Hallo, Besucher der Thread wurde 6,4k aufgerufen und enthält 70 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Pilzportrait

  • Hallo Pilzfreunde,


    wie hier angesprochen habe ich diesen Thread geöffnet um darüber zu diskutieren in welcher Form so eine Geschichte erstellt werden könnte.


    Einen Forumbereich der sich mit der Vorstellung von Pilze beschäftig wäre eine Bereicherung dieses Forum, das sammeln von Bilder einer Art in verschieden wachstum Stadien, oder auch die verschiedenen Farben und Variationen wie die Art vorkommen kann zusätlich noch die Infos über den Standort dürften eine grösse Hilfe sein für viele User um sich an eine Bestimmung zu wagen, dazu kommen viell. noch die zusätzliche informationen die aus eigenen Erfahrung stammen.


    Sicherlich gibt es im Netz mehrere Seiten die sich mit der Vorstellung von Pilz Arten beschäftigen doch meistens sind die Bilder, falls mehr als eins vor zu finden ist, her vorzeige Bilder, die selten mit der Wirklichkheit was an Mut haben, oft werden sie auch nicht auf neuesten stand gebracht und die Informationen sind sehr sperlich.


    Bleibt jetzt die Frage ob genug willige hier in Forum gefunden werden können die sich in so ein Unterfangen hinein stürzen.


    Ich würde gerne mehr Meinung darüber lesen, viell. noch Vorschläge wie mann das Pilzportrait Forum gestalten könnte, natürlich ist Kritik auch willkommen.


    Ich hoffe ich habe mich so verständlich wie möglich ausgedruckt falls nicht entschuldige ich mich dafür.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.


  • Oh, hab ich nicht mitbekommen.


    Unser Lexikon ist aber bekannt, oder ?


    http://www.pilzlexikon.eu/


    Mir schon doch glaube ich nicht das viele hier bekannt ist, wird denn uberhaupt dran gearbeitet?

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Ich denke ein Forenlexikon ist flexibler.


    Wer würde sich denn aktiv beteiligen?
    Wie soll das Hauptforum genannt werden? (Pilzportaits)?


    Gruss,


    matze

    Glucken-Counter 2010: 8 ;-)
    Glucken-Counter 2011: ca. 12 :-)
    Glucken-Counter 2012: schwer zu sagen, Saison war früh zu Ende :D
    Glucken-Counter 2013: 0 wegen Auslandsaufenthalts
    Glucken-Counter 2014: was nicht ist kann ja noch werden..

  • Hallo zusammen,


    Das neue Unterforum "Pilzportraits" habe ich eben testweise erstellt. Ihr findet es unter dem Hauptforum "Alle Pilzarten". Es beinhaltet die ersten beiden Gattungen "Amanita" und "Boletus" mit jeweils drei Pilzarten. Schaut mal rein und sagt mir ob es euch so gefällt oder ob noch Verbesserungen nötig sind ;)

  • Hallo Andreas


    Ich bin der Meinung das, der Übersicht wegen,nicht gleich bei Betreten des Forums "Pilzportraits" vor den Gattungen stehen sollte.
    Meines Erachtens müsste da erst die Splittung in "Klassen" erfolgen....
    zb. Schlauchpilze (Ascomycetes), Bauchpilze (Gasterales), Lamellenpilze (Agaricales), Röhrlingsverwandte (Boletales), Nichtblätterpilze (Aphyllophorales (ich hab da einfach mal die Boletales rausgenommen)) und Schleimpilze (Myxomycetes) .


    Mfg Sven

  • Hallo Andreas,


    ich finde echt klasse das du dich so schnell damit befasst hast und es sieht schon mal gut aus, wenn ich jetzt zum beispiel ein Portrait von Amanita ovoidea erstellen möchte wie füge ich den ein, ich gehe nicht davon aus das jeder hier der sich damit beschäftig einfach mal eben ein Untaforum erstellen kann, es wäre denke ich einfacher die Portraits als Beiträge zu erstellen, die Gattungen als Unterforum finde ich in ordnung.


