Hallo, Besucher der Thread wurde 7k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Lachnum virgineum

  • Lachnum virgineum (Batsch) P. Karst. 1871
    = Dasyscyphus virgineus (Batsch) Gray 1821
    Gemeines Jungfern-Weißhaarbecherchen


    Eines der häufigsten kleinen Becherchen im Frühjahr und an außergewöhnlich vielen verschiedenen Substraten zu finden:


    Makroskopischer Hinweis für dieses Becherchen ist neben der Erscheinungszeit im Frühjahr das versteckte Besiedeln von dünnem, relativ wenig morschem, holzigem Substrat.
    Am häufigsten kann man diese Lachnum-Art wohl an Fichtenzapfen.....

    ....und Buchenfruchtschalen in der Streuschicht entdecken.


    Sie besiedelt aber auch Zapfen anderer Bäume (Kiefern-, Lärchen-, Erlenzapfen), Fruchtschalen (z.B. von Eicheln), Samen oder Knospenschuppen, dünne Zweiglein von Laub- und Nadelholz oder auch Ruten von Himbeere oder Brombeere und etliche verschiedene Blätter, hauptsächlich von Buche oder Eiche.


    Frisch und gut erhalten fallen die vergleichsweise langen Haare auf, die diese Art von vielen anderen der bei uns vorkommenden, ca. 40 weißen Lachnum-Arten unterscheidet.


    Besonders die am Stiel rechtwinklig abstehenden, langen Haare sind oft ein guter Makro-Hinweis:


    Mikroskopisch sind die in Wasser wenig auffälligen kugeligen Vakuolen in den Paraphysen (auch Haare) recht typisch, welche mit Lugol goldbraun anfärben.

    Rest:


    Um diese Art im April/Mai in einem Buchenwald bei gezielter Suche nicht zu finden, bedarf es mindestens dieses Accessoires:
    http://www.woche-des-sehens.de/typo3temp/pics/73d948c484.jpg
    Darf halt nicht gerade die trockenste Stelle sein, wo man in der Laubstreu sucht ;) .

    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Hallo Ingo!
    Ein schönes Portrait, danke! Diese Makro-Aufnahmen sind einfach klasse. Dieser kleine Pilz ist ja soooo süß!

  • Hi Tuppie!


    Kannst du ganz leicht selber haben. Im Buchenwald solltest du kaum mehr als 2 Anläufe dazu benötigen, wenn die Laubstreu etwas Feuchte hält.
    Einfach obere Blätterschicht wegschieben, um am Boden die Buchencupulen mit den weißen Becherchen zu erspähen.
    Mit Brombeergesträuch und Lärchen-/Fichtenzapfen sollte das aber genausogut funktionieren.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

  • Wieder mal ein feines Portrait einer zwar sehr häufigen, aber sicher von den meisten übersehenen Art ist dir da gelungen, Ingo! :alright:



    Frisch und gut erhalten fallen die vergleichsweise langen Haare auf, die diese Art von vielen anderen der bei uns vorkommenden, ca. 40 weißen Lachnum-Arten unterscheidet.
    Besonders die am Stiel rechtwinklig abstehenden, langen Haare sind oft ein guter Makro-Hinweis:


    Damit ist das, was ich gegenwärtig zu tausenden an Buchencupulen in der Laubstreu finde, wohl die gleiche Art.



    Kann man das bereits makroskopisch festmachen oder gibt es womöglich einen Doppelgänger, den man nur mikroskopisch entlarven kann?


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo Ingo,
    eine schöne Vorstellung eines fotogenen Becherchens! :)


    Da bekommt man gleich Lust die großen Linsen rauszukramen!
    (Hmmm ... wo ist der nächste Buchenwald ... es regnet gerade ... )


    viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Hallo Nobi!


    Zitat


    Kann man das bereits makroskopisch festmachen oder gibt es womöglich einen Doppelgänger, den man nur mikroskopisch entlarven kann?


    Bei derartigen Aufsammlungen in dieser Zeit auf diesem Substrat mit diesen Bildern würdest du mindestens bei 100 Wetten 99 mal gewinnen.


    Ein Restrisiko bleibt aber wohl immer, wenn man nicht mikroskopiert.


