelwachstum praktisch. Die kleine Minimorchel ist in 6 Tagen gerade mal 1 cm gewachsen ist jetzt mit knapp 3 cm die größte Morchel, die dort steht. Ich beobachte weiter.

  • Hallo zusammen,


    auf langjährige Erfahrung was Morchelfunde betrifft, kann ich auch nicht zurückgreifen. Sondern nur auf letztes Frühjahr.


    Aber ich möchte nochmals unterstreichen, was Holger schrieb, bezüglich Wetterlage und klimatischen Verhältnissen.


    Da ich letztes Frühjahr alles dokumentiert habe, weil ich dem Aufruf zur Unterstützung "Morcheln für die Wissenschaft" von Andreas Kunze gefolgt bin, habe ich mal im Hinblick auf die bevorstehende Saison die Wetterdaten abgerufen.


    Wir hatten auf der Schwäbischen Alb Mitte bis Ende April, also über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen Temperaturen, die im Maximalbereich bei deutlich über 20 Grad und im Minimalbereich nicht unter 5 Grad lagen, bei von Wasser gesättigtem Boden, welcher dann natürlich im Laufe der Sonnenbestrahlung trockener wurde.


    Ich schätze, da ist einfach ein wenig Geduld angesagt (noch), im Moment, dann geht es los.


    Allerdings muss man "sie" auch erstmal finden, bekanntermaßen lassen sie sich ja finden, wenn sie dann auch nur wollen.
    Gefunden zu werden eben. :D


    Also nicht aufgeben, ..... Viel Erfolg. Wie die Wetterlage im Einzelnen bei euch so aussieht weiß ich ja nicht, aber hier sind wir von diesen Temperaturen noch weit entfernt.


    Liebe Grüße,


    Markus


    Edit : Hier ist der erwähnte Link von Andreas Kunze,


    >> Morcheln sammeln für die Wissenschaft<<


    auch nachzulesen auf entoloma.de, immer noch aktuell. Ich werde Andreas und Dr. Kellner auch dieses Jahr wieder unterstützen,
    wenn sie sich finden lassen möchten. :)

  • Zu kalt und zu trocken- von einem Wasser gesättigten Boden kann man in Norddeutschland meist nur träumen

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

    Einmal editiert, zuletzt von luckenbachranch ()

  • hey, gerade eben neu dazugekommen, so frisch wie die Morcheln, die ich mitten in Hamburg im Rindenmulch einer neuen Wohnungseinheit gefunden habe, in Winterhude :) ...
    toll, diese Seiten,
    toll, die Fotos,
    werde in Zukunft wohl viel Zeit hier verbringen,
    aber hoffe noch mehr draußen ;) ...


    Freu mich auf alle/s,
    eljota-im-walde

    lG
    eljota-im-walde


    >Der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann.< (Picabia)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.