    Ist denn möglich die Beiträge dann automatich nach Alphabet einordnen zu lassen?

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Hallo Sven, hallo Mario


    ok, wie soll das Forum "Pilzportrait" jetzt benannt werden ? Das mit den Klassen werde ich gleich noch übernehmen ;)


    Die Unterforen könnt ihr nicht selbst erstellen das können nur die Admins machen. Ich werde die Aufteilung mal ändern, so das ihr die Arten selbst als Themen erstellen könnt. Beiträge alphabetisch zu ordnen, ist leider nicht möglich.

  • @all



    Ich bin von dieser Idee überzeugt!
    Vor allem (ich besuchte inzwischen dieses italienische Forum) begeistert mich, das man dann die Pilze nicht nur in ihrer "Idealform" sondern auch in den vielen Gestalten ihres Auftretens abbilden kann. Ich meine sogar, dass wir diesem Umstand besondere Aufmerksamkeit widmen sollten.


    Andreas
    ich glaube, es wäre sinnvoller, den lateinischen Namen voran zu stellen. Immerhin ist der etwas universeller.


    LG, Uli

  • Hallo zusammen,


    Neben der Ordnung, Klasse müsste nun die Familie, Gattung, Art etc. erfolgen. Das wäre eine (wie ich finde) völlig unübersichtliche Aufteilung weiterer Unterforen - gerade für Laien. Ich hätte wirklich keine Lust mich durch die ganzen Unterforen zu klicken, nur weil dies wissenschaftlich korrekt wäre :rolleyes: Bin der Meinung das ein Unterforum mit "Gattung" -> "Pilzart" doch völlig ausreicht.


    Was meint ihr dazu ?

  • Hallo, Andreas!


    Der Übersichtlichkeit zuliebe wäre es wohl das Sinnvollste. Dafür sollten solche Angaben aber doch gewiss im Pilzportrait auftauchen?
    Also ein kleines Script zu jeder Art (Kurzbeschreibung, Einordnung, Taxonomie / Synonomie) wäre vielleicht schon wichtig.


    Aber ich hätte ohnehin noch einige Fragen und Gedanken zu dem Projekt, muss aber bis morgen warten. Heute bin ich platt, da kommt nur Gelaber raus. Also nur nichts überstürzen. ;)



    LG, Pablo.


  • Hallo zusammen,


    Neben der Ordnung, Klasse müsste nun die Familie, Gattung, Art etc. erfolgen. Das wäre eine (wie ich finde) völlig unübersichtliche Aufteilung weiterer Unterforen - gerade für Laien. Ich hätte wirklich keine Lust mich durch die ganzen Unterforen zu klicken, nur weil dies wissenschaftlich korrekt wäre :rolleyes: Bin der Meinung das ein Unterforum mit "Gattung" -> "Pilzart" doch völlig ausreicht.


    Was meint ihr dazu ?


    Hallo Andreas bin ganz deiner Meinung, ich habe an meinen Rechner auch so ein Unterteilung meine Bilder gemacht in verschiedenen Ordner und wissenschaftlich korrekt benannt das ist doch manchmal nervig, so habe ich aber eine bessere übersicht und kann ich mir besser die Taxa merken, doch hier alte ich es für überflussich so wie du das gemacht hast reicht vollkommen aus. Schade nur das eine alphabetiche Sortierung nicht von vornherein möglich ist aber wer möchte kann die Beiträge ja selber sortieren so kommt mann auch am Ziel.


    Wichtig finde ich das man beim erstellen einen Thread sich an eine bestimmte schreibweise in Betreff hält und wie Pablo schon sagte ein paar angaben zur Art. Das könnte man in einen Thread festhalten.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Hallo, ihr Enthusiasten! ;)


    Also das ist schon eine sehr reizvolle Idee.
    Aber eine entscheidende Frage finde ich, welchen Ansprüchen das Projekt denn genügen soll.
    Ich hoffe doch mal, den vorgestellten Arten sind keine Grenzen gesetzt? Also ist ein Buchwaldoboletus genauso willkommen wie ein Schizotecium oder eine Naucoria?