    Ich weiß nicht mehr genau, wer es war (Sven, Nando oder Steffen?), es war aber einer aus eurer Ecke.
    Der hatte mal einen vermeintlichen L. subvirgineum an einem Substrat, wo ich mit L. virgineum gerechnet habe.
    Insofern halte ich mir ein winziges Hintertürchen offen, was dich jetzt nicht wirklich erstaunen wird.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Danke für deine Antwort, Ingo!



    Der hatte mal einen vermeintlichen L. subvirgineum an einem Substrat, wo ich mit L. virgineum gerechnet habe.
    Insofern halte ich mir ein winziges Hintertürchen offen, was dich jetzt nicht wirklich erstaunen wird.


    Ich habe mal durchs Hintertürchen geschaut und denke, dass ich vor allem auf Grund der schlanken, apikal nie erweiterten Haare subvirgineum ausschließen kann.


    Als Beifang gab es übrigens noch ein paar Apos von Brunnipila fuscescens.
    Dass diese Species auf Buchencupulen gern mit Lachnum virgineum vorkommt, konnte ich inzwischen auf deiner HP nachlesen.


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo Nobi!

    Zitat


    Ich habe mal durchs Hintertürchen geschaut und denke, dass ich vor allem auf Grund der schlanken, apikal nie erweiterten Haare subvirgineum ausschließen kann.


    Ja, genau! L. subvirgineum wächst eigentlich auch an liegenden Ästen.


    Was bei Lachnum virgineum noch ziemlich typisch ist, sind die recht dicken Paraphysen, bei ungeschädigten Apos mit vielen unauffälligen kugeligen Vakuolen, welche aber in Lugol dann sehr deutlich goldbraun anfärben.


    Wäre ja mal interessant die Kollektionen der verschiedenen Substrate genmäßig zu vergleichen.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

  • Hallo Ingo,
    ich muss dich nochmal für die Aufnahmen der Weißhaarbecherchen loben! :alright:


    Bei einer Suche vor zwei Tagen, habe ich beim zweiten Anlauf auf ein Laubfleck, Weißhaarbecherchen gefunden. Die Fotos sind nicht so gut geworden.:(
    Ich gebe aber nicht auf. Zwei Blätter habe ich mitgenommen. Ich greife nochmal in meine Trickkiste. ;)


    Durch Google "Nando subvirgineum" landet man nur hier.
    http://schwammer.de/forum/Thre…rgangener-Tage-2011-04-30
    Einen Fund könnte man so ausfindig machen.


    viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

    Einmal editiert, zuletzt von Nando ()

  • Hallo Nando!


    Dein Lob ist lieb; weiß ich doch aber gleichzeitig, wozu du diesbezüglich in der Lage bist.


    Wenn dir das Lachnum bildmäßig nicht gelungen ist, hattest du wohl einen schlechten Tag.
    Ansonsten würde ich meinen, machst du die besten Makros, die ich kenne.
    Mal abgesehen von Harzpilzchen und Freunde des Bilderstackens.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

  • Hallo Ingo,
    selbst nach Bilder zusammenrechnen und korrigieren bekomme ich es nicht mehr hin. :crying:
    Ich gebe auf ... (für Heute)



    viel Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Hallo Nando!

    Zitat


    selbst nach Bilder zusammenrechnen und korrigieren bekomme ich es nicht mehr hin. Crying
    Ich gebe auf ... (für Heute)


    Manchmal hat man so Phasen, wo einfach nichts gelingt.
    Einen Tag später klappt es dann bestimmt; wie gesagt, deine Makros sind bei mir gehirnlich abgespeichert.
    Bin schließlich oft genug grün angelaufen, wenn du sie präsentiert hast.
    So ein lächerliches Lachnum ist kein ernsthaftes Problem für den Nando, den ich kenne.


    Der von deiner Aufnahme: an einem Blatt ewachsen?


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

  • Hallo Ingo,
    diie Canon SX40 hat wohl mit großer Brennweite große schwächen.
    Ich kann mir es nicht anders erklären.


    Du meinst, ob er an einem Blatt wuchs?
    Ja an einem Buchenblatt und war/ist nicht größer als 2mm.


    Das Blatt mit dem Becherchen ist noch da.



    viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Hallo Nando!