    Denn auch hier sehe ich schon ein kleines Problem kommen:
    Selbst wenn wir auf einen "lehrbuchmäßigen" Aufbau der Systematik verzichten, und einfach alle Gattungen in einen großen Topf schmeißen: Das sind schon ziemlich viele.
    Und wie läuft es mit den monotypischen Gattungen?
    Von Boletinus bis Faerberia: Da bekommt dann jeweils eine Art ein ganzes Unterforum, während bei Russula, Inocybe, Cortinarius usw. ein unvorstellbares Gedränge stattfindet?


    Und wenn die Grundeinordnung so bleibt (Agaricales + Boletales), wohin packen wir dann die Morcheln, Lorcheln und den Duftstacheling? :hmmm:


    Aber der Reihe nach.
    Möglicherweise wäre es ja einfacher, zunächst nur ein Forum zu eröffnen. Das ließe sich einfach "Pilzportrais" nennen. Da kann jeder dann eine Art mal parken. Wenn sich dann von einer Gattung genug Arten ansammeln, dann kann man immer noch ein Unterforum für die Gattung eröffnen und alle entsprechenden Themen da rein verschieben. So müssten immerhin nicht hunderte Unterforen geöffnet werden, die größtenteils leer sind. Suchen müsste man ja eine Art ohnehin entweder über die Forumssuche (eben nur in dem speziellen Unterforum) oder für Nicht - Mitglieder über Google.


    Das wäre vielleicht mal einen Veruch wert, um einfach mal zu sehen, was sich da ansammelt, und wie sich die Beiträge gestalten.
    Sinnvoll wäre es auf jeden Fall, wenn jeder, der da ein Thema eröffnet, schon mal einen Steckbrief und vielleicht ein paar Gimmicks wie "Verwechslungsmöglichkeiten" oder so dazuschreibt. Im Verlauf kann dann jeder Bilder ergänzen, oder auch Hinweise geben, wenn etwas zB mit der systematischen einordnung nicht stimmt.


    So fallen auch Fehler auf und können behoben werden.


    Was zum nächsten Punkt führt.
    So ein Projekt müsste nämlich schon recht akribisch moderiert werden, glaube ich. Entweder zum Verbessern der Startbeiträge (Pilzportraits), zum eventuellen Erstellen von Unterforen für Gattungen, Verschieben von Themen in diese Foren oder bei Änderungen der Systematik / taxonomischen Einordnung zu anderen Gattungen.


    Natürlich soll so ein Forum dann auch nicht der Bestimmung einzelner Bilder dienen. Aber da ist eben die Vernunft und Verntwortung der Nutzer gefragt, eben nur sichere einzustellen und auch nur sichere (belegbare!) Informationen in den Portraits anzugeben.



    Also langer Rede kurzer Sinn:
    Warum nicht einfach mal einen Versuch starten mit vorerst nur einem Forum? Daraus sollte man dann Rückschlüsse ziehen können, wie sich das entwickelt, auch von der Informationsqualität her. Es sollte auch helfen, den Arbeitsaufwand speziell für die Moderation mal zu testen. Da wäre es schon möglich, daß ein solches Projekt ein noch größeres Team verlangt.



    Dazu könnte ich zB morgen mal ein Probe - Pilzportrait für irgendwas Leichtes zusammenbasteln. Dann ist es wohl leichter sich das vorzustellen, kann auch als Diskussionsgrundlage dienen, was man verbessern und ergänzen und weglassen kann.



    LG, Pablo.

  • Hallo Mario, hallo Pablo


    Zitat

    Ich hoffe doch mal, den vorgestellten Arten sind keine Grenzen gesetzt?...Warum nicht einfach mal einen Versuch starten mit vorerst nur einem Forum? Daraus sollte man dann Rückschlüsse ziehen können, wie sich das entwickelt, auch von der Informationsqualität her.


    Ja, da stimme ich mit dir absolut überein. Wir belassen es vorerst bei den bekannten Pilzarten wie eben Röhrlinge, Täublinge, Wulstlinge etc. Wenn es dann gut läuft, also unter den Usern Interesse besteht, können wir weitere Pilzarten und Unterforen erstellen. Wäre kein Problem.


    Zitat

    Und wenn die Grundeinordnung so bleibt (Agaricales + Boletales), wohin packen wir dann die Morcheln, Lorcheln und den Duftstacheling?


    Kommt auch noch ;) Ich habe mit den ersten beiden Gattungen + Amanita phalloides ersteinmal ein Grundstein gelegt damit sich die User ein ungefähres Bild machen können und wie es später aussehen k ö n n t e.


    Bedenken habe ich bezüglich der Übersicht: Ich befürchte das es früher oder später in den Threads, so z.b. beim B.edulis, massenhaft Themen mit zu vielen Bildern nur über diese eine Pilzart in dem "Boletusforum" gibt. Das gleiche wird sehr wahrscheinlich auch mit dem "Fliegenpilz" passieren. Wird es für euch denn nicht langweilig zehn, zwanzig Threads mit Fliegenpilzbildern anzuschauen ? :hmmm:


    Ich möchte niemanden hier den Spaß verderben. Ich bin offen für alle Vorschläge bzw. Ideen und versuche sie auch möglichst umzusetzen ;)


    Zitat

    Dazu könnte ich zB morgen mal ein Probe - Pilzportrait für irgendwas Leichtes zusammenbasteln. Dann ist es wohl leichter sich das vorzustellen, kann auch als Diskussionsgrundlage dienen, was man verbessern und ergänzen und weglassen kann


    Super :alright:

  • Hallo, Andreas!


    Bedenken habe ich bezüglich der Übersicht: Ich befürchte das es früher oder später in den Threads, so z.b. beim B.edulis, massenhaft Themen mit zu vielen Bildern nur über diese eine Pilzart in dem "Boletusforum" gibt. Das gleiche wird sehr wahscheinlich auch mit dem "Fliegenpilz" passieren. Wird es für euch denn nicht langweilig zehn, zwanzig Threads mit Fliegenpilzbildern anzuschauen ? :hmmm:


    Das sollte auch nicht so sein, denke ich.
    Ein Thread pro Art. Mit einem Aussagekräftigen Startbeitrag. Im Anschluss kann jeder Nutzer seine Bilder dazustellen.
    Den Startbeitrag müsste - sollte das denn notwendig sein (wegen Fehler o.Ä.) der Themenstarter oder ein Mod bei Bedarf verändern.


    Dazu wäre aber auch möglicherweise mal eine Diskussion erforderlich. In dem Thread könnte dann jeder (kommentarlos oder kommentiert) Bilder hochladen, aber auch (sinnvolle!) Kritik außern, die zur Verbesserung des Portraits beiträgt.


    Aber wie ist das nun zu machen, wenn man sich beim Ansehen der Bilder nicht durch diverse Kommentare Diskussion scrollen muss oder umgekehrt?
    Da müsste man auch noch mal nachdenken...



    LG, Pablo.

  • Zitat

    Ein Thread pro Art. Mit einem Aussagekräftigen Startbeitrag. Im Anschluss kann jeder Nutzer seine Bilder dazustellen.Den Startbeitrag müsste - sollte das denn notwendig sein (wegen Fehler o.Ä.) der Themenstarter oder ein Mod bei Bedarf verändern.