    Ok. auf Buchenblatt. Dann sollte es Lachnum virgineum sein.
    Wobei ich mir eine neue Aufgabe gestellt habe: rausfinden, ob die wenig lichtbrechenden Paraphysen-Vakuolen in Lachnum virgineum, welche in Lugol braun anfärben, gänzlich fehlen können bei vitalen Bechern der Art bzw. können die Vakuolen vorhanden sein und nicht anfärben?


    Weil, dann müsste ich womöglich mein Heidelbeerblatt-Becherchen dorthin schubsen, zumindest als kleinsporiges Schwesterchen.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

  • Hallo Ingo,
    die Fruchtkörper kann ich die kommenden Tage nochmal unter dem Mikroskop naher untersuchen.


    Die Fotos sind jetzt vom Mikroskop mit der Canon A570 aufgenommen. Damit geht es etwas besser als mit der SX40 und den Linsen.


    Buchenblatt 0,3mm Höhe


    Buchenblatt 1mm Höhe



    viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Hallo Nando!


    Wunderbar die Aufnahmen.
    Da sollte eigentlch nichts anderes rauskommen, wenn man die langen Haare so sieht, aber überrascht werde ich ja selbst auch immer wieder.


    Ist irgendwie tröstend, dass bei dir auch nicht immer alles klappt. ;)


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Ich finde auch jetzt geht es wieder halbwegs. :)


    Diese Haarbecherchen sind mit die unruhigsten Motive bei der Aufnahme. Sie stehen einfach nicht still. Du nimmst die Fotos mit deinem Auflichtmikroskop auf, oder? Gehst du dazu in Gewächshaus oder in eine Kühlkammer, damit die Fruchtkörper nicht so schnell trocknen?


    Verrate Mal ein paar Tipps! :freebsd:

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Hallo Nando!


    Zitat


    Du nimmst die Fotos mit deinem Auflichtmikroskop auf, oder?


    Ja, genau. Hat etwas den Nachteil der fehlenden Schärfentiefe.


    Zitat


    Gehst du dazu in Gewächshaus oder in eine Kühlkammer, damit die Fruchtkörper nicht so schnell trocknen?
    Verrate Mal ein paar Tipps!


    Viel unkomplizierter.
    Schau, da im Korb, das sind mein Schächtelchen:

    Optimalerweise durchsichtig wegen des Lichtes und gut verschließbar wegen der Feuchtigkeit. Wenn der Deckel so dunstig aussieht, ist alles wunderbar im Inneren.

    Dann Deckel auf, unter das Stereo, Fotos machen und falls die Becher anfangen zu trocknen, Deckel wieder zu und erholen lassen.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()


  • Das ist einfach ein Traumbild, Nando! :alright:



    Schau, da im Korb, das sind mein Schächtelchen:


    Genau diese Schächtelchen bevorzuge ich auch, Ingo!
    Habe mir deswegen öfters diverse Antipasti in einem hier nicht näher benannten Supermarkt gegönnt! ;)
    Leider haben die diese Schachteln inzwischen durch weniger strapazierbare ausgetauscht! :angry:


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo Nobi!

    Zitat


    Habe mir deswegen öfters diverse Antipasti in einem hier nicht näher benannten Supermarkt gegönnt! Wink


    Ja, bei mir waren es diverse Fleisch-, Käse- und Wurstsalate und bei den 10x größeren Großraumschachteln Gummibärchen.
    Die kleinen Schachteln gibt ´s leider in dem Supermarkt auch nicht mehr.
    Naja, noch habe ich ja ein paar.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019


  • Das ist einfach ein Traumbild, Nando! :alright:


    Danke, aber ich bin selber noch nicht so zufrieden! :shy:


    Das geht besser mit einer einer guten Kamera und viieel Luftfeuchtigkeit. Die arme Kamera! ;)
    ... oder halt eine Fotositzung im Kühlschrank. Der arme Fotograf!



    viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Ein weiteres Foto zur Übung. 8 Einzelbilder mit CombineZP zusammengerechnet.


    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Hallo zusammen,


    ich schmeiße dann auch mal ein paar Bilder rein.

    Es handelt sich hierbei, um einen Fund vom 15.03.2020 auf einem Zapfen von Larix.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2. Haare (Nr.2 und 3.)


    3.


    4. Parapyhsen (Nr.4 und 5.)


    5.


    6.


    7. Asci mit Haken


    8. IKI+


    VG : Thorben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.