    Dazu wäre aber auch möglicherweise mal eine Diskussion erforderlich. In dem Thread könnte dann jeder (kommentarlos oder kommentiert) Bilder hochladen, aber auch (sinnvolle!) Kritik außern, die zur Verbesserung des Portraits beiträgt.


    Das wäre die ideale Lösung, Pablo. Ich könnte auch eine globale Ankündigung erstellen in den einzelnen Foren mit Regeln und Hinweise wie beispielsweise eine begrenzte Anzahl Threads der gleichen Pilzart etc. Da lässt sich schon etwas machen, denke ich. Wie sehen es die anderen ?


    Zitat

    Aber wie ist das nun zu machen, wenn man sich beim Ansehen der Bilder nicht durch diverse Kommentare Diskussion scrollen muss oder umgekehrt?


    :D Ja, stell dir mal einen vollgepackten "Maronenthread" vor - mit hundert Seiten Bildern und Kommentaren - *stöhn* das wird heftig. Also besser nicht darüber nachdenken :D

  • Guten Morgen Andreas und Pablo,


    die Portraits sollten wirklich nur dafür da sei um den Leute zu zeigen wie unterschiedlich der Erscheinungsbild manche Arten sein kann und nicht damit jeder seine Funde einfach presentiert dafür gibt es andere Threads ( Austern no end Thread oder ähnliches), ein wichtiger Punkt wäre auch das Habitat (Substrat) oder wie die Witterung auf der Pilz wirkt, wer natürlich nicht 100% sicher ist sollte aufjedenfall sein Pilz in der Bestimmungshilfe Bereich einstellen wo dann klar darüber gerätzelt werden kann.


    Das wäre die ideale Lösung, Pablo. Ich könnte auch eine globale Ankündigung erstellen in den einzelnen Foren mit Regeln und Hinweise wie beispielsweise eine begrenzte Anzahl Threads der gleichen Pilzart etc. Da lässt sich schon etwas machen, denke ich. Wie sehen es die anderen ?


    Was meinst du mit "eine begrenzte anzahl Threads der gleichen Art", es sollte doch eigentlich immer nur ein Thread pro Art geben zum Beispiel wenn mann schon einmal A.phalloides hat sollte natürlich nicht noch mal eine Thread erstellt werden, oder meinst du Beiträge pro Thread, denn dann denke ich her das eine begrenzung eigentlich nicht notwendig sein sollte, wenn jeder sich daran hält und nur Bilder postet die etwas wichtiges über die Art aussagen und nicht einfach nur seine Funde zu zeigen (wie ich oben schon sagte dafür gibt es anderen Threads) dann sollten die Beiträge pro Threads überschauber sein, sollte ich mich irren kann man immer nuch was ändern.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

    Einmal editiert, zuletzt von Trino ()

  • Hi.


    Ich hab' mal wahllos einen Pilz rausgepickt und dazu was zusammengeschustert:
    >Rillstieliger Helmling<


    Das könnte dann mal diskutiert werden, inwieweit das ok ist, und was daran verbesserungswürdig wäre.



    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,


    sieht nicht schlecht aus was mir fehlt ist noch die Systematik.


    2 sachen sind mir an den Bilder aufgefallen bei Bild nummer 6 sind die Lamellen am Hutrand etwas eingekerbt und beim Bild 11 kann mann Härschen sehen (ist das Myzel?), sind das merkmale, wenn ja wurde ich mal das kommentieren.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Hallo, Mario!


    Ich habe mal noch sowas wie einen Stammbaum hinzugefügt. :alright:
    Die wellig - faltigen Lamellen auf Bild 6 sind nicht bestimmungsrelevant. Das ist mehr ein Trockenschaden.


    Die fusselige Stielbasis ist schon relevant. Ist ja auch auf Bild 4 zu erkennen. Das ist eben die "striegelige" Stielbasis, wie auch in der Beschreibung erwähnt. ;)
    Ist aber eben nur ein Merkmal von vielen, da andere Pilze auch eine solche striegelige, fusselige Stielbasis haben können.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.